Weblogs

Mittwoch, 9. August 2000

Heute habe ich zuerst mit einem Returnee am Telefon gesprochen. Sie war ein halbes Jahr in Südafrika. Sie hat mir, ich glaube, man kann sagen, Mut gemacht. Ich denke, ich sollte optimistischer, ohne naiv zu sein, an die Sache heran gehen. Danach haben meine Eltern und ich dann den Vertrag unterschrieben. Ich weiß nur noch nicht, wann ich ihn abschicken werde...

Dienstag, 8. August 2000

Meine Güte! Ich habe mir noch nie in meinem Leben so viele Gedanken über ein Thema gemacht. Na ja, vielleicht ist das übertrieben, aber zur Ruhe gekommen bin ich in den letzten Tagen nicht!

Montag, 7. August 2000

Heute bin ich aus einem Ferienlager in Ungarn zurückgekommen und tatsächlich erwartete mich bereits ein Schreiben der GIJK. Mann, war ich gespannt, was da wohl drin stehen würde! Tja, um es kurz zu machen: es war ein Vertragsangebot! Natürlich gehen mit solch einem Angebot auch Worte wie `verbindlich´ und `Frist ist der...´ einher, und bei 12.000.- DM fängt man plötzlich an, ganz gewaltig nachzude

Dienstag, 25. Juli 2000

Ja, der nächste Schritt ist getan! Heute war das Interview in Bremen und eigentlich könnte ich das sofort noch einmal machen! War absolut nicht schlimm. Die Frau war so nett und am Ende meintesie, dass sie empfehlen würde, mich aufzunehmen! Wieder einmal zeigt es sich, dass man alles einfach auf sich zukommen lassen sollte. Nicht unvorbereitet, aber ruhig.

Dienstag, 18. Juli 2000

Im Briefkasten war tatsächlich ein Antwortbrief der GIJK (Gesellschaft für Internationale Jugendkontakte), mit der Telefonnummer und der Adresse der Interviewerin! Ich habe dann auch gleich versucht, sie anzurufen, aber es ging nur der Anrufbeantworter dran, immerhin eine nette Stimme. Gegen 19.00h ist es mir doch gelungen, mit ihr zu reden, und wir haben dann auch gleich den Termin auf nächste Wo

Mittwoch, 12. Juli 2000

Heute gab es Zeugnisse, was für mich hieß, dass ich endlich meine Austauschbewerbungsunterlagen komplettieren und dann auch abschicken konnte. Der erste große Schritt ist getan! Nun bin ich wirklich gespannt, ob man mich zu einem Interview einladen wird.

17. Maerz

Ich bin arbeitslos. Anna ist sauer. Sie hat die Rechnung fuer die Vollversion gefunden. Sie arbeitet jetzt wieder. So koennen Klaus und ich tagsueber ungestoert spielen. Er hat seinen Computer hier aufgebaut, weil seine Frau droht, sich scheiden zu lassen, falls sie ihn noch einmal beim Spielen erwischt. Keiner versteht uns. Doch wir gehoeren einer grossen Gemeinschaft an; die Vollversion wurde be

2. Maerz

Der Chef tobt. Die ganze Abteilung haengt morgens lethargisch vor den Rechnern. Er hatte das Spiel verboten. Aber dann hat Klaus die Shareware-Version aufgetrieben. Neue Episoden halten das ganze Buero in Atem. Obwohl noch ein paar Programmierer eingestellt wurden, liegen wir weit hinter dem Zeitplan zurueck. Der Auftrag droht zu platzen.

13. Februar

Heute habe ich etwas fuers Leben gelernt: man sollte niemals eine Rakete auf einen Gegner abfeuern, der direkt vor einem steht. Anna haelt nichts von solchen Weisheiten; sie haette mich lieber vor dem Einschlafen im Bett. Dabei stelle ich nachts die Sound Blaster extra leise, damit die Kinder nicht vom Kreischen der Kettensaege aufwachen.

