Weblog von PetraM

Fr. 10.04.2020 (Karfreitag)

Am Freitag fand ich es schön,

dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. 

dass ich sehr viel gelesen habe, in meinen Romanen einige Seiten (Kapitel) weiter gekommen bin. Wenn man drei spannende Bücher liest, dann macht es echt Spaß. Dann ist man neugierig, wie es weitergeht. 

dass ich mich auch viel mit "Technik" beschäftigt habe, dabei auch schöne (Teil) Erfolge hatte. 

Do. 09.04.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass meine Kollegin mir beim Computer geholfen hat.

Mi. 08.04.2020

Am Mittwoch fand ich es schön,
dass ich abends rund 45 Minuten mit meiner Schwägerin telefoniert habe. Sie hatte ja Geburtstag. Normal hätten wir uns an Ostern bei ihr getroffen. Wir kamen von einem Thema zu anderen. Zuletzt hatten wir uns an Weihnachten gesehen. Es war ein sehr interessantes Gespräch.

Di. 07.04.2020

Hier ist soweit alles klar bzw. uns geht es gut. 

Mein Freund ist total durch den Wind, was auch mächtig auf mich übergeht.

Mo. 06.04.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich wieder meinen Termin für die medizinische Fußpflege hatte. 

So. 05.04.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. Das Wetter hat uns auch nicht "interessiert". Wir waren fast den ganzen Tag im Wohnzimmer, haben es uns gemütlich gemacht. Der Frühling bzw. der Sommer fängt ja schließlich gerade erst an. 

Ich habe viel gelesen, zwischendurch auch ein bisschen Haushalt gemacht. Aber alles schön in Ruhe.

Sa. 04.04.2020

Am Samstag fand ich es schön, 

dass wir einen schönen "Spaziergang" zum Geschäft gemacht haben.

Zuerst wollten wir nur einen kleinen Einkauf machen, zum Geschäft "hier um die Ecke" sozusagen. Aber dann wollten wir etwas mehr Laufen, das schöne Wetter (blauer Himmel, Sonne pur) etwas mehr genießen.

Fr. 03.04.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass ich die Möglichkeit habe, weiterhin arbeiten zu dürfen, weiterhin im Büro sein darf. Weiterhin meinen normalen Alltag im großen und ganzen beibehalten darf. 

dass ich dadurch weiterhin immer wieder kleine soziale Kontakte habe. Am Freitag auch wieder mit verschiedenen Kollegen nette kleine Gespräche geführt habe. 

Do. 02.04.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass die WAZ geantwortet hat. 

Ich bin dort ja seit November im Abo (zahle also dafür). Plötzlich kam ich nicht mehr rein. Statt richtigem Text habe ich in allen Artikeln nur noch "Schriftzeichen" gesehen. Andere Leser auch, darüber haben sich mehrere über Facebook beschwert. 

Mi. 01.04.2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass es im Büro, trotz der Unruhe wegen dem Virus, im Grunde gut klappt. Ich bleibe mit meinen Kolleginnen trotzdem "so gut es geht" in Verbindung. Mal per Telefon, mal per Mail. Auch Fragen lassen sich so ganz gut klären. 

Für mich hat das Virus auch ein paar Vorteile. 

Di. 31.03.2020

Nur ganz kurz.

Mir geht es soweit gut.

Am Dienstag Abend hatten wir hier eine Krisen-Sitzung. Danach ging es mir seelisch so richtig schlecht. Kreislauf, Übelkeit, Tränen.

Bei meinem Freund stehen Ende Mai betriebsbedingte Kündigungen an. Von aktuell (noch) rund 200 Mitarbeitern müssen mindestens 25 gehen.

Mo. 30.03.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass ich den einen Tag Urlaub hatte. Ein langes Wochenende, das war echt mal schön.

dass wir (ganz ohne Wecker) ausgeschlafen haben, dann in Ruhe gefrühstückt haben. Wie an einem Sonntag, mit Aufbackbrötchen und frischem Kaffee (also aus der Kaffeemaschine, wenn es morgens schnell gehen muss trinken wir immer löslichen Kaffee). 

