Weblog von PetraM

Di. 07. Juli 2020

Am Dienstag fand ich es schön, dass ich die neue Aufgabe (rund um das neue Computer-Programm) zu 3/4 alleine hinbekommen habe. Es waren auch ein paar Änderungen dabei (im Vergleich zu dem bisherigen Ablauf), was ich aber auch relativ gut hinbekommen habe. Bei ein paar kleinen Hängern hat meine Kollegin dann sofort geholfen, hat mir alles in Ruhe erklärt. Das fand ich total gut. 

Mo. 06. Juli 2020

Der Montag war im Ganzen ein schöner und positiver Tag.

Ich weiß jetzt gar nicht, womit ich hier anfangen soll.

Deswegen die wichtigsten Punkte zusammen gefasst.

Thema Auto. 

So. 05. Juli 2020

Der Sonntag war sozusagen Vier-Geteilt.

Mit Sport, Haushalt, Basteln und Autos gucken sozusagen. 

Sa. 04. Juli 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass ich eine Mail bezüglich der Eintrittskarten bekomme habe. Die Heinz-Erhardt-Show, die ursprünglich ja im März stattfinden sollte. Die Eintrittskarten haben wir ja zurück geschickt. 

Fr/Sa 03./04. Juli 2020

So, mal eben einen Eintrag für den Freitag (auch schon übergreifend in den Samstag).

Am Freitag fand ich es schön, 

dass ich mit meinem Trainer Kontakt hatte. Terminabsprache sozusagen. Aus "organisatorischen" Gründen (im Rahmen der Ferienzeit) finden unsere nächsten Termine zunächst mal online statt. Über WhatsApp sozusagen. Mal sehen, wie so etwas läuft. 

Do. 02. Juli 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

Mi. 01. Juli 2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass meine Schuhe erst abends kaputt gegangen sind. Ich hasse es ja Schuhe zu kaufen. Sie müssen bei mir immer etwa 10 bis 15 Jahre halten, mindestens!! Ich würde mir niemals Schuhe nur für ein Jahr, für eine Saison kaufen. Das wäre mir seelisch viel zu viel Aufregung, ständig aufs Neue welche kaufen zu müssen. 

Di. 30. Juni 2020

Am Dienstag fand ich es schön,

dass eine bestellte DVD angekommen ist. Den Film wollen wir am Samstag gucken. 

dass mich der "Australier" nochmals angeschrieben hat. Dieses Mal auf Deutsch. Auf "gebrochenen" Deutsch, aber immer noch viel besser als mein Englisch. Ich habe ihm auch auf Deutsch geantwortet. 

Mo. 29. Juni 2020

Am Montag fand ich es schön,

als ich endlich im Büro war. Mit viel Verspätung. Alles hatte Verspätung oder ist ausgefallen. Über 1,5 Stunden unterwegs, über eine halbe Stunde später als geplant im Büro.

So. 28. Juni 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich die ersten Erdbeeren aus unserer eigenen Zucht, also von unserem Balkon gegessen habe. Lecker aromatisch. Der Strauch hat nicht ganz so viele Früchte dran, im letzten Jahr hatten wir deutlich mehr. Aber vielleicht kommt das ja noch. 

Sa. 27. Juni 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass ich viel Sport gemacht habe. Vormittags eine Stunde Personal-Training, abends Fahrradfahren und 40 Minuten Training. Das war für meinen Körper, für meine Beine/Knie wieder sehr gut. Dazu unten mehr. 

dass ich mir 3 verschiedene Flaschen Wasser gekauft habe. 

Fr. 26. Juni 2020

Zunächst mal Thema Urlaub. Wir warten jetzt wirklich erst mal ab. Aktuell ändert sich die Lage im Grunde ja fast täglich. Wenn wir 3 Wochen vorher stornieren (stornieren würden), dann müssten wir 50 % der Wohnung bezahlen. Es gab dort Wohnungen, die (für eine Woche) über tausend Euro und mehr gekostet haben (mit Balkon und vielem Schnick-Schnack).

Do. 25. Juni 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass wir Gleitzeit haben, uns die Arbeitszeit schön einteilen können.

Jeder Mensch ist anders. Es gibt, wie es immer heißt, die "Lerchen und die Eulen". Ich gehöre zu den Eulen.

Vormittags mache ich nach Möglichkeit immer "kleinere" Aufgaben, wie den Postdienst, die Formulare usw. 

Do. 25.06. Zwischeneintrag

Wir haben eine kleine "Krisen-Sitzung".

Thema Urlaub und Corona. 

Mein Freund hört im Auto im Radio immer viel WDR 5. Das sind immer Nachrichten. 

