(Nachtrag, gestern geschrieben)

DruckversionPDF-Version

Ich bin zur L-Kirche gefahren, es war noch 10 Minuten lang Messe. Ich hatte gehofft, Pater C. sei dort, zumindest wollte ich jemanden fragen ob er zur Zeit in Frankfurt sei, obwohl er am 20.6. gesagt hatte, er sei "zum Gemeindefest dann noch mal da". Also erst nächstes Wochenende, vorher wahrscheinlich nicht. Ich wollte trotzdem mit einem der Brüder reden, mit irgendeinem, aber der andere Pater C., der die Messe gehalten hatte stand anschließend nicht im Klosterhof, nur Bruder W. war da. Erst stand eine Alte bei ihm und fragte schrill nach seinem Befinden, als sie dann weghatschte und ich mich gerade herumdrehen wollte, schoß eine Dunkelhäutige auf ihn zu und fragte in beflissenstem Deutsch, was denn die Kapuziner für ein Orden seien und Bruder W. hub an "Die Kapuziner sind eine Reformbewegung aus dem 16. Jahrhundert..." Alle Welt redet vom Schicksal. Fast jeder furzt einem wenn er nichts mehr zu sagen hat mit verklärter Stimme und mystisch verdrehten Augen den Rat ins Ohr, darüber nachzudenken, ob das Geschehene vielleicht einen Sinn habe. Eine Bedeutung. Ob es vielleicht genau so habe kommen müssen. Weil es doch keine Zufälle gebe. Weil man doch auf die versteckten Botschaften achten müsse. Weil es doch zwischen Himmel und Erde so viel mehr gebe als wir Würmer in unserem Jammertal begriffen. Fügung. Führung. Das Universum liebt auch Dich. Dann möchte ich jetzt verflucht noch mal wissen, warum das Universum zwei verdammte Weiber schickt, die sich zwischen Bruder W. und mich stellen und mit ihren weiß Gott dämlichen Fragen verhindern, dass ich ihn ansprechen kann, wo ich es wirklich, wirklich nötig gehabt hätte! Danke auch, Universum, Du Gutes! Danke Dir! Danke den Weibern!

Ich glaube, ich bräuchte jetzt wirklich jemanden. Hört gerade jemand hier zu? Ich frage das selten und wahrscheinlich wird es nicht mehr so bald vorkommen.

TitelAutorDatumBesucher
SchafsmanieAdrienne18/08/2004 - 00:004758
Geschichten aus der Ästhetischen Chirurgie - Teil 3Adrienne17/08/2004 - 18:575194
Was mir auffälltAdrienne17/08/2004 - 11:404819
Von großartiger Hilfe und TarnkappenwürmernAdrienne16/08/2004 - 19:084846
Übel. Fatal. Entsetzlich!Adrienne15/08/2004 - 14:445000
Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm!Adrienne14/08/2004 - 15:135063
Zu meinem ErstaunenAdrienne11/08/2004 - 23:244458
GenervtAdrienne04/08/2004 - 00:004911
Liebes Brüderchen, lieber LehrerAdrienne01/08/2004 - 00:005121
Urlaub in Marburg und Frankfurts Neid Adrienne01/08/2004 - 00:004834
GeschenktAdrienne30/07/2004 - 00:004847
Andere Krankenkassen zahlen nicht, was sie sollen. Meine zahlt, was sie nicht soll. <b>+Nachtrag: Dr. Schnösels unmoralisches AnAdrienne29/07/2004 - 15:394906
... und jetzt geht mir gerade erst auf... Adrienne29/07/2004 - 00:004719
Schritte kündeten den KönigAdrienne27/07/2004 - 16:474871
ErsatzAdrienne26/07/2004 - 00:004395
Eintrag ?73477Adrienne24/07/2004 - 18:055108
DenkversucheAdrienne23/07/2004 - 15:284594
VertuschungenAdrienne21/07/2004 - 11:034671
BeobachtungenAdrienne21/07/2004 - 01:334949
Urlaub im Hotel 'Rot Kreuz'Adrienne20/07/2004 - 11:404698
Ein natürlicher ProzessAdrienne18/07/2004 - 13:434476
LebenslaufAdrienne17/07/2004 - 00:535571
WegschlafenAdrienne16/07/2004 - 19:555510
Wie es istAdrienne16/07/2004 - 09:184807
AlleslosAdrienne12/07/2004 - 22:544924
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...