DAY 28 (dummdummdummdumm)

DruckversionPDF-Version

Ich bin mal wieder erstaunt über mich selbst wie sehr ich mich in Männergeschichten verlieren kann. Dieses mal habe ich mich wirklich ziemlich verloren, irgendwo zwischen betrunkenen Abend-Treffen und Knutschen auf gekaperten Schiffen. Problem an der Geschichte ist der nahtlose Übergang, zwischen dem Kerl dem ich meine letzten Einträge gewidmet habe und eben dem Kerl dem ich jetzt diesen Beitrag widmen werde. Ich wollte es wohl nie einsehen aber jetzt kann ich es nicht mehr leugnen,ich brauche Drama! Und dabei war das alles nicht so geplant. Ich war traurig und verletzt und dann stand er neben mir, schien ganz nett war aber nicht wirklich mein Typ aber er war eben da und dann hab ich ihn geküsst. Und ich hatte den tollsten Abend hier den ich jemals hatte. Es war als ob wir uns schon seit immer kannten. Ich habe mich nicht sofort verliebt aber nach dem dritten mal war es dann wohl um mich geschehen. Er eröffnete mir schon am zweiten Abend , dass er bald nicht mehr hier sein wird. Er meinte er würde weggehen, für ein halbes Jahr ...weit, weit weg. Und ich wollte ihn sehn am liebsten jeden Tag aber er wollte mich nicht sehen. Er hatte wohl "romantisch" formuliert, Angst sich zu verlieben. Er wollte nicht dass ihn was hier hält. Er wollte eben sein Leben genießen und dieses halbe Jahr keinen Gedanken an jemand anderen als an ihn verschwenden. Kann ich ihm nicht übel nehmen, trotzdem habe ich mich verliebt. Ich denke nicht mit den Kopf , ich denke mit dem Herzen und mein Herz wollte ihn unbedingt. Ich habe sogar so etwas gesagt wie "er ist es!". Nein er ist es nicht, so was weiß man und ich dachte es kurzzeitig, betrunken an Endorphinen der letzten Nacht, nüchtern weiß ich , dass er es nicht ist. Oder vielleicht doch, ein halbes Jahr ist jedoch ziemlich lange. Wenn ich überlege was sich in zwei Monaten alles verändert hat und wie gleichgültig ich gegenüber dem Herren davor bin. Ich bin gespannt was dann ist, wenn er wieder hier ist, dann lese ich mir diesen Eintrag durch und werde vielleicht darüber lächeln wie naiv ich war .
Bitte liebes Zukunfts-Ich, berichte mir wie es jetzt ist, ich kann es kaum mehr aushalten!

TitelAutorDatumBesucher
DAY_521400_DAYS_OF_SUMMER10/02/2018 - 01:04413
DAY511400_DAYS_OF_SUMMER12/12/2017 - 03:31351
DAY_501400_DAYS_OF_SUMMER28/11/2017 - 16:24291
DAY_491400_DAYS_OF_SUMMER05/11/2017 - 22:21436
DAY_481400_DAYS_OF_SUMMER04/11/2017 - 14:57347
DAY_471400_DAYS_OF_SUMMER30/10/2017 - 21:55501
DAY_461400_DAYS_OF_SUMMER15/08/2017 - 09:08461
DAY_451400_DAYS_OF_SUMMER09/08/2017 - 23:54491
DAY_441400_DAYS_OF_SUMMER04/04/2017 - 19:29481
DAY_43 (Tag)1400_DAYS_OF_SUMMER08/03/2017 - 21:53471
DAY_43 (Nacht)1400_DAYS_OF_SUMMER08/03/2017 - 21:35495
DAY 421400_DAYS_OF_SUMMER20/02/2017 - 11:31492
DAY 411400_DAYS_OF_SUMMER28/11/2016 - 16:02468
DAY 401400_DAYS_OF_SUMMER30/08/2016 - 00:50546
DAY 391400_DAYS_OF_SUMMER14/08/2016 - 16:18587
DAY 381400_DAYS_OF_SUMMER11/08/2016 - 23:59455
DAY 371400_DAYS_OF_SUMMER09/04/2016 - 00:04541
DAY 361400_DAYS_OF_SUMMER22/11/2015 - 11:30569
DAY 351400_DAYS_OF_SUMMER28/10/2015 - 22:21596
DAY 341400_DAYS_OF_SUMMER24/10/2015 - 12:46597
DAY 331400_DAYS_OF_SUMMER23/10/2015 - 18:46645
DAY 321400_DAYS_OF_SUMMER18/10/2015 - 21:36599
DAY 311400_DAYS_OF_SUMMER08/09/2015 - 09:50583
DAY 301400_DAYS_OF_SUMMER28/08/2015 - 21:20655
DAY 291400_DAYS_OF_SUMMER27/08/2015 - 23:56694
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...