Die haben auch immer einen Schwerpunkt. Heute war Thema Corona und Urlaub an der Nord- und Ostsee. 

Mi. 24. Juni 2020

Am Mittwoch fand ich es schön, 

dass ich im Büro neue Aufgaben lerne. Am Mittwoch habe ich ein neues Programm gelernt. Bis ich es alleine richtig im Griff habe wird es sicherlich noch etwas dauern. Aber Übung macht den Meister. Bei jeder Anwendung wird es sicherlich besser und einfacher werden. Aber das ist eine Aufgabe, die bei uns in regelmäßigen Abständen anfällt. 

Di. 23. Juni 2020

Nur ganz kurz.

Hier ist alles klar.

Der Dienstag ist soweit gut und positiv gelaufen.

Das Auto ist fertig. Die Werkstatt rief am Dienstag Nachmittag an. 

Heute, am Mittwoch, holt mein Freund das Auto ab. Er fährt direkt morgens dorthin. Nimmt mich auf den Weg direkt mit zum Bahnhof.

Deswegen nur ein kurzer Eintrag. 

Mo. 22. Juni 2020

Mal eben den Montag zusammen fassen. 

Wir sind beide früh und pünktlich aufgestanden (früh für mich, mein Freund steht bei Frühschicht sonst noch viel früher auf). 

Mein Freund hat mich dann zum Bahnhof gefahren. 

Eben kurz zum Thema Auto. 

Mein Freund ist dann weiter zur Werkstatt gefahren. Am Mittwoch soll das Auto fertig sein. Komplette Inspektion und die Stoßstange. 

So. 21. Juni 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich zum ersten Mal eine Gleitsichtbrille auf hatte. Die von meinem Freund, also seine Arbeitsbrille. Die hat er ganz neu. Zu Hause hat er zwei Brillen. Auf der Arbeit bisher auch. Aber weil es an der Maschine zu "lästig" ist, immer die Brillen zu wechseln, hat er dort jetzt diese Gleitsichtbrille bekommen. Eine Umgewöhnung für ihn.

Sa. 20. Juni 2020

Am Samstag fand ich es schön,

dass wir einen erfolgreichen Einkaufstag hatten. Also alles bekommen haben, was wir zuvor geplant haben. 

Unter anderem waren wir auch im Baumarkt. 

Fr. 19. Juni 2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass wir mit der Vermietung der Ferienwohnung E-Mail-Kontakt hatten. Sie haben uns bestätigt, dass mit der Buchung, trotz der Corona-Krise, alles klar geht.

Darüber waren wir beide happy. Wir hatten schon Befürchtungen, dass wegen der ganzen Sicherheits- und Hygiene-Vorschriften Probleme kommen könnten.

Do. 18. Juni 2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass der Zug wieder schön leer war. Also zumindest die Züge, mit denen ich gefahren bin. 

dass ich wieder schmerzfrei war (also auch im Bein), dass der Sport wieder so gut geholfen hat. 

Mi. 17. Juni 2020

Am Mittwoch war im Ganzen ein schöner und positiver Tag, an dem ich dann auch so richtig gute Laune hatte. 

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass unser Chef bei der zweiten Runde zum Geburtstag auch Erdbeer-Joghurt ausgegeben hat. Wegen dem Home-Office, weil nicht immer alle Kollegen gleichzeitig im Büro sind (ganz klar), hat er seinen Geburtstag auf zwei Runden aufgeteilt).

Di. 16. Juni 2020

Am Dienstag Abend habe ich mich um die gute Kamera meines Freundes gekümmert (mit Tele-Objektiv, insbesondere für schöne Tierfotos). Der Speicher-Chip war voll. Er konnte plötzlich nicht mehr fotografieren. Zuerst dachten wir, dass die Kamera kaputt wäre. Das hätte auch noch gefehlt. Nein, zum Glück war nur der Chip voll.

Mo. 15. Juni 2020

Am Montag fand ich es schön,

dass es jetzt Sommer ist, also dass es länger hell ist. 

Die Lampe an meiner Schreibtisch-Lampe ist kaputt. Erst hat sie geflackert, dann ging sie ganz aus. Ich habe mich aber so an das Licht, an die beleuchtete Arbeitsfläche gewöhnt. Wir werden erst am Wochenende zum Baumarkt fahren, eine neue Birne kaufen. 

So. 14. Juni 2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass wir im Garten ein Eichhörnchen beobachtet haben. Es kam ganz nah zum Haus, zur Veranda unter uns, hat dort in der Erde gebuddelt und gegessen. Das sah so richtig süß aus. 

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...