Weblog von PetraM

Fr. 13. April 2018

Am Freitag fand ich es schön,

- dass der Brief von der Arbeit, mit den Unterlagen für die Betriebsratswahl, bei uns angekommen ist (den meine Kolleginnen erst am Donnerstag losgeschickt haben).

Do. 12. April 2018

Am Donnerstag fand ich es schön,
- dass bei meinen Blutwerten nur der Eisenwert (viel zu niedrig) auffällig war.
- dass der Lungenfunktionstest bei meinem Freund soweit positiv ausgefallen ist.
- dass ich die Sache mit meiner Fahrkarte schon mal geregelt habe (die in Kürze abgelaufen wäre). 

Mi. 11. April 2018

Heute war nicht so ganz mein Tag. 

3/4 des Tages lag ich im Bett. Ich kam überhaupt nicht in die Gänge. Ich fühlte mich so richtig matt und schlapp.

Di. 10. April 2018

Heute morgen war ich zunächst bei meiner Ärztin. Ich bin noch eine Woche krank geschrieben. 

Mir geht es zwar schon etwas besser, aber meine Bronchien rasseln immer noch etwas, was sie beim Abhorchen auch deutlich hören konnte.

Sie meinte, dass es mir (ihrer Meinung nach) im Vergleich zu letzter Woche etwa 35 bis 40 % besser gehen würde (so schätzt sie es ein). 

Mo. 09. April 2018

Ich habe das Gefühl, dass es mir langsam wieder besser geht. Noch nicht richtig gut, aber trotzdem von Tag zu Tag wird es wieder besser.

Der Hustenreiz wird immer weniger, das Rasseln dabei ist auch schon weniger geworden. Die Stiche dabei in der Brust sind inzwischen wieder weg. 

So. 08.04.2018

Im Großen und Ganzen war der Sonntag ziemlich ruhig. Ich bin halt noch nicht wieder so richtig fit, das merke ich sehr deutlich.

Nach dem gestrigen Tag war ich auch heute noch total geschlaucht. 

Heute Mittag hatte ich zunächst mein Training. Danach waren wir rund eine Stunde draußen, eine Runde durch den Park laufen.

Sa. 07.04.2018

Heute war ein sehr schöner, aufregender, aber auch sehr anstrengender Tag. 

Vor ein paar Wochen haben wir uns doch zu einer Stadtbesichtigung zu Fuß angemeldet. Das war nun am heutigen Tag.

Fr. 06.04.2018

Heute ging es bei mir seelisch mächtig rauf und runter.

Jetzt, im April, bin ich seelisch ja eh sehr labil. Zeitweise sehr nah am Wasser gebaut. Jetzt nähert sich der erste Todestag meiner Mutter und es wird in meinem Kopf alles wieder sehr lebendig. Ich versuche ja schon, mich so gut und so positiv wie möglich abzulenken.

Letzte Nacht habe ich sehr intensiv von ihr geträumt. 

Do. 05.04.2018

Heute morgen war mein Freund ja beim Arzt. 

Der Arzt kann sich den Hustenreiz nicht erklären, dass es nicht besser wird. Er hat ihm ein neues/anderes, intensiveres Antibiotikum verschrieben. 

Mi. 04.04.2018

Das war also der Mittwoch. Nach dem langen Osterwochenende und jetzt mit dem Krankenschein komme ich mit den Wochentagen total durcheinander.

Mir geht es leider weiterhin nicht so gut. Die Erkältung nervt mich total. 

Abgesehen von meinem Sport habe ich heute nur gelegen. Ich konnte mich zu absolut gar nichts aufraffen. 

Dienstag, 03.04.2018

Heute Abend fühle ich mich nicht so gut. Aber das ist ja auch kein Wunder, da ich heute ja 2 mal draußen unterwegs war. Das hat mich halt mächtig geschlaucht. 

Den ganzen Abend über lag ich im Bett und habe geschlafen. Wobei es sicherlich ja auch positiv ist, wenn man sich gesund schläft.

Di. 03. April 2018 (Krankenschein)

Nachdem ich letzte Nacht wieder mehrmals mit heftigen Hustenanfällen (und Rasseln in den Bronchien) wach geworden bin, heute morgen auch total heiser war, habe ich mich krank gemeldet und bin zum Arzt gegangen.

Mo. 02. April 2018 (Ostermontag)

Ja, das war also Ostern 2018. 

Das hatte ich mir natürlich völlig anders vorgestellt.

Mir geht es heute Abend zwar etwas besser, aber nur ganz minimal. 

Der Hustenreiz ist etwas weniger geworden. Aber wenn ich einen Hustenanfall bekomme, dann rasselt es immer noch heftig. Dabei habe ich immer die Stiche in der Brust. Das tut immer so weh.

