Weblog von PetraM

Di. 27. Okt. 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

Mo. 26. Okt. 2020

Der Montag war im Ganzen ein schöner ruhiger Tag.

Auch im Büro war es relativ still. Ich habe meine Aufgaben zwar geschafft, habe aber auch dort alles in Ruhe gemacht.

Es ist halt eine corona-bedingte seltsame Zeit.

So. 25. Okt. 2020

Am Sonntag fand ich es schön, dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist.

Ausschlafen, in Ruhe frühstücken. Etwas im Haushalt, aber alles ganz in Ruhe. Zwischendurch auch Lesen und viel Malen. Mit den Mandalas bin ich ein gutes Stück voran gekommen.

Sa. 24. Okt. 2020

Der Samstag war im Ganzen einfach nur super, super schön.

Zuerst ausgeschlafen.

Dann kurz Einkaufen gewesen. Im Geschäft war es sehr voll. Lange Schlangen an den Kassen.

Zu Hause alles nur ganz schnell ausgepackt. Dann sind wir zu meiner Schwägerin gefahren.

Dort waren wir von 15 bis 20 Uhr. Es war ein super schöner Nachmittag.

Fr. 23. Okt. 2020

Nur eben kurz für den Freitag.

Gleich fahren wir kurz Einkaufen. Nur die wichtigsten Sachen für die nächste Woche.

Danach gehen wir zu meiner Schwägerin. Davon hatte ich ja geschrieben, sie hatten uns eingeladen. Unseren gemeinsamen Geburtstag (meinen vom September und den von meinem Freund im Oktober) nachzufeiern.

Gegen Abend kommen wir dann wieder nach Hause.

Do. 22. Okt. 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass aktuell mal wieder alles gefahren ist. Bezüglich der Streiks in letzter Zeit meine ich halt.

Fürs nächste Jahr hat die "Bahngesellschaft" angekündigt, dass dann die Züge auch mal wieder streiken werden.

Ohne Flexibilität kommt man gar nicht mehr ans Ziel, zur Arbeit.

Mi. 21. Okt. 2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass ich eine weitere, für mich sehr gute Funktion an der Sportuhr entdeckt habe. Den Alarm bzw. Wecker. Also entweder kann man ihn als Wecker einstellen, eine Zeit dafür eingeben, oder man startet den Countdown, was ich am Mittwoch mehrmals gemacht habe. So dass er immer wieder runter zählt. Ich habe ihn immer auf 30 Minuten eingestellt.

Di. 20. Okt. 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

dass das neue Armband aus Leder für die Sportuhr schon angekommen ist. Es ist zwar etwas lang (länger als das aus Plastik/Kunststoff), passt aber trotzdem sehr gut. Ist angenehm zu tragen.

Mo. 19. Okt. 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass mein Freund in dieser Woche Frühschicht hat, mich abends also, wie üblich, vom Bahnhof abholen kann.

So. 18. Okt. 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass Wochenende war, so ein richtig schöner ruhiger Tag.

Ich habe viel gelesen und gemalt. Habe auch einiges, was ich geplant hatte, im Haushalt geschafft (Bereich Küche und die Wäsche).

Sa. 17. Okt. 2020

Mal eben noch einen Eintrag für den Samstag.

Ja, er ist etwas anders gelaufen als geplant.

Eigentlich wollten wir mittags (am frühen Nachmittag) schon zum Einkaufen fahren. Aber nach dem Training war ich dann relativ lang mit meiner neuen Sportuhr beschäftigt.

Letztendlich sind wir erst gegen 15.30 Uhr losgefahren.

Fr/Sa 16/17 Okt. 2020

Ein paar Sätze zu Freitag und Samstag.

Hier ist alles in Ordnung.

Am Freitag im Büro ist es sehr gut gelaufen. Ich hatte mehrere Aufgaben bzw. Arbeitsabläufe sehr gut im Griff.

Do. 15. Okt. 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass ich mit den Straßenbahnen Glück hatte.

Es wurde nicht in ganz Deutschland gestreikt, so wie in der letzten Woche, sondern nur in ein paar Städten.

Hier bei uns fuhr zum Glück alles ganz normal, so dass ich gut zur Arbeit gekommen bin, abends auch wieder gut nach Hause. Gut, dass ich mir dafür keinen Urlaubstag genommen habe.