31. Januar

Klaus unterstellt, ich koenne nicht mehr aufhoeren zu spielen. Ich habe ihm das Gegenteil bewiesen und sofort aufgehoert, als der Chef hereinkam. Der ist der einzige in der Firma, der noch nicht spielt, noch nicht einmal in den Pausen. Daheim uebe ich nur noch, die grossen Schlachten finden im Buero statt. Man kann mit drei weiteren Kollegen im Netzwerk gemeinsam oder gegeneinander spielen - Kille

16. Januar

Anna kam dazu, wie ich das widerliche Spiel ausprobiert habe. Sie war entsetzt. Ich habe ihr erklaert, dass ich nur wissen will, was Klaus daran findet. Wir sind uns einig, so ein brutaler Quatsch muesste verboten werden. Ihr fehlt jedoch das Verstaendnis fuer die tolle Programmierleistung. Die Entwickler sollten zu IBM wechseln und die Workplace Shell auf Trab bringen. Waehrend ich noch ein wenig

14. Januar

Ich habe Klaus beim Spielen im Buero erwischt. Und was der spielte: lief durch ein Labyrinth und schlachtete Monster und Mutanten ab - widerlich! Das sei der Renner und habe als kostenlose Beta-Version bereits alle kommerziellen Spielprogramme in den Hitparaden ueberholt. Wie kann man sich mit so etwas beschaeftigen? Ich habe es mir kopiert, um den Mist mal genauer anzusehen. Die Grafik ist ja wir

10. Januar

Ja, die Zeiten sind hart. Doch fuer mich nicht mehr. Unsere Firma hat den Auftrag ergattert, und mein Job ist wieder sicher. Ich soll mit Klaus ein Team bilden. Ausgerechnet dieser Kindskopf! Holt sich Spiele vom Internet, als ob wir dafuer jetzt Zeit haetten.

Gedichte und Gedanken

Liebes Tagebuch hier noch ein Gedicht:

Bevor ich gehe

Bevor ich gehe schenk´ ich Dir
ein Stück vom Himmel,
ganz für Dich allein,
mit weißen Wolken,
die dort oben schweben,
und etwas hellen Sonnenschein.

Bevor ich gehe schenk´ ich Dir,
ein Stück vom Regenbogen,
rot und blau,
und auch die and´ren Farben
will ich geben,
dann wird Dein Leben niemals grau.

Bevor ich gehe schenk´

Der Tag der Beerdigung!

Hallo!

Heute bin ich ins Ruhrgebiet zu meinen Verwandten gefahren, bzw habe ich
mich von meinem Vater fahren lassen, denn mit zwei Autos wollte wir nicht
fahren. Es war ein schöner Tag, als wir los fuhren, aber die Wolken wurden
immer dichter und als wir dann im Ruhrgebiet ankamen, regnete es. So ein
richtiges Wetter für eine Beerdigung. Auf der Beerdigung habe ich viele
Verwandte wie

Längere Abwesenheit

Liebes Tagebuch und Liebe Leser ich bin wieder zurück. Der Rechner stand noch unten in der Wohnung. Wir haben in den letzten 4 Tagen den Umzug gemacht. Außer dem Flur sind jetzt alle Räume Tapeziert. Das Schlafzimmer bleibt so wie es ist da wir keine Lust mehr haben. Am Wochenende oder am Montag holen wir noch ein paar Sachen aus HH. Sandras Bett, unsere Betten, Schränke und so weiter. Irgendwie m

Wieder nach Hause fahren!

Hallo!

Heute war ein echt bescheidener Tag! Er fing schon ganz nervig an und hörte
auch nicht mehr auf! Ich bin früh aufgestanden und hatte Kopfschmerzen! Aus
diesem Grund hatte ich beschlossen, mal nicht zur Vorlesung zu gehen, denn
das hätte ich sicher nicht durchgehalten. Also habe ich mich noch eine
Stunde hin gelegt, auch wenn es nicht viel gebracht hatte. Naja, ich bin
dann irge

Vom rettungsbedürftigen Walross zum schamlosen Umweltsünder.

