Blues haben

DruckversionPDF-Version

früher wars zumindest so das ich geschrieben hab, wenn es mir schlecht ging oder mir was mißfiel... selten das ich was niederschrieb wenn ich guter Laune war... komisch und schade eigentlich... genau wie damals schreibe ich mal wieder weils mir nicht so gut geht... weshalb und warum spielt eigentlich keine rolle... also der Grund für diese Zeilen und was mich dazu bringt jetzt wieder hier seit Langem was zu schreiben...
warum auch immer..
ich könnte hier ein Update machen, was alles geschehen ist... wer ging, wer kam... was ich alles getan hab... was meine Pläne sind... was sich so gändert hat... aber das ganze verliert sich grad etwas in der Nichtigkeit die mich grad durchfließt...
wenn ichs objektiv betrachte war ich schon immer jemand der quasi alles in frage gestellt hat... der sich Tag für Tag Gedanken darüber macht ob ich mir das ganze hier eigentlich antun will und muss... arbeiten, einkaufen, fressen, scheissen, schlafen und auch mal ab und an lachen und erleben... aber dennoch auch mal diesen Blues haben der mich schon über mein halbes Leben verfolgt.. wie ein Geschwür das nicht verheilen will... eine Wunde die aufgekratzt wird und sich regelmäßig entzündet... bis dato hält mich nachwievor ein gewisser Altruismus am laufen... aber irgendwie hab ich das Gefühl das dies auch langsam nachlässt...
ich reagierte schon immer sensibel auf meine Umgebung... mir fallen oft Dinge auf den anderen verwehrt bleiben... ich kann nachvollziehen an was anderen mangelt und kann versuchen es irgendwie auszugleichen.. und das tat ich eigentlich immer gern.. doch die Welt verändert mich nach und nach immer mehr... ich versuche einen kleinen imaginären grünen Garten zu pflegen auf einem riesigen Parkplatz... so kommts mir zumindest vor.. ich sitze auf dem Gras und sehe die Leute und Autos kommen und gehen... und ich werde immer wieder in diese Welt reingerissen... weg von meinem Garten... immer weiter weg und immer länger muss ich wegbleiben... und irgendwann werde ich sicherlich auch so ein jemand werden denen ich mit mitleidsvollen und auch ab und an abwertenden Blicken verfolgt habe...
ich hasse es alt zu werden... immer mehr zu können und immer mehr zu wissen... ich hasse es so dermaßen... die ganze erfahrung macht mich so stumpf, seelenlos, kreativlos und zu einem alten Bastard der sein Gegebenes irgendwie wieder einfordern will... ich hasse es nicht mehr beeindruckt werden zu können... ich hasse es das der größte Teil meines Glücks von mir selbst abhängig ist... ich hasse es mich ständig selbst belohnen zu müssen, weil ich mit so viel nicht mehr richtig zufrieden bin... ich beneide die junge Naivität wenn ich sie an anderen sehe und einen Einblick davon erhaschen kann.. wenn noch Ziele und Erwartungen von anderen einem zugesteckt werden... irgendwann kommt man zu dem Punkt in dem man sich selbst Ziele steckt... in dem man sich fragt welcher Mensch man sein will und dies auch erstrebt... und man das Gefühl hat das einem das Leben aus den Händen wie Sand gleitet... man sich fragt ob man die Zeit weiterhin so verbringen wird und einem langsam aber sicher bewusst wird das all die Mühe und Arbeit in die man was steckt sowieso sinnlos ist, da sowieso alles vergeht und verblasst... wie ein Essen an dem man stundenlang kocht und es sowieso im Klo verschwindet...
naja.... das waren jetzt erstmal so kleine Gedanken... Blues halt..

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von Ciaraa

du schreibst, du würdest

du schreibst, du würdest nicht schreiben, wenn es dir gut geht. heute ist der 4.6. ... hat der blues am 18.1. aufgehört und du seitdem gute laune? wär schön wenns so wäre, klingt aber eher unwahrscheinlich.

Bild von Ciaraa

btw - hi again.

btw - hi again.

