Weblogs

Di. 07.04.2020

Hier ist soweit alles klar bzw. uns geht es gut. 

Mein Freund ist total durch den Wind, was auch mächtig auf mich übergeht.

furchtabare Nacht

Gehustet wie ein gestörter. Wollte am liebsten liegenbleiben und überhaupt nicht aufstehen. Geht aber nich da bin ich noch depressiver. Gester nach den furchtbaren Magenschmerzen und den vielen Schmerzmittel war ich wie high. Ganz unangenehm. Bin dagelegen konnte nichts machen. Ensdlich gehts mir besser will icvh in Wald.

endlich magenschmerzen weg

Seit der Früh diese schrecklichen Magenschmerzen. Habe ich schon ewig, nur wenn ich essen kann, kann ichs handeln. Auf den Philipinen habe ich zum Frühstück schon Reis. Da habe ich die Schmerzen überhaupt nicht. Mit dieser künstlichen Ernährung mit Sonde sind meine Möglichkeiten begrenzt.

Mo. 06.04.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich wieder meinen Termin für die medizinische Fußpflege hatte. 

So. 05.04.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. Das Wetter hat uns auch nicht "interessiert". Wir waren fast den ganzen Tag im Wohnzimmer, haben es uns gemütlich gemacht. Der Frühling bzw. der Sommer fängt ja schließlich gerade erst an. 

Ich habe viel gelesen, zwischendurch auch ein bisschen Haushalt gemacht. Aber alles schön in Ruhe.

sterben

Ja aterben werrde ich auf jeden Fall durch die Krankheit Also auf den Philipinenn wo unmemgen Blut aus meinem Hals geflossen ist, soviel Blut habe ich werde bei mir nich bei einem anderen gesehen . Ja einmaö in meiner Jugend habe ich als Taxifahrer 2 Fahrgäste Krankenhausreif geschlagen, die wollten mit mein Taxi wegnehmemen.

Sa. 04.04.2020

Am Samstag fand ich es schön, 

dass wir einen schönen "Spaziergang" zum Geschäft gemacht haben.

Zuerst wollten wir nur einen kleinen Einkauf machen, zum Geschäft "hier um die Ecke" sozusagen. Aber dann wollten wir etwas mehr Laufen, das schöne Wetter (blauer Himmel, Sonne pur) etwas mehr genießen.

schlucken

Ja habe ich vergessen. Schlucken kann ich auch noch nicht. Seit der op am 26. November werde ich mit sonde und spezialernährung versorgt. Nichts trinken nichts essen. Medikamente alles durch die Sonde.

nitsche

Also ich lese den Zarathustra. Schwer zu lesen. Muß da immer erahnen was er sagen will und wo und welche message da versteckt ist. Erklärungen über Nitsche sind ja manchmal sehr interessant und regen zum Nachdeken an. Ich wollte jetzt tatsächlich sein Werk lesen und verstehen. Sehr schwer.

Fr. 03.04.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass ich die Möglichkeit habe, weiterhin arbeiten zu dürfen, weiterhin im Büro sein darf. Weiterhin meinen normalen Alltag im großen und ganzen beibehalten darf. 

dass ich dadurch weiterhin immer wieder kleine soziale Kontakte habe. Am Freitag auch wieder mit verschiedenen Kollegen nette kleine Gespräche geführt habe. 

"Heute" mal kein Corona....

Ntürlich ist da mit nicht zu spaßen, aber heute tue ich mal so, als hätten wir das nicht. Einfach mal zu Hause bleiben, bei schönem Wetter ( Soll es werden) einfach mal am Fenster liegen und die Natur beobachten. Ein sehr intensives "Ich" heute pflegen, es sich gemütlich machen, Kuchen essen,  und schön lange in der Wanne liegen.

keine besserung nach therapie

Ja im brief gestercsteht im prinzip es ist nicht erkennbar ob eine verbesserung durch therapie überhaupt stattgefunden hat. Nich jeder spricht gleich an. Also im May am 28 wieder ct und dann weiter therapie besprechung bmein sohn sagt wie immer im leben das beste aus der zeit machen. Ich habe also angefangen nitsche t

Do. 02.04.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass die WAZ geantwortet hat. 