Schulsport. Ich liege mit ungefähr fünfzehn anderen Delinquentinnen (Verbrechen: Gewissenhafte Erfüllung unserer Schulpflicht) auf dem Boden der Turnhalle und versuche den leicht verwirrenden Anweisungen von Streching Instructor Moni P. zu folgen. Auf einmal löst sich von der Decke, fünf Meter über mir, eine Staubschliere. 15 Zentimeter lang. Vier dick. Mein Herz beginnt zu klopfen. Sie kommt sich

Die Ernüchterung an einem neuen Tag!

Hallo!

Heute bin ich wieder zur Uni gefahren, weil ich ein paar Vorlesungen hatte
und dann noch ein Protokoll schreibn musste! Irgendwie hatte ich gar nicht
so rechte Lust, hierher zu fahren, aber es blieb mir ja nichts anderes
übrig! Meine Freundin fand es auch sehr schade, dass ich wieder fahren
musste und sie hatte auch absolut keine Lust auf ihre Arbeit. Aber was sein
muss, das mu

Ein wunderschöner Tag!

Hallo!

Da heute frei ist, haben wir etwas länger ausgeschlafen. Wir sind so gegen
12 Uhr aufgestanden und haben uns angezogen. Mein Vater hatte schon den
Grill vorgeheizt, denn wir wollen heute grillen. Es gab so viele schöne
Sachen, dass wir beide echt gut satt wurden. Der Nudelsalat von meiner
Freundin hat auch göttlich geschmeckt! Ich weiss immer noch nicht, wo ich
das alles hinges

Schönes Wetter und viel Fahren!

Hallo!

Heute musste ich wieder früh aufstehen,weil ich bei meiner Freundin
geschlafen habe. Leider konnte sie keinen Urlaub nehmen und musste deshalb
zur Arbeit! Aber es macht mir nichts aus, früh aufzustehen, denn ich kann
ja so die Nacht bei ihr bleiben und ihre Nähe so länger geniessen!

Ich bin dann nach Hause gefahren und habe mich umgezogen. Bei so einem
schönen Wetter und den ü

Joggen und McDoof

Liebes Tagebuch, ich weiß nicht warum ich heute nicht aus dem Bett kam. Als ich dann doch raus war sind mein Freund und ich dann nach dem Frühstück joggen gegangen. Sandra war im Babyjogger dabei. Jetzt hält sie Mittagsschlaf.

Nachher wollen wir dann noch zu Mc Donalds und dann in der neuen wohnung weitermachen. Wir müßen ja nun bald raus aus dieser Wohnung hier.

Nochmal zu Mc Donalds: Was h

Der nächste verpatzte Tag!

Hallo!

Heute fing der Tag nicht besser an als der gestrige. Die Laune meiner
Freundin war immer noch nicht besser und anstatt eines lieb gesagten
Guten Morgen ! bekam ich nur ein gebrabbeltes ...Morgen... zu hören.
Toll, da ar mir sofort klar, dass der Tag nicht der schönste werden würde.

Heute sind wir gegen mittag aufgestanden und dann direkt zu ihr gefahren.
Ihre Eltern sind heut

Ich liebe das Leben, das Leben liebt mich...

Jetzt bin ich seit 4 Wochen total verknallt und es ist keine Minute weniger geworden. Gut, wir hatten zwischendurch Osterferien, und ich habe ihn in der Zeit 2 Wochen lang nicht gesehen, so dass ich in der zweiten Woche tatsächlich dachte, es sei vorbei. Doch sobald ich ihn am Dienstag nach den Ferien wieder sah, war ich wieder verloren. Komischweise habe ich fast immer nur Schmetterlinge im Bauch

dol22

29.04.2001 22:26 Uhr hier geht alles so schön einfach und unkompliziert... [dol2day> darina]

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...