in nächten wie diesen

DruckversionPDF-Version

Ich habe es fertig gebracht das einige meiner engsten freunde sich nicht mehr melden... ein paar waren wirklich in dem status in dem man sagen kann: "joa... ein guter freund... weiss vieles über mich..." und der kosten/nutzenfaktor sich in an einem angenehmen bereich befindet... vor allem in zwischenmenschlicher hinsicht...
Durch diverse Aktionen die ich hier nicht näher erläutern will, wendeten sie sich von mir ab und ich von ihnen... meine Stammkneipe kann durch ne gewisse "rufschädigung" erstmal nicht betreten und ich schotte mich ab... ein paar oberflächliche Personen und nur eine unterflächliche Person halten mich gesellschaftlich über chat und Teamspeak auf trab... mein gesprochenes Wort definiert sich so meist mit Peniswitzen, Computerspiele und "Danke" bei der Nettokassiererin..

ich schreie und stöhne innerlich auf... meine Träume sind unter aller sau... unangenehm und verängstigend... wenn diese aber nicht wären, würde ich sagen das ich innerlich ne Walnuss mittlerweile bin... bin ich aber nicht... in mir arbeitet es... denke aber nicht großartig drüber nach, da ich sonst wo hin komme, wo ich nicht sein will...
Ich muss behaupten das ich momentan sehr misanthropisch veranlagt bin... mir ist es ein Graus einkaufen zu gehen... ich will nur schnell rein und schnell wieder raus... ich will kaum reden... über mich schon gleich garnicht...
Ich wollte das nie... die Vertrauensbrüche, die Resignation, das Diskreditieren und der pure Egoismus ließ mich so werden... ich erkenne einfach das sich der Mensch nur profilieren will und das sich jeder selbst am nächsten ist... ich will nicht jeden über einen Kamm scheren... jeder Mensch ist nicht gleich... jeder Mensch muss nicht ein egoistischer Bastard sein... aber früher oder später wird er es in einem Moment sein der unangebracht ist... und das schreckt mich ab..
Jetzt wohne ich schon über nen Jahr alleine... und Besuch wird so schnell nicht hier her kommen... ich sollte meine Wohnung aufräumen.. aber für was? für wen? Staubig ist es hier nicht... da Staub zu 80% aus abgestorbenen Hautzellen besteht und da ich mich hier nur etwa 5-6 Stunden vorm Rechner oder auf der Couch befinde und sonst nur schlafe, entsteht da nicht viel... ich lüfte viel und naja... der gröbste anteil an Schmutz dürften die paar Ascheteilchen von Kippen stammen die ich aber doch mal wegwischen muss..

Eigentlich wollte ich mittlerweile ne Frau haben... mit jemanden zusammenwohnen... vielleicht nen kleinen Hosenscheisser der die Chicks mit big pimpin' im Kindergarten beeindruckt... und ich hab nicht mal ne Freundin... ich Vollidiot... werd ich durch das Abschotten und meinem Aussehen auch nicht so schnell bekommen und naja... ein weiterer Freak wird die Erde bewohnen der vielleicht um 5Uhr morgens vorm Eingangsbereich des Nettos kotzt...
Ich sage das ich mich mittlerweile damit abgefunden habe... in Wirklichkeit versuche ich mich damit abzufinden und bin doch recht gut dabei... mir gehts okay... hab keine Zusammenbrüche mehr... der Alkoholkonsum könnte zwar ein wenig noch reguliert werden.. aber auch das hat sich gelegt...
Nur weiss ich nicht wie ich reagieren werde, wenn ich glaube... nein... weiß das ich ersetzbar bin und für einen gesellschaftlich produktiveren Menschen einfach nur Platz wegnehme...

Der Freund meiner Ex-Freundin hat ihr ein signiertes Poster von Linkin Park (ihrer Lieblingsband) aus Chicago geschickt... der Typ is wahnsinn...

naja... ich glaub ich mach jetzt Schießbude sauber und schenk mir noch n Glas Pennerglück ein...

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
TitelAutorDatumBesucher
some men just want to watch the world burn5chl3cht13/10/2012 - 20:531543
"bin ich hier richtig für die selbsthilfegruppe der notorischen lügner?" "nein"5chl3cht10/10/2012 - 21:442818
das süße lied der wurstzipfel5chl3cht01/10/2012 - 23:081254
ich war das problem, das versuchte eine lösung zu sein...5chl3cht24/09/2012 - 23:372582
atrophy any sense of compassion 5chl3cht18/09/2012 - 17:051636
it's alright then5chl3cht14/09/2012 - 14:161698
"dann wollen wir mal... schwester... skalpell"5chl3cht31/08/2012 - 15:002355
M.5chl3cht24/08/2012 - 00:141340
hitze is ne hure5chl3cht22/08/2012 - 17:331944
Freitagabendbeschäftigungsladenverkäufer5chl3cht18/08/2012 - 01:481696
autschn5chl3cht15/08/2012 - 01:181199
man schläft wie man sich bettet5chl3cht14/08/2012 - 01:195278
sein name ist robert paulsen5chl3cht12/08/2012 - 21:011681
duzen, siezen, altern oder diggern?5chl3cht01/08/2012 - 19:352096
ich bin eigentlich ein ganz kleiner hund im körper eines ponys5chl3cht27/07/2012 - 19:571834
der glaube an das schlechte im menschen is ja noch nicht ganz verloren5chl3cht26/07/2012 - 02:091823
"ich bin das problem, das versucht eine lösung zu sein"5chl3cht25/07/2012 - 00:563379
united states of shut the fuck up5chl3cht18/07/2012 - 19:451570
anagrammday: linsensuppe > inselpupsen5chl3cht08/07/2012 - 22:292961
good guy greg5chl3cht06/07/2012 - 14:172060
manchmal... ja manchmal... hat der matte ein kleines bisschen haue gern5chl3cht01/07/2012 - 17:222389
if guns don't kill people, people kill people > toasters don't toast, toast toast toast5chl3cht28/06/2012 - 00:331561
muttermundkontaktbolzen5chl3cht21/06/2012 - 21:171630
die stradivari unter den arschgeigen5chl3cht17/06/2012 - 16:051386
socken mit flipflops... man muss nur wollen5chl3cht11/06/2012 - 21:351323
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...