Beobachtungen

DruckversionPDF-Version

Jetzt tut das weh. Ich Mondkalb, was dachte ich denn auch? Dass man da drin rumwühlen lassen kann, ohne hinterher etwas zu spüren? Er musste "ganz schön da rein gehen". Gespürt habe ich bis eben nichts, weil ich eine Schmerzmittelinfusion bekommen hatte. Ich bin so unerfahren mit Schmerzen und Medikamenten, dass ich nicht mal 2 und 2 zusammenzählen kann, wenn es um so etwas geht, ich wundere mich sogar noch, wenn ich in einen Dorn trete und Schmerz empfinde oder darüber dass es blutet, wenn man sich einen Finger abhackt.

Schmerzen interessieren mich wie andere Leute seltene Pflanzen. Ich beobachte, studiere und zerlege sie gern und freue mich sogar immer ein wenig, wenn ich mal einen körperlichen Schmerz empfinde. Es kommt so selten vor, dass ich jeden Schmerz fast gerührt begrüße, wahrscheinlich einfach weil ich dann weiß, dass mein Körper doch letztendlich ein ganz normales Stück Natur ist, so wie die Körper anderer Menschen auch. Nach dem Motto "Iih! Es lebt, es lebt, es lebt!"

Was ich jetzt spüre, ist eine interessante Mischung aus Muskelkater, Prellung und innerem Brennen. Wie viele Leute habe ich den Muskelkaterschmerz gern und erfreue mich auch am Drücken auf blaue Flecken. Komisch, dass das so vielen Menschen Spaß macht. Ich bin also durchaus nicht unzufrieden mit den Schmerzen und den Beobachtungen, die ich über sie anstellen kann, aber beim Einschlafen sind sie hinderlich und das innere Brennen irritiert. Wahrscheinlich, weil ich diese Art von Schmerz noch nicht kannte, sie ist unvergleichlich und ich überlege die ganze Zeit, was noch auf diese spezielle Weise wehtun könnte. Wahrscheinlich jeder innere Wundschmerz. Aber sind das Wundschmerzen? Oder nur Wundgefühle? Was ist noch Gefühl und was ist schon Schmerz? Ab wann spricht man von "Schmerzen"?

Ich weiß bis heute nicht, ob ich schmerzempfindlich bin oder nicht. Ich sage immer sehr euphorisch ja, aber ich glaube, ich bin nur schmerzängstlich, nicht schmerzempfindlich. Ich entnerve jeden Arzt vor der Behandlung, nicht hinterher.

Wirklich lästig ist, dass ich nicht lange sitzen kann. Es klopft. Aber nur links im Moment. Ja, herein, bitte!

TitelAutorDatumBesucher
SchafsmanieAdrienne18/08/2004 - 00:004711
Geschichten aus der Ästhetischen Chirurgie - Teil 3Adrienne17/08/2004 - 18:575168
Was mir auffälltAdrienne17/08/2004 - 11:404770
Von großartiger Hilfe und TarnkappenwürmernAdrienne16/08/2004 - 19:084800
Übel. Fatal. Entsetzlich!Adrienne15/08/2004 - 14:444954
Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm!Adrienne14/08/2004 - 15:135039
Zu meinem ErstaunenAdrienne11/08/2004 - 23:244437
GenervtAdrienne04/08/2004 - 00:004881
Liebes Brüderchen, lieber LehrerAdrienne01/08/2004 - 00:005092
Urlaub in Marburg und Frankfurts Neid Adrienne01/08/2004 - 00:004777
GeschenktAdrienne30/07/2004 - 00:004787
Andere Krankenkassen zahlen nicht, was sie sollen. Meine zahlt, was sie nicht soll. <b>+Nachtrag: Dr. Schnösels unmoralisches AnAdrienne29/07/2004 - 15:394884
... und jetzt geht mir gerade erst auf... Adrienne29/07/2004 - 00:004630
Schritte kündeten den KönigAdrienne27/07/2004 - 16:474810
ErsatzAdrienne26/07/2004 - 00:004367
Eintrag ?73477Adrienne24/07/2004 - 18:055068
DenkversucheAdrienne23/07/2004 - 15:284559
VertuschungenAdrienne21/07/2004 - 11:034609
Urlaub im Hotel 'Rot Kreuz'Adrienne20/07/2004 - 11:404653
Ein natürlicher ProzessAdrienne18/07/2004 - 13:434441
LebenslaufAdrienne17/07/2004 - 00:535525
WegschlafenAdrienne16/07/2004 - 19:555450
Wie es istAdrienne16/07/2004 - 09:184768
AlleslosAdrienne12/07/2004 - 22:544882
Was geht und was bleibtAdrienne07/07/2004 - 15:502900
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...