"ich bin das problem, das versucht eine lösung zu sein"

DruckversionPDF-Version

ein gelungener abend für biertischphilosophie...

"hätte gott gewollt, das wir würdevoll wären, würde er uns nicht furzen lassen, wenn wir sterben"
is gut...

wenn man vergessen hat, bier in den kühlschrank zu stellen... ja... dann.. hat man warmes bier...
steigt schneller ins blut...

so sitz ich da... mit fahlen gesicht... abgepellter haut... fahlem licht... mückenstiche... langsam besoffen... und frag mich ob ich für diverse gegebenheiten mir lieber schnaps, als bier kaufen sollte... n ordentlicher macallan oder jameson wär mir jetz lieber als das warme bier grad hier, muss ich sagen...
um mich herum schläft alles... kein laut ist zu hören... kein fernseher, wenn ich den rüssel aus dem fenster rausstrecke...
die warme luft liegt schwer auf mir und der billige ventilator surrt vor sich hin...
man liegt in warmen betten, in noch wärmeren nächten... eng zusammen verschlungen, damits noch wärmer is... schweiß tropft von der stirn und man fragt sich ob es im sommer eher zeit wird die bettwäsche zu wechseln, als im winter... nur wenige sind noch wach... diejenigen die wenig schlaf wollen... die nacht ist eher ihre zeit.. im dunkeln und man fragt sich, warum es so kam... woran es liegt im netto ständig n unangenehmes gefühl zu haben... wenn man nur durchschnaufen kann, wenn man allein is... warum man ne gewisse art an misanthropie an den tag legt und man lieber mit alten menschen nen small-talk über wäschetrockner führt, als mit gleichaltrigen menschen ne ernsthafte diskussion über interessen die man laut ruf und image teilt...
man fragt sich ob man stottert... oder stotterte.. man rotzt meinungen in die welt und befindlichkeiten gegenüber diverse umstände... scheisst die welt mit seiner denkweise zu... wird zur kenntnis genommen... da bin ich aber froh...
denk grad an die zollbeamten... die mich heut aufhielten... zurechtgestutzter bart... sozialkonform... gepflegt... mit ernsten gesicht fragen sie mich (schon zum 10ten mal oder so) ob ich denn drogen genommen hab... und ich muss höflichkeit und verständniss für ihre arbeit heucheln... ich weiss warum sie mich aufhielten... weil ich n abgefucktes auftreten hab, in nem abgefuckten auto, mit abgefuckter musik und abgefuckten ambitionen... und konnten garnicht die antwort glauben, auf die frage hin ob ich denn schon was mit drogen zu tun hatte...
war zwar gelogen... also die antwort... in allgemeiner hinsicht... aber das bisschen was ich wegrauchte, war nicht der rede wert...
dennoch... drogentest und autodurchsuchung... mh...
dacht mir so, das die beiden honks schon mehr dreck am stecken haben, als ich... vermutlich...
naja... aber warum nicht nen endzwanziger eben mal auf den sack gehen bei 30ig grad... was solls...
is wie das nichtraucherschutzgesetz... raucher... nicht gern gesehen... werden aus den kneipen rausgetrieben...
seit dem verfickten mittelalter hatte nie jemand was dagegen das man in kneipen rauchte... aber jetzt auf einmal... ja... da regt man sich furchtbar drüber auf... muss volkentscheide gegen ne minderheit machen... und ja... das ergebnis war wenig überraschend...
ich sag ja... die menschheit entwickelt sich zurück... man hat den zenit erreicht... wurde für gut befunden... jetzt wirds an der zeit das es wieder den weg zurück geht... fakt...
in zeiten von i-phones... post-its... bubble tea... und browserspielchen, die ganze armeen von hausfrauen von ihren kindern ablenken... ja... bin in der falschen zeit geboren... definitv...

nja... nichtsdestotrotz denkt man grad an dinge, die man versuchte klarzustellen...
dadurch... oder eben auch durch die "konsequenzen"... rekapituliert man die vergangenheit und fragt sich wie weit man sich schon verbiegen ließ und man den zeitpunkt verplant hat in dem man aufhörte derjenige zu sein, wie man sich eigentlich vorstellte, wie man zu sein hat oder zu sein sollte... man wirkt wohl genau so, wie die umwelt drauf reagiert... da man es selbst nicht richtig ojektiv einschätzen kann... und irgendwie ist das momentan garnicht und/oder wenig der fall... also das reagieren ansich... mh... sollte mir zu denken geben... konnte ich schon mal besser...
naja... wenn man ein zynischer kleiner möchtegernweltverbesserer is... was bleibt da einem sonst so? nicht mehr viel...

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
TitelAutorDatumBesucher
These5chl3cht09/07/2020 - 14:28234
pints of guinness make you strong5chl3cht07/06/2020 - 02:22333
Socken sind kleine Gefängnisse5chl3cht28/10/2019 - 00:031325
99 problems, but a bitch ain't one.5chl3cht27/04/2019 - 21:593085
asocial media5chl3cht14/10/2018 - 20:082342
Blues haben5chl3cht18/01/2017 - 03:173422
fanatischer pragmatiker5chl3cht15/01/2016 - 00:043034
okay i believe you, but my tommy gun don't5chl3cht20/12/2015 - 02:133759
urlaub in den misanthropen5chl3cht21/11/2015 - 03:044223
scheinfreundliche feinde und falsche freunde5chl3cht10/10/2015 - 09:173519
thanks for nothing5chl3cht16/09/2015 - 23:503472
who rain zone5chl3cht20/08/2015 - 00:223606
entenaufzug5chl3cht06/08/2015 - 01:293345
beneath the skin5chl3cht22/06/2015 - 22:053841
hrnshn5chl3cht11/06/2015 - 19:523136
Rookie5chl3cht31/05/2015 - 21:153775
Your submission has triggered the installed spam filter and will not be accepted.5chl3cht07/01/2015 - 17:014463
Mehr sein als nur ein Moment5chl3cht27/06/2014 - 00:163251
egal wie still du bist... ben ist stiller5chl3cht18/03/2014 - 00:533051
amish tech support5chl3cht20/12/2013 - 01:403463
should i stay or should i go5chl3cht09/12/2013 - 00:536583
zeit, wie der mensch vergeht5chl3cht29/11/2013 - 00:524990
Riot5chl3cht20/11/2013 - 01:363821
teilchenentschleuniger5chl3cht28/10/2013 - 21:493992
true facts about friendship5chl3cht21/10/2013 - 00:403503
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...