Schritte kündeten den König

DruckversionPDF-Version

Was ziehe ich an? Meine Haare! Welches Parfüm? Was sag ich? Wie schminken? Wie lächeln? Welche Rolle, welcher Auftritt?

Oh mein Gott, ich lebe! Ich lebe, ich spür es, das Leben!

Ich liebe dieses Leben, diese Freude, diese Spannung, ich liebe zu leben, zu lieben, ich liebe diese Spannung, dieses Kribblen, ich liebe diese Vorfreude, sie treibt mich, sie nährt mich, mein Leben ist erfüllt, ich liebe dieses Glück!

Ihn sehen, ihn hören, Erfüllung der Träume, das Loch ist gestopft, endlich wieder ein Sinn, endlich wieder leben, endlich wieder wissen wofür!

Oh, ich liebe es, liebe dieses Leben, genieße es, spüre es, brauche es, lebe es, es ist so prall, so reich, so wertvoll, so schön! Wie ich es liebe, dieses Leben!

********************************************

Erfüllung. Erreichung. Erleben. Extase.
Ich war großartig. Genial. Gewaltig. Gefährlich.
Erlieg mir! Ich krieg Dich. Ich siege. Na warte, Signore!

Und es leuchtete die Sonne, die Erde duftete,
es knarrte die Praxistüre,
Schritte kündeten den König.

Er war es, der herein trat,
in dessen Arme mein Herz fiel…
O süße Worte, o schmachtendes Berühren,
während ich bebend enthüllte
die in Stoffen verborgenen Reize meiner Formen.

Soll für niemals hinüber sein der Liebesrausch,
aber verflogen ist die Stunde…
und wann sterbe ich in Verzweiflung, wann sterbe ich in Verzweiflung?
Habe ich das Leben je zuvor geliebt?

Ah! Ja, ich weine, sieh her … Signore!
Deine Seele ist so edel wie dein Herz,
sag du mir, wo hast Du Dich versteckt?
Bist Du dort? … Nicht wahr? ... Du schweigst ...
Ah! Signore, Verzeihung! Hab Mitleid!
Signore, Verzeihung! Erbarmen! O mein Herr, Erbarmen, Erbarmen...

TitelAutorDatumBesucher
Jo grüß Sie Gott!Adrienne30/03/2004 - 17:211447
Ob ich jemals wieder wach werde?Adrienne30/03/2004 - 11:001361
Jetzt kann er mich wirklich leckenAdrienne29/03/2004 - 15:061649
Ja leck mich doch!Adrienne29/03/2004 - 10:331283
FrühlingsfrierenAdrienne28/03/2004 - 18:411432
FastenfrierenAdrienne27/03/2004 - 23:491387
Von einem Ochsen zur blöden Kuh gemachtAdrienne25/03/2004 - 16:371503
Wir empfinden Haß gegen die,Adrienne25/03/2004 - 00:281224
GefühlshorrorAdrienne20/03/2004 - 00:001195
Muss das sein?Adrienne16/03/2004 - 11:421416
Den Pater habe ich ihm untergejubeltAdrienne15/03/2004 - 14:422082
3 UhrAdrienne14/03/2004 - 03:262130
Die Weinbergpredigt und die, die immer noch nicht aufgegeben hatAdrienne14/03/2004 - 00:001570
12 UhrAdrienne13/03/2004 - 12:191387
Die Befriedigung, sich als guter Patient zu fühlen und die Unbefriedigung, einen verkrusteten Backofen zu haben Adrienne12/03/2004 - 12:391542
Feste feiern oder Feste fallen lassen?Adrienne11/03/2004 - 21:021348
SucheAdrienne11/03/2004 - 12:131760
Weil ich meinen Ansprüchen nicht genügeAdrienne10/03/2004 - 22:171506
Man soll die Feste feiern wie sie fallenAdrienne10/03/2004 - 13:511900
Willkommen im ClubAdrienne09/03/2004 - 23:021381
ÜberstandenAdrienne09/03/2004 - 11:481465
Wenn sie doch endlich still wäre!Adrienne08/03/2004 - 15:101697
NotizenAdrienne07/03/2004 - 23:431504
Völlig fehlorganisiertAdrienne07/03/2004 - 11:221191
Ver/Zer/Störungen/StreuungenAdrienne06/03/2004 - 18:541472
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...