DAY 38

DruckversionPDF-Version

Ich habe das Ende von Calfornication nie gesehen.
Irgendwann wurde es mir öde Hank zuzusehen, wie er eine wundervolle Frau nach der nächsten ziehen lässt für ein Hirngespinst. Für eine Frau die er wohl niemals wirklich haben kann. Ja, ich weiß. Ich habe mir die Preview angeschaut, Gott sei Dank haben die Macher dem unendlichen Leiden des alten Werther ein Ende gesetzt. Ganz ohne Blutvergiessen. Ein Happy End also. Alle sind glücklich. Aber was ist mit den Frauen passiert, welche sich wirklich ehrlich in den hoffnungslos verbissenen Hanck verliebt haben. Sie wurden verletzt auf Kosten von einer Beziehung mit der sie niemals was am Hut haben wollten.

Es gibt da jemanden, den mag ich ziemlich. Oder vielleicht auch nicht und mir gefällt nur die Vorstellung davon wie es mit ihm sein könnte. In der Hinsicht sind wir uns wohl sehr ähnlich, ich glaube er würde das Gleiche sagen. Wir rennen einem Ideal hinterher, welches so wie wir uns dS vorstellen, nie erreicht werden kann. Perfekte Liebe. Zusammen die Welt erobern, von Luft und Innigkeit Zähren, Vollkommenheit genießen. Ich gehe davon aus, dass es eine solche Liebe nicht gibt. Wahre Liebe ist bodenständig und konstant. Nicht das auf und das ab, die permanente Begeisterung. Doch was macht man wenn man sich so festgebissen hat an der Vorstellung des Perfektionismus? Macht man den Moody und wird eventuell doch glücklich, was aber bedeutet sein Leben lang einen Kampf führen zu müssen oder macht man den.. Den ich.. Und gibt niemanden mehr eine Chance wenn man nur den kleinsten Makel entdeckt?!
Ich hatte ihn gefragt ob er glaubt dass wir beide mal glücklich sein könnten..nicht zusammen.. Generell! Ich glaube wir würden uns gut tun. Aber wir sind uns zu ähnlich. Wir haben uns mit unserem romantischen Unglück arrangiert. Wir haben aufgegeben ohne die Hoffnung verloren zu Haben. Er wird leiden. Ich werde leiden. Keiner mag sich öffnen weil das was wir haben noch in der Welt der Vorstellung von Perfektion beruht und somit unantastbar schön bleibt. Es wird durch herausfordern durch intensive Gefühl nur schmutzig. Deshalb bleibt es nur bei der Vorstellung. Willkommen in der Welt des paradoxen leiden.

PS du idiot!!! Warum lässt du mich so hängen. Ich dachte du magst mich

TitelAutorDatumBesucher
DAY_521400_DAYS_OF_SUMMER10/02/2018 - 00:04476
DAY511400_DAYS_OF_SUMMER12/12/2017 - 02:31424
DAY_501400_DAYS_OF_SUMMER28/11/2017 - 15:24359
DAY_491400_DAYS_OF_SUMMER05/11/2017 - 21:21491
DAY_481400_DAYS_OF_SUMMER04/11/2017 - 13:57399
DAY_471400_DAYS_OF_SUMMER30/10/2017 - 20:55560
DAY_461400_DAYS_OF_SUMMER15/08/2017 - 08:08512
DAY_451400_DAYS_OF_SUMMER09/08/2017 - 22:54521
DAY_441400_DAYS_OF_SUMMER04/04/2017 - 18:29501
DAY_43 (Tag)1400_DAYS_OF_SUMMER08/03/2017 - 20:53522
DAY_43 (Nacht)1400_DAYS_OF_SUMMER08/03/2017 - 20:35555
DAY 421400_DAYS_OF_SUMMER20/02/2017 - 10:31548
DAY 411400_DAYS_OF_SUMMER28/11/2016 - 15:02500
DAY 401400_DAYS_OF_SUMMER29/08/2016 - 23:50593
DAY 391400_DAYS_OF_SUMMER14/08/2016 - 15:18648
DAY 371400_DAYS_OF_SUMMER08/04/2016 - 23:04568
DAY 361400_DAYS_OF_SUMMER22/11/2015 - 10:30594
DAY 351400_DAYS_OF_SUMMER28/10/2015 - 21:21638
DAY 341400_DAYS_OF_SUMMER24/10/2015 - 11:46667
DAY 331400_DAYS_OF_SUMMER23/10/2015 - 17:46667
DAY 321400_DAYS_OF_SUMMER18/10/2015 - 20:36624
DAY 311400_DAYS_OF_SUMMER08/09/2015 - 08:50614
DAY 301400_DAYS_OF_SUMMER28/08/2015 - 20:20685
DAY 291400_DAYS_OF_SUMMER27/08/2015 - 22:56719
DAY 28 (dummdummdummdumm)1400_DAYS_OF_SUMMER20/08/2015 - 18:37750
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...