Weblogs

Do. 11. Jan. 2018

Der Donnerstag war soweit in Ordnung.

Ich fand es gut, dass ich morgens, obwohl ich spät dran war, noch einen geplanten Zug bekommen habe. Dafür bin ich allerdings sehr zügig gelaufen, so dass ich in 25 Minuten am Bahnhof war (sonst brauche ich ja immer 30 bis 35 Minuten, je nachdem, wie schnell ich laufe).

Mi. 10. Jan. 2018

Eben noch schnell einen Eintrag für den Mittwoch.

Der Tag war soweit in Ordnung.

Di. 09. Jan. 2018

Der Dienstag war soweit ganz gut.

Ich fand es schön, dass mir ein sehr netter Bahn-Mitarbeiter geholfen hat.

Für Samstag planen wir einen "Ausflug", einen Geschäftebummel in einer Nachbarstadt. Dort waren wir beide seit mindestens 2 Jahren (oder länger) nicht mehr.

Mein Freund fährt dort nicht so gerne mit dem Auto, von der Parkplatzsuche (und den Parkgebühren) ganz zu schweigen.

Ich räume meine Wohnung auf und schmeiße weg

drei Tüten Restmüll

ähm

drei Tüten Restmüll  zwei Tüten Papiermüll

drei Tüten Restmüll  zwei Tüten Papiermüll  einen Sack Grünerpunkt

oh

drei Tüten Restmüll  zwei Tüten Papiermüll  einen Sack Grünerpunkt eine  Kiste Kaltgetränke

Schon ist das Jahr alt.

Alt ist das neue Jahr, der Trott der uns am laufen hält ist wieder da. Glanz und Glorie wie am Anfang?? Verpufft, weg, die Tretmühle läuft wieder. Frage: Weiter machen wie immer, oder halt doch noch an etwas festhalten was man noch nicht verinnerlich hat, und mühsam immer wieder erkämpft werden muss? Tja, hier unterscheiden sich die Einen von den Anderen.

Der selbe Mist oder was neues?

 So.

Es ist nicht so, dass ich keinen Sex mag. Es ist tatsächliich so, dass mich der Gedanke an Sex fast den ganzen Tag verfolgt.

Wenn ich eine hübsche Frau sehe komme ich innerlich dermaßen in Wallung, dass ich mich kaum halten kann und am liebsten sofort mit ihr schlafen möchte.

Mo. 08. Jan. 2018

Der Montag, der Wochenstart, ist schon mal soweit ganz gut gelaufen.

So. 07. Jan. 2018

Der Sonntag war, ähnlich wie der Samstag, auch ziemlich ruhig.

Ich fand es schön, dass ich wieder mein Training hatte. Auch, dass ich abends wieder zusätzlich Fahrrad gefahren bin, die 15 Kilometer in 30:20 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, mit 6 Powereinheiten von jeweils 100 Sekunden mit etwa 35/38 km/h.

So schwer und so tief

Habe mich heute wieder verleiten lassen...
Schlimmer noch,
ich habe meine eigenen Prinzipien außer acht gelassen.
Da bekomme ich schon ein bisschen Angst..
Nein große Angst..

Sa. 06. Jan. 2018

Der Samstag war bei mir eher durchwachsen.

Zur Hälfte schön und zur Hälfte habe ich geschlafen.

Fr. 05. Jan. 2018

So, mal eben schnell einen Eintrag für den Freitag.

Wir wollen gleich los, haben etwas vor. Aber dort (in einer "kleineren" Stadt) schließen die meisten Geschäfte schon gegen 14 Uhr. Heute ist halt Samstag. Dort wollen wir heute etwas bummeln, Einkaufen gehen.

Der Freitag war soweit ganz gut.

Ich bin natürlich froh und erleichtert darüber, dass ich meine Bankkarte bekommen habe.

Do. 04. Jan. 2018

Heute Abend bin ich irgendwie müde und geschlaucht.

Das kann auch an der Situation mit der Bank liegen. Solche Sachen sind einfach nichts für mich. Ich bin froh, wenn ich das geregelt habe.

Heute habe ich deswegen (wegen der abgelaufenen Kontokarte) ja auch früher Feierabend gemacht.

