Weblog von PetraM

So. 21. Juni 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich zum ersten Mal eine Gleitsichtbrille auf hatte. Die von meinem Freund, also seine Arbeitsbrille. Die hat er ganz neu. Zu Hause hat er zwei Brillen. Auf der Arbeit bisher auch. Aber weil es an der Maschine zu "lästig" ist, immer die Brillen zu wechseln, hat er dort jetzt diese Gleitsichtbrille bekommen. Eine Umgewöhnung für ihn.

Sa. 20. Juni 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir einen erfolgreichen Einkaufstag hatten. Also alles bekommen haben, was wir zuvor geplant haben. 

Unter anderem waren wir auch im Baumarkt. 

Fr. 19. Juni 2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass wir mit der Vermietung der Ferienwohnung E-Mail-Kontakt hatten. Sie haben uns bestätigt, dass mit der Buchung, trotz der Corona-Krise, alles klar geht.

Darüber waren wir beide happy. Wir hatten schon Befürchtungen, dass wegen der ganzen Sicherheits- und Hygiene-Vorschriften Probleme kommen könnten.

Do. 18. Juni 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass der Zug wieder schön leer war. Also zumindest die Züge, mit denen ich gefahren bin. 

dass ich wieder schmerzfrei war (also auch im Bein), dass der Sport wieder so gut geholfen hat. 

Mi. 17. Juni 2020

Am Mittwoch war im Ganzen ein schöner und positiver Tag, an dem ich dann auch so richtig gute Laune hatte. 

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass unser Chef bei der zweiten Runde zum Geburtstag auch Erdbeer-Joghurt ausgegeben hat. Wegen dem Home-Office, weil nicht immer alle Kollegen gleichzeitig im Büro sind (ganz klar), hat er seinen Geburtstag auf zwei Runden aufgeteilt).

Di. 16. Juni 2020

Am Dienstag Abend habe ich mich um die gute Kamera meines Freundes gekümmert (mit Tele-Objektiv, insbesondere für schöne Tierfotos). Der Speicher-Chip war voll. Er konnte plötzlich nicht mehr fotografieren. Zuerst dachten wir, dass die Kamera kaputt wäre. Das hätte auch noch gefehlt. Nein, zum Glück war nur der Chip voll.

Mo. 15. Juni 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass es jetzt Sommer ist, also dass es länger hell ist. 

Die Lampe an meiner Schreibtisch-Lampe ist kaputt. Erst hat sie geflackert, dann ging sie ganz aus. Ich habe mich aber so an das Licht, an die beleuchtete Arbeitsfläche gewöhnt. Wir werden erst am Wochenende zum Baumarkt fahren, eine neue Birne kaufen. 

So. 14. Juni 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass wir im Garten ein Eichhörnchen beobachtet haben. Es kam ganz nah zum Haus, zur Veranda unter uns, hat dort in der Erde gebuddelt und gegessen. Das sah so richtig süß aus. 

Sa. 13. Juni 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir hier vom Unwetter verschont geblieben sind. 

Am Sonntag Nachmittag soll es hier heftiger werden. Mal abwarten. In manchen Landesteilen muss es sehr heftig gewesen sein. Gewitter, Starkregen und Hagel. 

Fr. 12. Juni 2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass es ein "Brückentag" war. Auch wenn ich arbeiten war, das war gar kein Problem. Im Büro war es so schön ruhig. So konnte ich so richtig gut arbeiten. Ich fand dieses Arbeiten so richtig schön. 

dass mein Arbeitsweg aus dem Fußweg sowie aus der Fahrt mit dem Zug besteht. 

Do. 11. Juni 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass es ein Feiertag, also ein freier Tag gewesen ist. 

dass ich viel geschafft habe.

Zum einen mehrere ruhige und entspannte Lese-Pausen (das hatte ich mir vorgenommen). 

Mi. 10. Juni 2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass der Film, die bestellte DVD angekommen ist. Den Film werden wir am Samstag Abend gucken. "Happy Death Day 2 U". 

dass ich mir abends, auf dem Weg nach Hause, noch Erdbeeren geholt habe. Sehr dicke Dinger, total lecker und aromatisch.

Di. 09. Juni 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

dass ich morgens direkt die Geburtstagskarte für die Schwiegermutter eingeworfen habe. So müsste sie also (hoffentlich) bis spätestens Freitag, also an ihrem Geburtstag, dort ankommen. Der Briefkasten ist am Bahnhof und wird täglich mehrmals geleert. 

