Weblog von PetraM

Mo. 19.06.2017

Auch wenn der Tag heute schön war, trotzdem hatte ich zwei Mal Pech.

Zuerst heute morgen. Ich bin eh schon spät aufgestanden, musste mich dann total beeilen. Ich bin dann sehr zügig zum Bahnhof gelaufen, war schon in knapp 25 Minuten dort.

Sonntag, 18. Juni 2017

Der Sonntag war im großen und ganzen echt schön, auch wenn ich heute Abend dann einfach nur total kaputt war.

Ich fand es schön,

- dass ich Mittags mein Training hatte, das wieder total super gewesen ist.

- dass wir dabei wieder sehr interessante Gespräche über verschiedene Themen geführt haben.

Sa. 17. Juni 2017

Auch der Samstag war wieder sehr schön.

Ich fand es schön,

- dass ich ohne Wecker früh wach geworden bin, so dass wir tagsüber einiges geschafft haben.

- dass wir für die Fensterbank eine kleine Aufzucht-Station, einen "Mini-Garten" mit Sonnenblumen geholt haben. Das wollen wir in Kürze startklar machen, dazu sind wir am Samstag nicht mehr gekommen.

Freitag, 16. Juni 2017

Der Freitag war soweit schön und positiv.

Ich fand es schön,

- dass ich morgens zum Bahnhof gelaufen bin, mit flotter Musik im Ohr die Strecke in 25 Minuten geschafft habe.

- dass ich dort zufällig meine Fußpflegerin getroffen habe. Sie hat sich für Freitag frei genommen (also keine Termine angenommen), weil sie mit einer Freundin verabredet war.

Do. 15. Juni 2017 (Feiertag)

Am Donnerstag fand ich es schön,

- dass ein Feiertag war, also dass wir ausschlafen konnten.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Am Mittwoch war negativ, dass die Fahrt nach Hause nicht so richtig geklappt hat.

Mein erster Bus war zunächst pünktlich, kam dann aber auf der Autobahn in einen langen Stau.

Mit knapp 30 Minuten Verspätung kamen wir hier dann an. Mein Anschluss-Bus wäre eigentlich in rund 10 Minuten gekommen.

Dienstag, 13. Juni 2017

Am Dienstag fand ich es schön,

dass ich pünktlich im Büro war, so dass ich eine halbe Stunde Plus gemacht habe.

dass meine beiden Bus-Verbindungen abends so gut geklappt haben. Beide waren auf die Minute genau pünktlich, so dass ich gut und auch zeitig nach Hause gekommen bin.

Montag, 12. Juni 2017

Der Montag war im großen und ganzen ein schöner Tag.

Ich fand es schön,

Sonntag, 11. Juni 2017

Der Sonntag war im Ganzen sehr schön.

Ich fand es schön,

- dass wir ohne Wecker ausschlafen konnten.

- dass wir dann zusammen in Ruhe gefrühstückt haben, dabei den Fernsehgarten (ZDF) geguckt haben.

Sa. 10. Juni 2017

Nachdem der Freitag für mich seelisch ziemlich viel war, brauchte ich am Samstag einen Tag "seelische Pause".

Ich war den ganzen Tag zu Hause, habe aber trotzdem einiges geschafft.

Freitag, 09. Juni 2017

Der heutige Tag war seelisch sehr heftig für mich. Ein totales Auf und Ab. Und ich bin wirklich froh, dass ich für heute Urlaub genommen hatte. Das war wirklich besser so.

Heute morgen war ich ja zunächst zur Untersuchung. Ich war nervös ohne Ende. Ich war (mit Wartezeit) etwa eine Stunde in der Praxis.

Donnerstag, 08. Juni 2017

Am Donnerstag fand ich es schön,

- dass ich die Geburtstagskarte für die "Schwiegermutter" geschrieben habe. Also für die Schwiegermutter von meiner Schwägerin. Sie wird am Montag 91 Jahre. Sie ist in meiner Familie die Letzte von der älteren Generation und gehört einfach immer (bei allen Geburtstagen usw.) mit dazu.

Mittwoch, 07. Juni 2017

Am Mittwoch fand ich es schön,

Musik/Link ist hier nicht mehr möglich

Meine Einträge bezüglich der Musik, mit den Links, kann ich hier nicht mehr reinsetzen. Das nimmt er nicht mehr an. Ich bekomme dann immer Fehlermeldungen, Spam-Meldungen, dass der Beitrag nicht veröffentlicht bzw. gespeichert werden kann. Die normalen Tagebucheinträge gehen natürlich weiter.

Dienstag, 06. Juni 2017

Am Dienstag fand ich es schön,

- dass ich (im flotten Rhythmus der Musik) in 25 Minuten am Bahnhof war. Meistens laufe ich ja rund 30 Minuten, aber heute bin ich deutlich schneller gelaufen.

- dass ich heute Abend mein Training hatte.

- dass ich, trotz Sturm, gut und sicher nach Hause gekommen bin.

Mo. 05. Juni 2017 (Pfingsten)

 Am Montag fand ich es schön,

Montag, 05. Juni 2017 (Musik)

 Heute wieder ein Lied, das meine Mutter immer so schön fand. Für mich ist es dann ebenfalls zu einem Ohrwurm geworden.

Sonntag, 04. Juni 2017 (Musik)

 Heute nun ein Lied "für mich" sozusagen. 

So. 04. Juni 2017

 Am Sonntag war es schön,

Samstag, 03. Juni 2017

 Am Samstag fand ich es schön,

Sa. 03. Juni 2017 (Musik)

Heute ein Lied "für" meinen Vater sozusagen.

Fr. 02. Juni 2017 (Musik)

 Dieses Mal nehme ich ein Lied "für" meine Mutter. Also ein Lied, das ihr großer "Schwarm" Rex Gildo auf Deutsch gesungen hat (was ich bisher gar nicht wusste, jetzt erst zufällig entdeckt habe).

Freitag, 02. Juni 2017

 Eben noch einen Eintrag für den Freitag, bevor ich dann in das lange Pfingstwochenende starte.

Donnerstag, 01. Juni 2017

 Ja, jetzt haben wir Juni. Der Mai ist vorbei. Er war seelisch für mich ein heftiges Auf und Ab. Der Tod von meiner Mutter ist bzw.

Do. 01. Juni 2017 (Musik)

Heute ein Lied, das ich letzte Woche noch live gehört habe.

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...