Mi. 03. Jan. 2018

O man, was war das ein Tag. Oder besser gesagt, was war das ein Wetter.....

Dank des Sturms (es war so laut am Fenster, der Regen klatschte auch so dagegen) war ich heute schon ziemlich früh wach. An Schlaf war nicht mehr zu denken.

Es ist nur dieser eine

Es bedurfte nur weniger Worte,
wenig Zeit
und null Einsatz,
um letzten Endes das zubekommen,
wovon meine Gedanken den ganzen Tag befallen waren
und kein Platz für anderes liesen......

Das beginnt ja schon gut.....

 Im Moment haben wir Orkan Böen von 110 Kmh nicht schön. Aber ich werde auf keinen Fall vor die Tür gehen, denn hier stürzen reihenweise Bäume um. Und die muss ich nicht unbeding auf meinen Kopf bekommen. Ja das Wetter ist kaputt, von uns gemacht, und wir??? Ein Treffen jagt das andre, da einen Versammlung, hier ein Versprechen, ja wir machen. Was ?

Di. 02. Jan. 2018

So, das war der erste Arbeitstag in diesem Jahr. Es ist zwar schon spät, trotzdem eben noch schnell ein paar Sätze.

Ich dachte heute ständig, es wäre Montag. Ich bin heute völlig durcheinander gekommen.

Der Tag fing schön an. Ich fand es gut,
- dass ich gut in die Gänge gekommen bin, dann erst mal in Ruhe gefrühstückt habe.

Kein Titel

Irgendwie schreib ich in letzter Zeit immer mitten in der Nacht, wenn ich nicht einschlafen kann. Aber naja whatever.

Montag, 01.01.2018

So, das war also der erste Tag des Jahres 2018. Jetzt muss ich mich also daran gewöhnen, immer 2018 zu schreiben. Mal sehen, wie oft ich mich anfangs noch vertippe/verschreibe (Grins).

Der Montag war ein schöner, ruhiger Tag.

Ein Akt für sich - I believe I'm fine

Er stand auf, ging in den Flur und zog sich seine Jacke an - irgendwas düsteres umgab ihn und ich hatte ein seltsames Gefühl.

Jahrespost

Jahreswünsche 2017 waren:

-Ich wünsche mir ein "Paket" das div. Sachen beinhaltet wie z.B. das meine Mutter mich noch nicht rauswirft usw. Wenn das ganze Paket erfüllt wird bin ich schon zufrieden.

Sonntag 31. Dez. 2017 (Silvester)

So, damit ist das Jahr 2017 also vorbei. Das wird somit der letzte Eintrag für das Jahr 2017.

Zunächst wünsche ich allen Lesern ein schönes, frohes und gesundes neues Jahr.

Silvester war für mich sehr durchwachsen. Ich war sehr labil, im Laufe des Tages und insbesondere abends kam bei mir die eine oder andere Träne. Das konnte ich nicht ganz unterdrücken.

Sa. 30. Dez. 2017

So, der letzte Tag des Jahres, der 31.12., also Silvester läuft. Für mich ist es ein seltsames seelisches Auf und Ab. Dieses Jahr war für mich halt mit dem Tod meiner Mutter seelisch sehr hart. Dieses Jahr geht mit diesem heutigen Tag nun also zu Ende.

Fr. 29. Dez. 2017

Zwischendurch mal eben ein paar Sätze für den Freitag.

Abgesehen von einem kleinen Einkaufsbummel (schon mal ein paar Sachen für nächste Woche, für meine Mittagspausen, wenn ich wieder Arbeiten gehe), war es ein ruhiger und gemütlicher Tag.

Auch die letzten 3 Tage (Samstag, Sonntag und Montag) wollen wir jetzt in aller Ruhe genießen.

Do. 28. Dez. 2017

Der Donnerstag war im ganzen sehr schön. Wir haben sehr viel geschafft.

Zunächst tat der blöde Pickel im Gesicht so richtig weh. Er war dick vereitert. Ich habe ihn nur leicht angedrückt, da ging er auch schon auf. Ich hoffe, dass er jetzt wieder gut abheilt.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...