Weblogs

Noch 8 Tage

Nur in meinem Kopf, in meinem Kopf und wieder allein allein....
Habe reichlich Anfragen auf eine alte Anzeige bekommen,
ohne eine Möglichkeit, diese auch zu nutzen..
Und ich hätte es doch so gerne....

Jobsuche aktuell und anderes

Seit meinem letzten Post ist Jobtechnisch so einiges passiert.

Die Hoffung stirbt ja zu letzt.

Ich tue mich echt schwer ihm zu helfen.
Und es ist doch nur die Antisympathie, die mir im Wege steht.
ja irgendwie bin ich erleichtert, dass ich wieder meine Sachen sehe....
Es
ist viel passiert. Ich habe mich mal wieder testen lassen.

Jobsuche

Also bei meiner Jobsuche läuft es sehr schlecht muss man sagen, bereits als ich noch Schule hatte habe ich mich beworben, die ersten Bewerbungen gingen am 11.5.2018 raus, das habe ich im Bewerbungsgedächnis so stehen. Es waren 3 Bewerbungen.

Resume

Mes amis,

eine Weile ist es schon wieder her dass ich hier geschrieben habe. Ich hab sogar festgestellt, dass ich hier seit 2012 aktiv bin aber schon zahlreiche Blogs wieder gelöscht habe, da die Erinnerungen einfach zu weh taten.

Traumtagebuch Juni 2018

Seit etwas mehr als einem Monat schlafe ich sehr schlecht, meistens zu wenig und träume dabei fürchterliche Sachen. Immerhin kriege ich es meistens hin, mich noch so gut daran erinnern zu können, um es aufzuschreiben. Hier sind also ein paar meiner Träume.

 

Wie war noch mal mein alter Nickname?

 

Do. 24. Mai 2018

So, das wird dann wohl der letzte Eintrag auf dieser Seite sein. Wir sehen bzw. lesen uns dann wohl demnächst auf den anderen Seiten (Grins).

Am Donnerstag fand ich es schön,

- dass ICH nicht auf dem Klo eingesperrt war (Grins).

Seitdem ich täglich mit dem Zug fahre war ich da drin erst bzw. nur ein einziges Mal auf dem Klo.

Mi. 23. Mai 2018

Mal eben schnell ein kleines "Lebenszeichen" von mir.

Hier ist alles klar.

Eine Ähra geht zu Ende.

Da diese Seite schließt, danke ich allen Lesern. Man kann mich finden unter:: Tomy111 oder aber direkt auf die Seite:: M.O.T. ( Mein Online Tagebuch.) Jedem wünsche ich das beste, und auf ein Baldiges Wiedersehen. In dem Sinne,,,,, macht es gut... euer Tomy111

Di. 22. Mai 2018

Am Dienstag fand ich es schön,

- dass ich morgens gut in die Gänge gekommen bin, sehr zeitig (für meine Verhältnisse) auf der Arbeit war (dadurch auch wieder gut Plus gemacht habe). 

Mit meiner Arbeit bin ich im Laufe des Tages gut voran gekommen. Es war relativ ruhig (also auch, was das Telefon betrifft), ich nehme an, dass viele Pfingsturlaub genommen haben. 

Weitere Tagebuchseite

Auch auf dieser Seite (Digidiary) werde ich weiterhin als Petra1009 schreiben:

https://digidiary.org/blog/author/petra1009/

Da ich inzwischen schon mehrmals das Pech hatte, das Tagebuchseiten abgeschaltet worden sind (unter anderem Tagebuchland und blog.de), "sicher" ich mich jetzt halt ab und schreibe auf mehreren Seiten parallel.

Seite wird geschlossen

Wie ich gerade gesehen habe, wird diese Seite Ende dieser Woche mit in Kraft treten der neuen Gesetze (Datenschutz) geschlossen.

Wer weiterhin bei mir mitlesen möchte, ich schreibe auf den folgenden Seiten ebenfalls meine Einträge:

http://www.tagtt.de/petram

https://petra1009.wordpress.com/

Mo. 21. Mai 2018 (Pfingsten)

Am Montag fand ich es schön,

- dass es der Pfingstmontag war, so dass wir frei hatten (also einen Feiertag). Erst mal in Ruhe ausschlafen und Frühstücken. In aller Ruhe und ganz gemütlich in den Tag starten.

