Schreiben, um überhaupt irgendetwas zu tun

DruckversionPDF-Version

Die Überschrift sagt schon alles. ;)

Die herausragenden Erlebnisse der letzten 1 1/2 Tage:

Freitag:
Discoabend mit D., der nett in einer netten Bornheimer Bar begann und nett hätte enden können, wären wir dann zum Tanzen ins Living und nicht ins Odeon gegangen.
Irgendjemand meint es schlecht mit mir, irgendjemand will mich ärgern oder mir dauernd kleine Ohrfeigen ins Gesicht hauen. Wo ich hinkomme, was ich unternehme - immer lande ich voll im Proll. Ist es denn zu viel verlangt, wenn ich ein ganz kleines bisschen Wert auf ein ein ganz kleines bisschen gepflegtes Ambiente lege? Das Odeon toppt selbst noch die Disco im Südbahnhof, was die Niveaulosigkeit des Publikums angeht. Ich erwarte ja gar keine Filmstars und Grafen, aber ich erwarte wenigstens halbwegs manierliche Menschen - ist das denn wirklich zu viel verlangt?
Man muss ja vorsichtig sein, wenn man irgendwelche Berufsgruppen als Beispiel anführt, auch sollte man sich hüten irgendwelche Kommentare darüber zu machen, wie lang wohl die Durchschnittsschulzeit der Anwesenden gewesen ist. Ich sage am besten nur, dass jede/r Zweite dort so aussah, als würde er sich regelmäßig die Mittags-Talkshows bei RTL & Co und sämtliche Gerichtssendungen ansehen und seine helle Freude daran haben.
Aber es hatte durchaus Unterhaltungswert. Manche Menschen dürften eigentlich gar nicht wahr sein, mich versetzt es immer wieder in Erstaunen, dass es tatsächlich Personen gibt, die aussehen als wären sie einer Ulk-Show á la "Familie Flodder" entsprungen, aber es gibt sie wirklich: Manni den Mantafahrer, Vreni die Frisöse, Bob den Bodybuilder und andere unbeschreibliche Exemplare. D. und ich kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus, vor allem als ein Bodybuilder-Typ auftauchte, der selbst in den 80ern damals noch aufgefallen wäre, er sah wirklich aus wie aus einem Klamaukfilm mit blond gefärbter Dauerwelle, Orang-Utan-Gang und debilem Grinsen - ich habe es bedauert, kein Foto-Handy zu besitzen, er war großartig! Wäre ich Filmproduzentin, hätte er eine Rolle bei mir sicher.
... und trotz des Spaßes würde ich nächstes Mal gern ins Living gehen.

Samstag:
Verpennt. Mir fehlte wieder mal ein guter Grund, um aufzustehen.
Nachmittags habe ich mich dann doch noch ins Liebigcafé gesetzt und war danach endlich mal wieder im Fitnessstudio, natürlich ohne dass es Spaß gemacht hätte. Wie sollte es auch? ;)

Heute:
Frühstück mit A. im Harvey's. Nett.

Anruf zu Hause, weniger anstrengend als erwartet.
Warum steigere ich mich oft so sehr da rein? Ich tue ja so, als seien meine Eltern die unerträglichsten Menschen Deutschlands und bin dann immer überrascht, wenn ich mal nichts an ihnen auszusetzen finde.
Mein Vater war bestens gelaunt und aufgeregt wegen der Wahl. Die ist inzwischen entschieden; es war klar - und es ist gut so.
Meine Mutter war ebenfalls gut gelaunt und ich dankte es ihr gnädig mit Freundlichkeit. Ich bin wahrhaftig ein Engel.

Und jetzt?
Bis zur Messe ist noch viel Zeit.

TitelAutorDatumBesucher
SchafsmanieAdrienne18/08/2004 - 00:004398
Geschichten aus der Ästhetischen Chirurgie - Teil 3Adrienne17/08/2004 - 18:574794
Was mir auffälltAdrienne17/08/2004 - 11:404389
Von großartiger Hilfe und TarnkappenwürmernAdrienne16/08/2004 - 19:084416
Übel. Fatal. Entsetzlich!Adrienne15/08/2004 - 14:444555
Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm! Ein Wurm!Adrienne14/08/2004 - 15:134846
Zu meinem ErstaunenAdrienne11/08/2004 - 23:244134
GenervtAdrienne04/08/2004 - 00:004564
Liebes Brüderchen, lieber LehrerAdrienne01/08/2004 - 00:004784
Urlaub in Marburg und Frankfurts Neid Adrienne01/08/2004 - 00:004353
GeschenktAdrienne30/07/2004 - 00:004351
Andere Krankenkassen zahlen nicht, was sie sollen. Meine zahlt, was sie nicht soll. <b>+Nachtrag: Dr. Schnösels unmoralisches AnAdrienne29/07/2004 - 15:394657
... und jetzt geht mir gerade erst auf... Adrienne29/07/2004 - 00:004143
Schritte kündeten den KönigAdrienne27/07/2004 - 16:474496
ErsatzAdrienne26/07/2004 - 00:004077
Eintrag ?73477Adrienne24/07/2004 - 18:054747
DenkversucheAdrienne23/07/2004 - 15:284339
VertuschungenAdrienne21/07/2004 - 11:034258
BeobachtungenAdrienne21/07/2004 - 01:334674
Urlaub im Hotel 'Rot Kreuz'Adrienne20/07/2004 - 11:404356
Ein natürlicher ProzessAdrienne18/07/2004 - 13:434199
LebenslaufAdrienne17/07/2004 - 00:535162
WegschlafenAdrienne16/07/2004 - 19:555084
Wie es istAdrienne16/07/2004 - 09:184434
AlleslosAdrienne12/07/2004 - 22:544570
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...