Schritte kündeten den König

DruckversionPDF-Version

Was ziehe ich an? Meine Haare! Welches Parfüm? Was sag ich? Wie schminken? Wie lächeln? Welche Rolle, welcher Auftritt?

Oh mein Gott, ich lebe! Ich lebe, ich spür es, das Leben!

Ich liebe dieses Leben, diese Freude, diese Spannung, ich liebe zu leben, zu lieben, ich liebe diese Spannung, dieses Kribblen, ich liebe diese Vorfreude, sie treibt mich, sie nährt mich, mein Leben ist erfüllt, ich liebe dieses Glück!

Ihn sehen, ihn hören, Erfüllung der Träume, das Loch ist gestopft, endlich wieder ein Sinn, endlich wieder leben, endlich wieder wissen wofür!

Oh, ich liebe es, liebe dieses Leben, genieße es, spüre es, brauche es, lebe es, es ist so prall, so reich, so wertvoll, so schön! Wie ich es liebe, dieses Leben!

********************************************

Erfüllung. Erreichung. Erleben. Extase.
Ich war großartig. Genial. Gewaltig. Gefährlich.
Erlieg mir! Ich krieg Dich. Ich siege. Na warte, Signore!

Und es leuchtete die Sonne, die Erde duftete,
es knarrte die Praxistüre,
Schritte kündeten den König.

Er war es, der herein trat,
in dessen Arme mein Herz fiel…
O süße Worte, o schmachtendes Berühren,
während ich bebend enthüllte
die in Stoffen verborgenen Reize meiner Formen.

Soll für niemals hinüber sein der Liebesrausch,
aber verflogen ist die Stunde…
und wann sterbe ich in Verzweiflung, wann sterbe ich in Verzweiflung?
Habe ich das Leben je zuvor geliebt?

Ah! Ja, ich weine, sieh her … Signore!
Deine Seele ist so edel wie dein Herz,
sag du mir, wo hast Du Dich versteckt?
Bist Du dort? … Nicht wahr? ... Du schweigst ...
Ah! Signore, Verzeihung! Hab Mitleid!
Signore, Verzeihung! Erbarmen! O mein Herr, Erbarmen, Erbarmen...

TitelAutorDatumBesucher
Immer noch eins draufAdrienne29/01/2004 - 22:101220
Wenn Trottel reisenAdrienne09/01/2004 - 16:521612
Das Wasser ist nahAdrienne08/01/2004 - 18:491664
Lebensraum: Das NichtsAdrienne06/01/2004 - 00:001746
Noch eine Eselin gesellt sich in die Herde: Fragebogen 2003Adrienne05/01/2004 - 15:501693
Noch 15 MinutenAdrienne05/01/2004 - 12:451431
Resümee des Jahres 2003 - kotzen erlaubtAdrienne05/01/2004 - 00:511461
<b>Bilder eines Jahres: 2003</b> (bitte den Begriff 'Bilder' nicht wörtlich nehmen - keine Fotos! *g*)Adrienne04/01/2004 - 22:401471
Wie mein Thera und ich aneinander vorbeiredenAdrienne04/01/2004 - 01:161556
UnmöglichAdrienne03/01/2004 - 23:101631
GrauenAdrienne03/01/2004 - 18:421282
Es hat keinen ZweckAdrienne01/01/2004 - 22:531755
MasochismusAdrienne01/01/2004 - 18:371304
Ich kann nicht aufhören meine Mutter zu verletzen <i>und</i> Worüber unterhält man sich denn in anderen Familien? <i>und</i> IchAdrienne28/12/2003 - 12:441392
Kurz vor der Eskalation - unser Familienleben KOTZT MICH ANAdrienne27/12/2003 - 17:281695
Ein guter Tag um übers Sterben zu redenAdrienne25/12/2003 - 16:501217
<b>NICHTS</b>Adrienne23/12/2003 - 11:311656
Schimmel kann man nicht essen (+ Der Henningerturm blinkt!)Adrienne22/12/2003 - 00:291119
<b><font color=red>Exklusiv!!!</font></b>Bilder vom Frankfurter Weihnachtsmarkt mit (etwas zu viel) Schnee! Rarität!Adrienne22/12/2003 - 00:001524
<b>I S T D E R D O O O O O O F !</b>Adrienne21/12/2003 - 15:071531
Ich <b>will</b> ihn ja unter allen Umständen ÄTZEND finden (+ Nachtrag: Das ist doch nicht wahr...)Adrienne21/12/2003 - 14:021834
BekanntschaftenAdrienne20/12/2003 - 21:131685
War's das?Adrienne19/12/2003 - 09:091486
Glück gehabt, Glück gehabt, trallalallalaAdrienne18/12/2003 - 20:361693
Ich bin ertaubt!Adrienne17/12/2003 - 22:391627
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...