Eine kleine Reise...

Liebes Tagebuch oder eher liebe Community,

hier meine Geschichte.

Abendstund hat Gold im Mund....

Sommerabend. Was heißt das heute?? Wenn so langsam die Sonne untergeht, und man mal wieder ein Fenster aufmachen kann, weil die Brüllende Hitze vorbei ist, kommt die schöne Zeit. Es wird ruhiger auf den Straßen. Läute sitzen in den Straßenkaffees, die Unterhaltungen sind nicht zu hören, es sieht aus wie in einem Stumm Film, denn die Gesten bekommt man ja mit.

So. 20. Mai 2018

Der Sonntag war echt schön. Es war schön,

- dass wir in Ruhe ausschlafen konnten, langsam und ohne Wecker in den Tag starten konnten.

- dass so schönes Wetter war, so dass wir einen schönen gemütlichen Spaziergang zum Restaurant hatten.

- dass wir eine neue Strecke, eine andere Straße als sonst gelaufen sind. 

Sa. 19. Mai 2018

Der Samstag war im Ganzen echt schön.

Fr. 18. Mai 2018

Am Freitag fand ich es schön, 

- dass ich die ersten Kirschen in diesem Jahr gegessen habe. Die waren super lecker. 

Es war etwa "eine Handvoll". Da ich den Dreisatz nicht beherrsche, kann ich nicht sagen, wie viele es waren. Ein KG kostet 9 Euro und ich habe rund 2 Euro bzw. 1,96 Euro dafür bezahlt. Grins, eine schöne Rechenaufgabe (Lach). 

Do. 17. Mai 2018

Heute war nicht so ganz mein Tag. 

Nicht der "berühmte rote Faden", sondern ein "Chaos-Faden" zog sich durch meinen Tag.

Das fing heute Morgen schon an. Ich habe zwei Uhren bzw. Wecker. Einer mit Batterie steht direkt an meinem Bett. Der andere mit Strom und Leuchtziffern etwa einen Meter entfernt auf einem Schrank. Das ist ein Funkwecker. 

Mi. 16. Mai 2018

Hier ist alles in Ordnung. Zumindest abgesehen davon, dass ich von dem intensiven Training am Dienstag in den Beinen (Oberschenkeln) einen heftigen Muskelkater habe (Grins). Das Training hat bei mir "voll reingehauen". Ja, ein "Andeuten" ist bei ihm absolut nicht möglich. Er achtet immer darauf (mit so einigen Korrekturen), dass man wirklich alles so richtig durchführt.

Di. 15. Mai 2018

Am Dienstag fand ich es schön,

- dass es meinem Freund gut geht. 

Wir sind per Handy immer im engen Kontakt. Jeder weiß immer, wo der andere sich aufhält. Ob alles klar ist oder was den Anderen gerade so beschäftigt. Das kenne ich gar nicht anders. 

Mo. 14. Mai 2018

Am Montag fand ich es schön,

- dass unser Chef wegen der blöden Situation mit der Rechnung nicht "nachtragend" ist. Ich habe mich heute wieder bzw. weiterhin damit beschäftigt, noch ein paar Unterschriften, dann können wir diese blöde Sache endlich abhaken (das werden wir wohl in dieser Woche weg bekommen). 

Erinnerungslücken

 „Ach, wer weiss das schon?“, dachte sie an die Warnung ihrer Mutter zurück, zuckte mit den Achseln und stieg ein. Der Fahrer sah ganz gut aus. Er sass nur da und grinste süffisant, oder vielleicht auch anzüglich. Das konnte sie nicht so genau beurteilen. Es waren wohl seine abgrunddunklen Augen, aus denen er sie musterte, die sie schaudern liessen.

So. 13. Mai 2018

Heute war ja Muttertag. Der zweite Muttertag ohne meine Mutter. Immer noch ein seltsames Gefühl. Wir haben heute einige Male über sie gesprochen.

An Muttertag mussten wir immer zu ihr fahren, sonst wäre sie total beleidigt und sauer gewesen. Ich musste ihr jedes Jahr eine liebe Karte schreiben. Wenn ich keine dabei hatte, konnte ich mir von ihr so einiges anhören. 

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...