should i stay or should i go

DruckversionPDF-Version

So... mein kleiner Selbstversuch trägt langsam Früchte... da jetzt das 9te Wochenende hinter mir liegt an dem ich so ziemlich -garnichts- bewusst mit anderen Leuten unternommen hab und ich die Woche über lange Zeit krank auf der Couch verbracht habe und mir umgerechnet etwa 30 Folgen Simpsons und 6 Filme gegeben hab, hatte ich auch viel Zeit zum nachdenken... und ich glaube ich bin zu dem Punkt angelangt an dem ich von mir behaupten kann das ich auch längere Zeit weitestgehend isoliert verbringen kann, ohne das ich mich saufend selbst bemitleide... schön...

Ne, mir gehts gut... im Großen und Ganzen... diese genetische Verankerung sich emotional von irgendwen oder von irgendwas abhängig zu machen, ging mir übelst auf den Sack... dieses Wunschdenken permanent... Viele Dinge haben zu wollen was für die meisten normal ist oder es ihnen keine Probleme bereitet es sich zu beschaffen, machte mich fertig... sich in Menschenmassen wohl zu fühlen, permanent von Meinungen anderer ausgesetzt zu sein, everybodys Darling zu sein, auf Menschen zugehen, Augenkontakt zu halten, ohne Probleme anderen auf den Sack zu gehen mit Kleinigkeiten ("hast mal ne Kippe?", "hast mal Feuer?", "kannst du nen 5er wechseln?", "kannst du mir Kleingeld leihen?"... sowas ist für mich schon n Problem), sich nicht ständig Gedanken machen das man gut dasteht.. etc.

Meine Endorphinausschüttung machte ich mir viel zu sehr von Anderen abhängig... bzw. suchte ich mir im Kopf immer jemanden von dem ich mich abhängig machen ließ... ich diskreditierte mich selbst und machte mich schlicht unwichtig für mich...
Jetzt versuch ich eben das zu umgehen, indem ich mich so wenig mit anderen befasse wie möglich... ich suche mir ne Beschäftigung in der ich mich verlieren kann und eben dadurch mein Belohnungszentrum gefüttert wird... um was anderes gehts nicht im Leben... immer schön das Belohnungszentrum füttern damit das Hirn schön Dopamin, Serotonin, Noradrenalin, Endorphine, Oxytocin und Phenethylamin ausschütten kann... so kann man morgens gut kacken und alles ist fein...

Wie man das macht, is unterschiedlich.. manche machen Sport... manche verprügeln ihre Frau... manche nehmen Drogen, in dem das Zeug konzentriert drin is... manche onanieren 20mal am Tag...
Doch manchmal ist das nicht ganz so einfach... für Sportler ist es extrem scheisse wenn sie krank sind... für Fickfehler ist es mies wenn ihre Frau auf Kur ist... für den Junkie isses doof wenn der Dealer Urlaub hat... für den 11jährigen 5chl3cht war es blöd als der Penis zu schwer wurde...
und für mich ist es eben ne blöde Situation das eben die Person nicht da is auf die ich mich fixieren könnte und die omnipräsent ist, bzw. die es wert wäre... und da ich auch glaube das ich höchst beziehungsgestört bin mittlerweile, versuch ich eben meine chemische Moppelkotzausschüttung im Hirn andersweitig zu stimulieren.. joa... und ich glaube ich bin auf dem rechten Weg dorthin...
Wenn die Feiertage ins Land gehen und ich mich mit meinem von mir geschenkten Whisky die Birne zuballer um das Neujahr einzuleiten und es mir in der Situation -dann- noch okay geht, ja -dann- bin ichs... dann hab ichs... denn dann feier ich... meinen... INDEPENDENCE DAY.. hr...

ahjo... die Arbeit trägt langsam Früchte:

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von 5chl3cht

- - -

-

-

-

Bild von 5chl3cht

Danke. Und es ist eigentlich

Danke.

Und es ist eigentlich relativ "simpel". Ich hab mir die Vorlage dafür auf die richtige Größe ausgedruckt (50x50cm)... hab das Plexiglas auf die Vorlage gelegt, n wenig mit Tesafilm fixiert und hab mit so nem Dremel-Gravierer quasi "nachgemalt". Ist zwar ein kleiner Geduldsakt, aber das Endprodukt sieht ganz gut aus. Naja, jetzt kommen noch zwei so Scheiben. :)

Fett!

Fett!

TitelAutorDatumBesucher
Blues haben5chl3cht18/01/2017 - 03:17391
fanatischer pragmatiker5chl3cht15/01/2016 - 00:04768
okay i believe you, but my tommy gun don't5chl3cht20/12/2015 - 02:13746
urlaub in den misanthropen5chl3cht21/11/2015 - 03:041118
scheinfreundliche feinde und falsche freunde5chl3cht10/10/2015 - 09:17866
thanks for nothing5chl3cht16/09/2015 - 23:50922
who rain zone5chl3cht20/08/2015 - 00:22967
entenaufzug5chl3cht06/08/2015 - 01:29975
beneath the skin5chl3cht22/06/2015 - 22:051163
hrnshn5chl3cht11/06/2015 - 19:52884
Rookie5chl3cht31/05/2015 - 21:151130
Your submission has triggered the installed spam filter and will not be accepted.5chl3cht07/01/2015 - 17:011729
Mehr sein als nur ein Moment5chl3cht27/06/2014 - 00:161233
egal wie still du bist... ben ist stiller5chl3cht18/03/2014 - 00:531204
amish tech support5chl3cht20/12/2013 - 01:401657
zeit, wie der mensch vergeht5chl3cht29/11/2013 - 00:522765
Riot5chl3cht20/11/2013 - 01:361711
teilchenentschleuniger5chl3cht28/10/2013 - 21:491918
true facts about friendship5chl3cht21/10/2013 - 00:401601
The things you own end up owning you. 5chl3cht15/10/2013 - 00:051510
in nächten wie diesen5chl3cht27/09/2013 - 21:051539
vergewaltiger des bösen5chl3cht20/09/2013 - 12:421381
.5chl3cht24/08/2013 - 04:061321
i want to have a social life... but i hate people5chl3cht17/08/2013 - 01:321304
Blame it on my own sick pride 5chl3cht08/08/2013 - 23:452770
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...