Weblog von MissDunkelbunt

möp

Papa muss entlastet werden, sonst wird er bald wieder krank sein. Er muss gar nicht erklären, was das heißt, ich bin nicht auf den Kopf gefallen und seit fast zwei Jahren zweimal die Woche bei einer Therapeutin auf der Couch. Ich weiß, dass er wieder kurz vor einem Burn-Out steht. Dass er mir genau das sagen will.

möp

Körperlich bin ich immer noch etwas angeschlagen. Es ist irgendwie diese Vorstufe einer Erkältung, die nicht so richtig ausbrechen will, aber auch nicht weggehen will. Mega ätzend. Aber trotzdem hindert es mich nicht daran, die Schadenabteilung zu vergöttern.

möp

Dieser Schulblock ist zwar noch nicht ganz vorbei, immerhin ist erst morgen Freitag, aber er lief gar nicht so verkehrt. Fast nur zweier geschrieben, eine drei war dazwischen, und die Schulaufgabe in Hausrat heute habe ich auch ganz gut gemeistert. Bis auf diesen einen verdammten Folgefehler, der mir die gesamte Prämienkalkulation kaputt gemacht hat...

möp

Meine Therapeutin meinte, der Traum habe so viele Erinnerungen an meine Mutter geweckt, weil die Mutterrolle in diesen Situationen so offensichtlich gefehlt hat.

Mööp

Freitagnacht habe ich geträumt, dass meine kleine Schwester angeschossen wird. Wir waren bei irgendeinem fremden Mann Zuhause, der hatte einen Sohn der wohl etwas jünger als ich, und auf einmal stand sie da mit einer Schusswunde an der Seite und wirkte apathisch. Es war Nacht, der Strom fiel immer wieder aus und der Mond war bedeckt, so dass ich kaum was sehen konnte.

möp

Zur Zeit fühlt sich alles so... routiniert an. So routiniert, dass ich mich nicht mal mehr über irgendwas beschweren kann. Montags Schule und Therapie, Dienstags Schule und Arzttermin, Mittwochs Schule und Therapie, Donnerstags Schule und Arzt und Freitag endlich mal nur Schule.

möp

Ich bin es ja gewohnt, dass ich immer die Außenseiterin bin, die uncoole, die, über die getuschelt und gekichert wird. Es war schon immer so und ganz offensichtlich bleibt es auch immer so. Nur ist das Niveau (man mag es kaum glauben) jetzt noch eine Stufe weiter runter gefallen. In der Schule waren es immer meine "komischen" Klamotten, meine Frisur, meine Figur.

möp

Ich mache ziemliche Fortschritte, meinte meine Therapeutin heute. Ich bin nicht nur in der Lage meine Gefühle wahrzunehmen, sondern kann sie auch zulassen und sie verarbeiten. So wirklich bewusst war mir das gar nicht, aber gerade die Sache mit der Wut war ein ganzes Stück Arbeit für mich.

möp

Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber nach dem heutigen Tag kann ich glaube ich echt von mir behaupten, dass ich es in meinem Job bis jetzt wirklich drauf habe. Und das obwohl ich mit meinen Noten gar nicht mal so zufrieden bin in der Berufsschule...

möp

Ich fahre nie wieder mit auf eine Messe oder Tagung oder (wie diesmal) am besten beides zusammen. Und ich hoffe, ich komme niemals in die Marketing-Abteilung, zu diesen beiden Schrullen... Das waren die längsten drei Tage, die ich seit den zwei Wochen auf dem Gestüt gehabt habe.

möp

Ich habe heute so unglaublich viel gegessen. Viel zu viel und dann nicht mal ansatzweise das, was in meinen Ernährungsplan gehört. Ohnehin bin ich heute irgendwie etwas schlechter drauf. Etwas sehr viel schlechter, wenn ich das mal mit gestern vergleiche...

möp

Gestern wurde mir aus der Hand gelesen. Unsere Seminarleiterin hatte alles erdenkliche gemacht - vom Jurastudium bishin eben zum Handlesen der Schamanen und Indianer. Die war echt cool und hat uns entsprechend sogar allen ihr Können gezeigt. Ich glaube nicht an sowas, wobei bei dem Ergebnis man eigentlich dran glauben möchte, dennoch war es mal eine interessante Erfahrung zu machen.

möp

Seit heute haben wir wieder ein paar Tage Seminar und unter anderem ist da wieder der eine Trottel aus der Berufsschule, zusammen mit der Blondine die er ständig auf peinlichste Weise angräbt. Aber das ist mir lieber, als wenn er mir negative Beachtung schenkt, so wie er es gerne in der Schule macht...