Mo. 08. Juni 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich die Geburtstagskarte für die "Schwiegermutter" geschrieben habe (die Schwiegermutter von der Schwester von meinem Freund). Sie wird ja am Freitag 94 Jahre. Ich habe im Internet wieder einen lieben, persönlichen Spruch dafür raus gesucht. Wegen dem Feiertag werde ich sie am Dienstag einwerfen. 

So. 07. Juni 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich viel Sport gemacht habe, also viel für meine Gesundheit gemacht habe. Mittags eine Stunde Personal-Training, abends Fahrradfahren und 30 Minuten Training. 

Sa. 06. Juni 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir es zeitlich (mit Ausschlafen) noch geschafft haben, rechtzeitig zur Post zu kommen. Die schließt hier um 14 Uhr. Wir haben uns Vormittags halt in Ruhe Zeit gelassen. Bei der Post haben wir dann den Brief per Einschreiben (und Rückschein, sicher ist sicher) abgegeben, die Eintrittskarten für die Rückerstattung. 

Fr. 05. Juni 2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass der Brunnen schon angekommen ist. Unsere Nachbarn haben das Paket angenommen, es vor unsere Tür gelegt. Als mein Freund von der Arbeit kam, konnte er es direkt mit rein nehmen. 

Do. 04. Juni 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass ich mir Kirschen geholt habe. Die ersten in diesem Jahr sehr lecker. 

Ebenfalls auch wieder Erdbeeren. An einem Stand von einem Bauernhof. Alles frisch dort vom Hof. 

dass mein Freund in dieser Woche Frühschicht hat, mich also vom Bahnhof abholen kann.

Mi. 03. Juni 2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass ich für meine neue Maske unterwegs eine positive Resonanz bekommen habe. Sie ist schwarz mit bunten Blumen. Und mittig steht ganz groß "Ruhrpott". Ja, ich bin ein "reines und richtiges" Ruhrpott-Girl. Grins - das passt halt auch gut zu mir.

Di. 02. Juni 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

dass wir uns über Amazon einen kleinen Brunnen für den Balkon bestellt haben. Er soll Ende dieser oder Anfang nächste Woche kommen.

Mo. 01. Juni 2020

Am Montag fand ich es schön, dass es ein Feiertag, also ein freier Tag gewesen ist. 

In Ruhe, ganz ohne Wecker ausschlafen, Frühstücken, Fernsehen gucken.

Überwiegend ein "Gammeltag", das hat so richtig gut getan. Die Ruhe so ganz genossen.

Zwischendurch habe ich auch viel gelesen, bin im Buch gut voran gekommen.

So. 31. Mai 2020

Noch einen Eintrag zum Sonntag. 

Ich fand es schön, dass ich mich etwa 10 Minuten auf dem Balkon gesonnt habe.

Aber dann wurde mein Gesicht sehr warm. Die Haut so heiß. Das war so richtig unangenehm. 

Auch wenn ich Wärme total liebe. Die pralle Sonne auf der Haut finde ich unangenehm. Vor einem Sonnenbrand hatte ich auch sofort wieder Angst.

Sa. 30. Mai 2020

Noch ein paar Sätze zum Samstag.

Ich fand es auch schön, dass ich mir neue Sonnencreme geholt habe. Die Tuben, die ich hier hatte, sind schon ein paar Jahre alt. So lange hält so eine Creme ja auch nicht. Die sollte man besser auch mal neu kaufen. 

Ich habe ja eine sehr helle Haut, bekomme sehr schnell einen Sonnenbrand. 

Fr/Sa 29/30 Mai 2020

So, es ist Wochenende. Ein schönes laaanges Wochenende. Pfingsten. Sozusagen ein kleiner Urlaub. Ich schreibe mal wieder einen "übergreifenden" Eintrag. 

Ich fand es schön, dass ich im Büro eine kleine Flasche Apfelschorle getrunken habe. 

Do. 28.05.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass die Züge abends wieder normal gefahren sind.

Von morgens bis in den späten Nachmittag (kurz vor meinem Feierabend) war die Strecke gesperrt. Ein ICE hat die Oberleitung runter gerissen. Es dauerte Stunden, bis es wieder repariert war. 

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...