Bild von 5chl3cht

da ich seitdem keinen

da ich seitdem keinen eintrag verfasst hab, gings mir wohl scheinbar echt nicht mehr so schlecht... zumindest nicht auf dem level das es wert wäre niedergeschrieben zu werden...
kurz gesagt: kann mich nicht beschweren momentan... #allesgucci hrhr...
hoff bei dir passt auch alles? und "hi" zurück...

Bild von Cremi

Keine Ahnung wie alt du

Keine Ahnung wie alt du bist... hört sich alles ein wenig depressiv an :) Vielleicht geht es mir gerade auch so, hab auch schon überlegt, wofür das alles. Denke mir aber auch immer wieder: Vor dem Leben hier werde ich nicht aufgeben, ich mach einfach weiter, leckt (leck) mich. Und hab dadurch jetzt auch noch mal zwei echt schöne Jahre gehabt... die sind jetzt auch vorbei :D Aber ich denke mir: Warum sollte so etwas nicht wieder kommen? Klar ist man irgendwie für sein eigenes Glück verantwortlich, aber du kontrollierst ja auch nicht alles. Überraschungen warten dann doch irgendwann mal wieder, man muss nur Geduld haben, denke ich. Ich versinke gerade auch in absolutem Alltag und Langeweile. Aber ich glaube nicht, dass es so sein muss, dass auch wieder Zeiten kommen, in denen es anders ist. Es ist auch wahr, dass alles irgendwie verblasst, Asche zu Asche, Staub zu Staub.... Aber ich glaube einige Dinge bleiben, auch wenn es nur die Essenz davon ist. Das, wie du anderen Menschen gegenübertrittst, wie du andere behandelst, wenn du anderen hilfst. Denke es hat einen Einfluss auf alle, auch wenn man es selber nicht registriert. Auch wenn es im Moment für einen selber Wurst ist, ich glaube es hat etwas bleibendes.... Bin gerade auch leider betrunken, darum kann ich nicht einschätzen, ob es dir wirklich weiterhilft oder ob du dir am Ende nur denkst: "Blablabla, red du nur!" :) Irgendwie geht es immer weiter....

TitelAutorDatumBesucher
das süße lied der wurstzipfel5chl3cht01/10/2012 - 23:08934
ich war das problem, das versuchte eine lösung zu sein...5chl3cht24/09/2012 - 23:37878
atrophy any sense of compassion 5chl3cht18/09/2012 - 17:051248
it's alright then5chl3cht14/09/2012 - 14:161136
"dann wollen wir mal... schwester... skalpell"5chl3cht31/08/2012 - 15:001089
M.5chl3cht24/08/2012 - 00:141067
hitze is ne hure5chl3cht22/08/2012 - 17:331078
Freitagabendbeschäftigungsladenverkäufer5chl3cht18/08/2012 - 01:481051
autschn5chl3cht15/08/2012 - 01:18821
man schläft wie man sich bettet5chl3cht14/08/2012 - 01:193432
sein name ist robert paulsen5chl3cht12/08/2012 - 21:011240
duzen, siezen, altern oder diggern?5chl3cht01/08/2012 - 19:351491
ich bin eigentlich ein ganz kleiner hund im körper eines ponys5chl3cht27/07/2012 - 19:571391
der glaube an das schlechte im menschen is ja noch nicht ganz verloren5chl3cht26/07/2012 - 02:091364
"ich bin das problem, das versucht eine lösung zu sein"5chl3cht25/07/2012 - 00:561396
united states of shut the fuck up5chl3cht18/07/2012 - 19:451256
anagrammday: linsensuppe > inselpupsen5chl3cht08/07/2012 - 22:291425
good guy greg5chl3cht06/07/2012 - 14:171237
manchmal... ja manchmal... hat der matte ein kleines bisschen haue gern5chl3cht01/07/2012 - 17:221305
if guns don't kill people, people kill people > toasters don't toast, toast toast toast5chl3cht28/06/2012 - 00:331008
muttermundkontaktbolzen5chl3cht21/06/2012 - 21:171153
die stradivari unter den arschgeigen5chl3cht17/06/2012 - 16:051080
socken mit flipflops... man muss nur wollen5chl3cht11/06/2012 - 21:35975
urlaub... hurra... hufuckingrra5chl3cht23/05/2012 - 00:001048
mh5chl3cht21/05/2012 - 00:161151
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...