möp

Die erste Woche wieder auf Arbeit in diesem Jahr und bis jetzt gab es nichts zutun. Und damit meine ich wirklich nichts, denn meine Ausbilderin ist krank und der Kollege bei uns mit im Büro ist im Urlaub, so dass mir niemand was schicken kann.

möp

Ich halte nicht viel von guten Vorsätzen fürs neue Jahr, denn man hält sie eh nicht ein und außerdem nehme ich mir Jahr für Jahr das selbe vor: Abnehmen und gute Noten schreiben. Ersteres habe ich bereits gut geschafft letztes Jahr. 15kg in nicht mal vier Monaten. Gute Bilanz, aber da geht noch was.

möp

Gestern Abend habe ich endlich die Antwort von unseren Freunden in Texas bekommen. Die Ankunftszeit des Fliegers ist für sie das geringste Problem, was heißt: ich konnte endlich buchen. Zwei Stunden habe ich dann damit verbracht, einen passenden Flug zu finden und nach etlichen Überprüfen der Anschlüsse und der richtigen Tagesdaten, wartete ich nicht mehr lange sondern habe direkt gebucht.

möp

Dieses Weihnachten war komisch. Nicht so, wie die anderen Jahre. Meine ältere Schwester ist ja jetzt ausgezogen, musste erst mal herkommen, genau wie Papa, und zusätzlich war mein Freund mit hier. Das ist für mich so die größte Prämiere gewesen. Dass mein Freund und ich die Feiertage hier verbringen. Zusammen. Aber ansonsten war es eigentlich wie immer, das gleiche Ritual.

möp

"Tut das Kreizl immer noch weh? Na, dann geb ich Ihnen Tabletten mit und wir schauen uns das im neuen Jahr noch mal an. Wenn's nicht ausstrahlt, ist's ja halb so wild und jetzt vor den Feiertagen kann man eh nix mehr machen" Und für diesen Satz saß ich eine halbe Stunde im Wartezimmer... Ich weiß nicht so recht ob ich erleichtert, frustriert oder wütend sein soll.

möp

Zur Zeit bin ich einfach nur müde und ich weiß gar nicht so recht wovon. Frühes Aufstehen ist für mich eigentlich kein Problem und Arbeit ist recht entspannt, da alle tierisch im Weihnachtsstress sind und ich da einfach ein wenig untergehe, und trotzdem schlafe ich auf dem Heimweg dann immer beinahe ein. Nervlich bin ich auch nicht wirklich gut zusammen.

möp

Ich liebe Weihnachten. Die vorweihnachtszeit am meisten. Schon im Herbst werde ich ganz kribbelig darauf, denn während die meisten im Winter nur die kurzen Tage und die kalten Temperaturen sehen, sehe ich das Licht der vielen Kerzen, die schöne Dekoration in den Wohnungen und das Funkeln der Straßenbeleuchtung.

Möp

Die Weihnachtsfeier war ziemlich für den Arsch, jedenfalls für Leute wie mich die nicht dazu gehören. Wobei es davon nur genau zwei Stück gibt und eine davon bin ich. Das gedicht kam wenigstens gut an und hat soweit auch gut geklappt, beim Essen ist mir jedoch schnell der Appetit vergangen nachdem ich ein Haar in meinen Nudeln gefunden habe und alles in einem...

Möp

Der Tag heute fing eigentlich ganz gut an und wurde dann immer mieser und mieser. Eigenlob stinkt, aber das Weihnachtsgedicht was ich für uns für die Weihnachtsfeier geschrieben habe ist mir richtig gut gelungen. Wir aus dem ersten Lehrjahr müssen da ein selbstbeschriebenes Gedicht vortragen und ich hab das echt gerne gemacht.

Mööp

Gesterm vor Therapie hat mich irgendeine wildfremde als "fette Kuh, du blöde" beschimpft.

Möp

Niemand interessiert sich für das Sandwich-Kind. Das scheint irgendwie so ein ungeschriebenes Gesetz zu sein und dieses Wochenende habe ich es wieder voll zu spüren bekommen. Wir waren auf dem Geburtstag meiner Cousine, mein Freund und ich, durften dafür gestern und heute fünf Stunden im Auto sitzen nur um drei Stunden auf einer Party zu sein, auf der ich es dann nicht mehr länger aushielt.

Möp

Zur zeit sind viele Gefühle in mir unterwegs. Wut, Frust, Freude, Aufregung, Übermut, Nervosität, Angst... Ich muss im Januar mit auf eine Messe fahren und darauf habe ich überhaupt keine Lust... bin doch eh nur die Außenseiterin bei den anderen, aber die ganze Arbeit werd ich bestimmt trotzdem machen dürfen.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...