So. 29.03.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass es so ein schöner ruhiger Tag gewesen ist. 

dass ich sehr viel gelesen habe, in meinen Büchern gut voran gekommen bin (einige Seiten gelesen habe).

dass wir bei diesem "Schmuddel-Wetter" nicht raus gehen mussten. Hier hat es zeitweise geschneit, zum Teil sogar gehagelt. 

Sa. 28.03.2020

Wie hier ja bekannt ist, schreibe ich ein Glückstagebuch. Ja, ich nehme die aktuelle Situation ernst. Aber ich verfolge nicht täglich die aktuellen Zahlen. Was hätte ich denn davon? Zum einen werden auch einige Personen täglich wieder gesund. Und täglich sterben auch Menschen an Krebs, wegen Autounfällen usw.

Fr. 27.03.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass es morgens mit dem Schlüssel (Postfach) geklappt hat.

Do. 26.03.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass es uns weiterhin gut geht.

dass eine Papierlieferung im Büro endlich angekommen ist. Wir haben dort aktuell etwas Papier-Knappheit.

Mi. 25.03.2020

Mir geht es seelisch wieder besser, ich bin wieder stabiler.

Bleibt in der jetzigen Situation ja nicht aus, dass man hin und wieder mal eine seelische Krise bekommt.

Erst mal alles, auch auf der Arbeit seelisch richtig verarbeiten. 

Di. 24.03.2020

Nur ganz kurz.

Am Dienstag ging es mir seelisch nicht so gut.

Ein totales Auf und Ab. Eine Achterbahn ist nichts dagegen.

Kurzfassung:

Ab heute haben alle anderen Kollegen Home Office. Irgendwelche Aufgaben hat jeder. Die Hauptverwaltung schickt alle nach Hause.

ABER, in jeder Abteilung muss einer für Post usw anwesend sein. Bei uns bin ich es. 

Mo. 23.03.2020

Am Montag fand ich es schön,

dass es uns beiden weiterhin so gut geht. Ich hoffe, dass es so bleibt. Krankheiten, egal welcher Art, kann man, gerade jetzt, wirklich nicht "gebrauchen". 

dass mein Freund vom Arzt, der wieder geöffnet hat, sein Rezept bekommen hat. Danach auch die Tabletten in der Apotheke. 

dass ich Handschuhe rausgesucht habe. 

So. 22.03.2020

Am Sonntag fand ich es schön,

dass ich, wie geplant, viel im Haushalt geschafft habe. Die ganze trockene Wäsche weg sortiert habe. 

dass ich Sport gemacht habe, mittags mein Personal-Training hatte. 

Thema Hobby, Sport & Therapie

Ich wollte noch mal kurz auf meinen letzten Eintrag eingehen.

Nicht, dass es hier manche falsch verstehen. Wobei diejenigen, die mich kennen, also die schon längere Zeit bei mir mitlesen, die wissen eh, wie ich es meine.

Hobby, Sport & Therapie.

Sa. 21.03.2020

Mal wieder einen Eintrag schreiben.

Hier ist alles in Ordnung.

Fr. 20.03.2020

Am Freitag fand ich es schön,

dass wir auf der Arbeit die Sache mit der Post schnell und flexibel klären und lösen konnten.

Do. 19.03.2020

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass es mir gut geht.

dass es meinem Freund deutlich besser geht. Die Schmerzen in der linken Schulter sind schon deutlich weniger geworden (er merkt es kaum noch).

dass er mich (auch am Freitag wieder) zum Bahnhof fährt). Viel Zeitersparnis für mich.

Mi. 18.03.2020

Am Mittwoch fand ich es schön,

dass es mir weiterhin gut geht (ja, Top-Thema Nr. 1). 

dass mein Trainer mir neue Sachen an meinem Handy gezeigt hat. Telefonieren über WhatsApp, also mit Bild, so dass wir notfalls, bei Ausgangssperre, trotzdem per Video das Training durchziehen können. 

Inhalt abgleichen
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...