So. 01. April 2018 (Ostersonntag)

Mir geht es gar nicht gut. Ostern habe ich mir wirklich völlig anders vorgestellt.

Zu 90 % des Tages habe ich gelegen. Total matt und schlapp.

Der Hustenreiz ist etwas weniger geworden, aber das Rasseln ist geblieben. 

Sa. 31. März 2018

Mir geht es nicht so gut (und das ist aktuell noch stark untertrieben). Deswegen fasse ich den heutigen Tag mal eben zusammen.

Die Erkältung wurde heute sozusagen von Stunde zu Stunde intensiver. So habe ich mir das Osterwochenende ganz bestimmt nicht vorgestellt.

Fr. 30. März 2018 (Karfreitag)

Hatschi...!!

Grins - Ja, bei mir ist heute das große Niesen angesagt. Ich habe noch einen kleinen Husten (hin und wieder einen kleinen Hustenreiz), aber einen heftigen Schnupfen. Die Nase läuft "wie ein Wasserhahn", ich habe überall griffbereit Tempos liegen. Aber besser es läuft raus, als wenn es festsitzen würde.

Heute ging es mächtig hoch und runter (also gesundheitlich).

Do. 29. März 2018

Im Moment geht es mir nicht so gut.

Am Donnerstag im Laufe des Tages wurde es schleichend immer schlimmer.

Also nicht jetzt richtig Grippe-Krank (zumindest bis jetzt nicht), aber ich merke halt, dass ich die Erkältungs-Viren so richtig in mir habe.

Mi. 28. März 2018

Mir geht es im Moment gar nicht gut.

Das "aufs Holz klopfen" hat leider nicht so ganz geholfen.

Di. 27. März 2018

Mal eben die wichtigsten Punkte des Tages zusammen fassen.

2 Tage mit dem Bus habe ich jetzt schon mal hinter mir. Morgens und Abends je rund 1,5 Stunden im Bus sitzen. Das schlaucht ganz schön. Ich bin froh, wenn ich wieder mit dem Zug fahren kann. Zumal man damit ja auch viel flexibler ist (der Bus fährt ja nur einmal in der Stunde).

Mo. 26. März 2018

O man, was für ein Tag...

Heute morgen hat mit dem Bus alles gut geklappt. Ich kam gut (eine Stunde früher als sonst) in die Gänge. Der Bus war auch schön leer.

Die Haltestelle für den Bus als "Schienenersatzverkehr" war dagegen mächtig voll.

So. 25. März 2018

Der Sonntag ist, dank des Smartphones, natürlich anders verlaufen als geplant.

Mittags hatte ich zunächst Training, das heute, ebenfalls dank des Smartphones, ebenfalls etwas anders als sonst gelaufen ist.

Wie ich immer wieder schreibe ist mein Trainer im Ganzen total nett und hilfsbereit.

Sa. 24. März 2018

Der Samstag war für mich ein sehr aufregender, positiver Tag.

JAAA, ich habe es tatsächlich gemacht. Ich habe mir ein Smartphone geholt.

Es ist ein "ZTE Blade V7 4G LTE".

Im Geschäft lief uns zufällig (in der Abteilung) direkt eine Verkäuferin über den Weg, die total nett, freundlich und hilfsbereit war. Es folgte ein sehr gutes Beratungsgespräch.

Fr. 23. März 2018

Der Freitag war soweit in Ordnung.

Wir haben von unserer Verwalterin Post bekommen. Zuviel gezahlte Nebenkosten. Wir bekommen 123,00 Euro zurück. Darüber haben wir uns natürlich gefreut.

Keine Ahnung, wie wir das machen. Anscheinend leben wir hier (auch bezüglich Heizung usw.) im "richtigen" Rhythmus. Die meisten Nachbarn müssen mindestens 100 Euro (und mehr) nachzahlen.

Do. 22. März 2018

Heute Abend geht es mir wieder deutlich besser.

Zunächst mal vielen Dank für eure lieben und netten Kommentare.

Es lag wohl wirklich in erster Linie am seelischen. Der gestrige Tag war halt hart für mich.

Ich habe gedacht, ich könnte ruhig und still dabei sitzen, mir einfach nur alles anhören. Wobei selbst dann 5,5 Stunden sehr lang gewesen wären.

22.03.2018 - Fehlstart in den Tag

Bei mir geht heute gar nichts mehr. Ein totaler Fehlstart in den Tag. Habe mich gerade krank gemeldet.

Totale Kopfschmerzen. Schon Richtung Migräne. Mein Kopf ist am hämmern und pochen ohne Ende.

Dazu spielt mein Kreislauf total verrückt. Und Übelkeit kommt auch noch dazu.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...