Do. 13.06.2019

DruckversionPDF-Version

Am Donnerstag fand ich es schön,

dass ich wieder eine neue Funktion, einen kleinen "Trick" beim Word-Programm dazu gelernt habe. Mit einer Sache kam ich nicht weiter. Aber meine Kollegin kannte sich damit aus. Sie hat mir dann den "Trick" gezeigt. Das fand ich sehr gut, sehr interessant, werde es von jetzt an auch immer mal wieder anwenden. 

dass ich am Bahnhof auf eine "Zigeunerin" nicht reingefallen bin. Eine ältere Frau, sie sah aus, als wenn sie sich eine Woche nicht gewaschen hätte. In ganz alten, kaputten und dreckigen Sachen.

Sie sprach jeden an. Sie wäre schwanger, hätte so einen Hunger, ob bitte einer etwas Geld für sie hätte, damit sie endlich mal etwas zum Essen bekommen würde.

In solchen Situationen siegt oft mein Mitleid, gebe ich immer mal wieder etwas. Aber halt auch nicht immer. So eine Bettelei nimmt immer mehr zu. Wenn ich jedem etwas geben würde, dann wäre ich bald arm.

Nun gut. Am Donnerstag ging diese Frau zu allen Personen, die auf den Zug gewartet haben (er hatte mal wieder etwas Verspätung).

Am Rand, auf einer Bank, saß die ganze Zeit eine junge Frau. "Normal", also nett zurecht gemacht, nicht in so alten dreckigen Sachen wie diese Bettlerin. Sie ist mir zufällig aufgefallen. Sie hatte eine große Tasche dabei. 

Als die Bettlerin alle Personen durch hatte, ging sie zu der jungen Frau. Ich dachte, sie würde diese als nächste ansprechen. 

"Pustekuchen", die beiden kannten sich. Die "Alte" setzte sich neben die junge Frau. Diese machte die große Tasche auf und holte Essen aus. Mehrere Scheiben Brot usw. Die "Alte" hat dann erst mal in Ruhe gegessen.

Kurz bevor der Zug dann kam, bekamen wir (die Wartenden) noch mit, wie die "Alte" mit dem Essen fertig war und sich wieder auf ihren "Beutezug" machte, die nächsten Personen (auf der anderen Seite vom Bahnsteig) ansprach, dass sie ja sooo einen Hunger hätte, seit Tagen nichts mehr gegessen hätte, ob sie bitte etwas Geld für sie hätten....

So etwas dreistes. Ich bin wirklich froh, dass ich ihr nichts gegeben habe. So eine dreiste und freche Bettlerei und Lügerei. 

Bezüglich Geld, das gebe ich dann lieber am Samstag für den neuen Vorhang im Schlafzimmer aus. Dort wollen wir am Samstag ja hingehen, ihn bestellen, alles durchsprechen. Bin schon ein bisschen nervös, wie das Gespräch laufen wird. Also was für Möglichkeiten es da gibt, welche Ideen uns dort dann gezeigt werden. Dann wird es hoffentlich nicht mehr so lange dauern, bis er endlich hängt.

Sport habe ich abends nicht mehr gemacht. Zuerst hatte mein Zug Verspätung. Auf halber Strecke (in einem Bahnhof) war noch ein Notarzteinsatz. Alle sollten besser aussteigen. Mit einem anderen Zug weiter. Ich war erst nach 21 Uhr zu Hause. Dann war ich total kaputt. Ich wollte noch Wäsche machen, konnte mich aber zu gar nichts mehr aufraffen.

Gut, dass heute Freitag ist, das Wochenende jetzt vor der Türe steht. Noch 10 Arbeitstage, dann habe ich ja endlich zumindest schon mal eine Woche Urlaub. Die brauche ich aber auch wirklich. 

TitelAutorDatumBesucher
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:085
So. 18.08.2019PetraM19/08/2019 - 03:074
GeburtstagswunschPetraM18/08/2019 - 17:3910
Sa. 17.08.2019PetraM18/08/2019 - 03:5135
Fr. 16.08.2019PetraM17/08/2019 - 07:5045
Do. 15.08.2019PetraM16/08/2019 - 08:3131
Mi. 14.08.2019PetraM15/08/2019 - 08:1864
Di. 13.08.2019PetraM14/08/2019 - 08:3549
Mo. 12.08.2019PetraM13/08/2019 - 08:3973
So. 11.08.2019PetraM12/08/2019 - 02:4980
Sa. 10.08.2019PetraM11/08/2019 - 13:5977
Fr. 09.08.2019PetraM10/08/2019 - 13:5857
Do. 08.08.2019PetraM09/08/2019 - 08:4068
Mi. 07.08.2019PetraM08/08/2019 - 02:4178
Di. 06.08.2019PetraM07/08/2019 - 08:2496
Mo. 05.08.2019PetraM06/08/2019 - 08:2884
So. 04.08.2019PetraM05/08/2019 - 08:2278
Sa. 03.08.2019PetraM04/08/2019 - 15:4259
Fr. 02.08.2019PetraM03/08/2019 - 11:3766
Do. 01.08.2019PetraM02/08/2019 - 08:1370
Mi. 31.07.2019PetraM01/08/2019 - 01:5270
Di. 30.07.2019PetraM31/07/2019 - 08:1098
Mo. 29.07.2019PetraM30/07/2019 - 08:48100
So. 28.07.2019PetraM29/07/2019 - 08:0883
Sa. 27.07.2019PetraM28/07/2019 - 16:2689
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...