(Nachtrag, gestern geschrieben)

DruckversionPDF-Version

Ich bin zur L-Kirche gefahren, es war noch 10 Minuten lang Messe. Ich hatte gehofft, Pater C. sei dort, zumindest wollte ich jemanden fragen ob er zur Zeit in Frankfurt sei, obwohl er am 20.6. gesagt hatte, er sei "zum Gemeindefest dann noch mal da". Also erst nächstes Wochenende, vorher wahrscheinlich nicht. Ich wollte trotzdem mit einem der Brüder reden, mit irgendeinem, aber der andere Pater C., der die Messe gehalten hatte stand anschließend nicht im Klosterhof, nur Bruder W. war da. Erst stand eine Alte bei ihm und fragte schrill nach seinem Befinden, als sie dann weghatschte und ich mich gerade herumdrehen wollte, schoß eine Dunkelhäutige auf ihn zu und fragte in beflissenstem Deutsch, was denn die Kapuziner für ein Orden seien und Bruder W. hub an "Die Kapuziner sind eine Reformbewegung aus dem 16. Jahrhundert..." Alle Welt redet vom Schicksal. Fast jeder furzt einem wenn er nichts mehr zu sagen hat mit verklärter Stimme und mystisch verdrehten Augen den Rat ins Ohr, darüber nachzudenken, ob das Geschehene vielleicht einen Sinn habe. Eine Bedeutung. Ob es vielleicht genau so habe kommen müssen. Weil es doch keine Zufälle gebe. Weil man doch auf die versteckten Botschaften achten müsse. Weil es doch zwischen Himmel und Erde so viel mehr gebe als wir Würmer in unserem Jammertal begriffen. Fügung. Führung. Das Universum liebt auch Dich. Dann möchte ich jetzt verflucht noch mal wissen, warum das Universum zwei verdammte Weiber schickt, die sich zwischen Bruder W. und mich stellen und mit ihren weiß Gott dämlichen Fragen verhindern, dass ich ihn ansprechen kann, wo ich es wirklich, wirklich nötig gehabt hätte! Danke auch, Universum, Du Gutes! Danke Dir! Danke den Weibern!

Ich glaube, ich bräuchte jetzt wirklich jemanden. Hört gerade jemand hier zu? Ich frage das selten und wahrscheinlich wird es nicht mehr so bald vorkommen.

TitelAutorDatumBesucher
Immer noch eins draufAdrienne29/01/2004 - 23:101236
Wenn Trottel reisenAdrienne09/01/2004 - 17:521631
Das Wasser ist nahAdrienne08/01/2004 - 19:491669
Lebensraum: Das NichtsAdrienne06/01/2004 - 01:001767
Noch eine Eselin gesellt sich in die Herde: Fragebogen 2003Adrienne05/01/2004 - 16:501711
Noch 15 MinutenAdrienne05/01/2004 - 13:451443
Resümee des Jahres 2003 - kotzen erlaubtAdrienne05/01/2004 - 01:511467
<b>Bilder eines Jahres: 2003</b> (bitte den Begriff 'Bilder' nicht wörtlich nehmen - keine Fotos! *g*)Adrienne04/01/2004 - 23:401485
Wie mein Thera und ich aneinander vorbeiredenAdrienne04/01/2004 - 02:161611
UnmöglichAdrienne04/01/2004 - 00:101653
GrauenAdrienne03/01/2004 - 19:421295
Es hat keinen ZweckAdrienne01/01/2004 - 23:531762
MasochismusAdrienne01/01/2004 - 19:371321
Ich kann nicht aufhören meine Mutter zu verletzen <i>und</i> Worüber unterhält man sich denn in anderen Familien? <i>und</i> IchAdrienne28/12/2003 - 13:441403
Kurz vor der Eskalation - unser Familienleben KOTZT MICH ANAdrienne27/12/2003 - 18:281780
Ein guter Tag um übers Sterben zu redenAdrienne25/12/2003 - 17:501218
<b>NICHTS</b>Adrienne23/12/2003 - 12:311674
Schimmel kann man nicht essen (+ Der Henningerturm blinkt!)Adrienne22/12/2003 - 01:291124
<b><font color=red>Exklusiv!!!</font></b>Bilder vom Frankfurter Weihnachtsmarkt mit (etwas zu viel) Schnee! Rarität!Adrienne22/12/2003 - 01:001548
<b>I S T D E R D O O O O O O F !</b>Adrienne21/12/2003 - 16:071539
Ich <b>will</b> ihn ja unter allen Umständen ÄTZEND finden (+ Nachtrag: Das ist doch nicht wahr...)Adrienne21/12/2003 - 15:021855
BekanntschaftenAdrienne20/12/2003 - 22:131696
War's das?Adrienne19/12/2003 - 10:091509
Glück gehabt, Glück gehabt, trallalallalaAdrienne18/12/2003 - 21:361720
Ich bin ertaubt!Adrienne17/12/2003 - 23:391650
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...