Mi. 14. Okt. 2020

Noch eben schnell einen Eintrag für den Mittwoch.

Ich fand es schön,

dass mein Trainer mir dabei geholfen hat, eine neue Sportuhr zu bestellen. Also er hat sie ausgesucht und sie für mich bestellt. Ja, das fand ich sehr gut, darüber habe ich mich sehr gefreut. Ich hoffe jetzt, dass ich an dieser Uhr dann mehr Freude habe bzw. dass auf sie dann mehr Verlass ist.

Di. 13. Okt. 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

dass es im Büro von den Aufgaben her wieder sehr interessant und abwechslungsreich war. Dass ich meine neuen Aufgaben gut bzw. auch immer besser im Griff habe.

Mo. 12. Okt. 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich auf dem Weg nach Hause noch schöne Blumen für meinen Freund bekommen habe.

dass wir in seinen Geburtstag "rein gefeiert" haben, wobei das so stark übertrieben ist.

Ich bin vorher schon etwas eingeschlafen. Er kam ja von der Spätschicht. Als ich um 0.10 Uhr wach geworden bin, da bin ich direkt ins Wohnzimmer gegangen.

So. 11. Okt. 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es wieder (am Wochenende) so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. Nur etwas Haushalt, ansonsten viel Lesen und Malen, nebenbei etwas Fernsehen gucken.

Sa. 10. Okt. 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass Wochenende war (Grins), also dass wir uns den Tag, die freie Zeit schön einteilen konnten.

dass ich viel Sport gemacht habe, eine Stunde Personal-Training, Fahrradfahren sowie Krafttraining (dazu später wieder mehr).

Fr. 09. Okt. 2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass meine Zugverbindung abends pünktlich war.

Morgens hat es mit den Anschlüssen nicht so ganz geklappt, da die Straßenbahn etwas Verspätung hatte. Dadurch habe ich dann einen Zug später genommen.

Do. 08. Okt. 2020

Der Donnerstag war schön, weil er "zwei geteilt" war.

Zur Hälfte habe ich die geplanten Sachen im Haushalt geschafft. Alles schön in Ruhe erledigt. Eines nach dem anderen, bloß keinen Stress.

Und zur anderen Hälfte sehr viel Ruhe mit Lesen, Malen usw.

Mein Freund war wegen den Feuer- bzw. Rauchmeldern etwas sauer.

Mi/Do 07./08. Okt. 2020

Mal eben einen Eintrag für Mittwoch, auch schon mit für Donnerstag.

Ich finde es so richtig schön, dass ich heute einen freien Tag, einen Tag Urlaub habe. So ein Tag zwischendurch (wie ein Feiertag-Donnerstag im Mai) tut auch mal gut.

Die langen Arbeitstage schlauchen mich im Moment ganz schön.

Di. 06. Oktober 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

als ich nach 2,5 Stunden Arbeitsweg endlich im Büro angekommen bin.

Es war etwas "Sand im Getriebe". Straßenbahn ist ausgefallen, also zum Bahnhof laufen. Mit der Straßenbahn zum nächsten Bahnhof. Dort hatte der Zug Verspätung. 20 Minuten warten, im Bahnhofsgebäude "spazieren" gegangen. Ich war froh, als ich dann endlich im Büro war.

Mo. 05. Oktober 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich die Zugverbindungen noch geschafft habe, wie geplant im Büro war.

Das ist mit "unserer" Straßenbahn total schlimm. Immer schon, aber es wird immer schlimmer.

Mit unserer Bahn meine ich die Straßenbahn, die diesen, "unseren" Stadtteil mit der Stadt, also auch mit dem Bahnhof verbindet.

So. 04. Oktober 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es ebenfalls ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. Das ruhige Wochenende hat im Ganzen gut getan.

Zwischendurch habe ich auch viel gemalt (die Mandalas). Das finde ich immer wieder so richtig entspannend.

dass wir abends im NDR die Sendung Wunderschön gesehen haben. Rund um die Schlei und die Ostsee.

Sa. 03. Oktober 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. Zu 3/4 sozusagen ein "Gammel-Tag". Das hat gut getan.

dass ich es endlich geschafft habe, den Virenscanner wieder zu aktivieren.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...