Ich bin dort ja seit November im Abo (zahle also dafür). Plötzlich kam ich nicht mehr rein. Statt richtigem Text habe ich in allen Artikeln nur noch "Schriftzeichen" gesehen. Andere Leser auch, darüber haben sich mehrere über Facebook beschwert. 

Mi. 01.04.2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass es im Büro, trotz der Unruhe wegen dem Virus, im Grunde gut klappt. Ich bleibe mit meinen Kolleginnen trotzdem "so gut es geht" in Verbindung. Mal per Telefon, mal per Mail. Auch Fragen lassen sich so ganz gut klären. 

Für mich hat das Virus auch ein paar Vorteile. 

Di. 31.03.2020

Nur ganz kurz.

Mir geht es soweit gut.

Am Dienstag Abend hatten wir hier eine Krisen-Sitzung. Danach ging es mir seelisch so richtig schlecht. Kreislauf, Übelkeit, Tränen.

Bei meinem Freund stehen Ende Mai betriebsbedingte Kündigungen an. Von aktuell (noch) rund 200 Mitarbeitern müssen mindestens 25 gehen.

sie hinterlegt spülmittel im Spital

Ich rufe die ärztin an wegen ct. Sie sagt war zu früh angesetzt man sieht nix. Ja eine Lungenentzündung könnte ich gehabt haben. Und für die Entzündung im Mund hinterlegt sie mir ein mittel auf der Anvulanz imm Spitsl. Jedenfalls fahre ich heute hin ja fiebermessen und mit Auto darf ich nicht rein, also pfeiff ich drauf

Mo. 30.03.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich den einen Tag Urlaub hatte. Ein langes Wochenende, das war echt mal schön.

dass wir (ganz ohne Wecker) ausgeschlafen haben, dann in Ruhe gefrühstückt haben. Wie an einem Sonntag, mit Aufbackbrötchen und frischem Kaffee (also aus der Kaffeemaschine, wenn es morgens schnell gehen muss trinken wir immer löslichen Kaffee). 

So. 29.03.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. 

dass ich sehr viel gelesen habe, in meinen Büchern gut voran gekommen bin (einige Seiten gelesen habe).

dass wir bei diesem "Schmuddel-Wetter" nicht raus gehen mussten. Hier hat es zeitweise geschneit, zum Teil sogar gehagelt. 

Sa. 28.03.2020

Wie hier ja bekannt ist, schreibe ich ein Glückstagebuch. Ja, ich nehme die aktuelle Situation ernst. Aber ich verfolge nicht täglich die aktuellen Zahlen. Was hätte ich denn davon? Zum einen werden auch einige Personen täglich wieder gesund. Und täglich sterben auch Menschen an Krebs, wegen Autounfällen usw.

viagra hat nichts geholfen

Ja das Viagra hat nix genuttzt. Also bißchen kopfweh. Muß sagen war auch nicht besonders geil. Morgen resultat vom ct. Wrid es ok sein oder wieder chemo ?

Fr. 27.03.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass es morgens mit dem Schlüssel (Postfach) geklappt hat.

Ein "Winke" ich lebe noch...

Mir geht es gut, ich hoffe allen Lesern auch...  Da ich ja eindeutig zur Risiko Gruppe Corona gehöre, muss ich sagen: Mir egal, ich habe mein Leben gelebt. Natürlich werde ich nicht leichtsinnig, die Hände werden Desinfiziert genau so wie der  Handgriff vom Einkaufswagen, wie ich es seit Jahren mache.

Patrice

Wenn ich hier so lese, dann denke ich natürlich an Patrice. An die Geschichte, die nun schon fast so lange vorbei ist, wie sie gedauert hat. Ich vergesse ihn nicht, natürlich nicht. Immer wieder mal keimt es auf in mir, ich habe ihm sogar geschrieben.

"Schade, dass du diese Freundschaft schweigend stirbt" .

Seine Antwort?

- KEINE!

zwei Jahre nicht hier....

Es ist so viel Zeit vergangen. Alle meine Einträge von früher sind ja schon lange weg, also aus dem wichtigen Jahr, meine ich. Eigentlich war es nur in einer Hinsicht wichtig - ich habe mich damals selbst verloren und daraus kann man nur lernen.

Do. 26.03.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass es uns weiterhin gut geht.

dass eine Papierlieferung im Büro endlich angekommen ist. Wir haben dort aktuell etwas Papier-Knappheit.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...