... und jetzt geht mir gerade erst auf...

DruckversionPDF-Version

... was für eine unglaubliche UNVERSCHÄMTHEIT das von meinem Herrn Dr. Schnösel ist. Bei mir ist die Leitung ja ein bisschen länger als bei anderen, darum ist das Feuer erst jetzt an der Zündung angekommen.

Er bietet mir an, dass "wir" das Geld unterschlagen und dass er es mir anrechnet, wenn ich mir von ihm die Brüste operieren lasse.

Ich glaube, mein Schwein spielt Akkordeon.

Wer sagt, dass ich mir von IHM die Brüste machen lasse? Na? Das ist eine so monströse Frechheit, dass mir gleich meine Veneers von den Schneidezähnen rutschen.

Wenn schon unanständig, dann anständig unanständig, dann hätte er mir anbieten müssen, dass wir die Beute teilen und dass er mir die Hälfte der 435 Euro abgibt. Aber er gedenkt, sie zu behalten und es mir irgendwann bei einer eventuellen weiteren Operation anzurechnen. Ich glaube, mein Fassungsvermögen ist viel zu begrenzt, um eine solche Ungeheuerlichkeit aufzunehmen.

Du Schwein. Korruptes, verderbtes, gieriges Schwein.

Es ist was dran: Man muss ein Schwein sein in dieser Welt, wenn man weiterkommen will. Und ich bin nicht mal gerissen genug zum Grunzen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jetzt noch mal für alle:

Ich plane keinen Versicherungsbetrug. Ausrufezeichen.

Nicht unbedingt, weil ich ein so edler Mensch bin, sondern aus purer Angst, dass es herauskäme (und das käme es) und vor allem aus Angst, dass mein Vater etwas mitbekäme, da ich schließlich über IHN versichert bin und alle Unterlagen früher oder später bei IHM landen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin sogar nach Marburg gefahren und die Stimmung ist netter als erwartet. Toll.

TitelAutorDatumBesucher
Es darf mir doch nicht grauenAdrienne16/02/2004 - 01:482085
Die Gemeinschaftsdusche - eine Lektion fürs LebenAdrienne15/02/2004 - 18:562290
Was für mich <i>Arbeit</i> ist...Adrienne15/02/2004 - 12:571278
Wenn ich <b>Sie</b> sage, sollen Sie mich nicht <b>duzen</b>!Adrienne14/02/2004 - 18:411354
Noch überlegend, ob ich diesen Tag heute ignorieren oder wahrnehmen soll + Traum von gestohlenen Klamotten, Toiletten und dem miAdrienne14/02/2004 - 15:421167
Dem ungebetenen Gast namens Realität wird die Tür vor der Nase zugeschlagenAdrienne13/02/2004 - 19:511649
Die Gedanken dieses FreitagsAdrienne13/02/2004 - 12:291729
Das <b>A</b> und <b>O</b>Adrienne12/02/2004 - 16:501804
Nur keine Szene machenAdrienne12/02/2004 - 09:191992
Über Sinne, Unsinne und verwirrte SinneAdrienne11/02/2004 - 20:171705
Kennt Ihr das Gummibärchenorakel?Adrienne10/02/2004 - 17:414909
AufgewachtAdrienne10/02/2004 - 16:151516
Wohin des Wegs?Adrienne10/02/2004 - 01:391550
Nicht nachzuvollziehenAdrienne09/02/2004 - 22:481349
<b>Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen</b>Adrienne09/02/2004 - 14:411367
Faszination PlastinationAdrienne08/02/2004 - 20:451625
Belustigend, wenn auch nicht wirklich komischAdrienne08/02/2004 - 14:071407
Zweiter Eintrag: liebesunfähigAdrienne07/02/2004 - 22:181611
Erster Eintrag: Der AnwaltAdrienne07/02/2004 - 19:021520
<i>'I just don't wanna know'</i>Adrienne07/02/2004 - 02:461087
<i>'Ich glaube, da dirigiert eine Frau!' - 'Nein, Carignani hat heute sein Fí-Fí aufgesetzt!'</i>Adrienne06/02/2004 - 17:481343
Der OrthopädeAdrienne05/02/2004 - 12:331913
PlünderungAdrienne04/02/2004 - 19:351227
Broma argentina (argentinischer Scherz)Adrienne02/02/2004 - 21:341554
Kinderkillerkugelschreiber ed altri affari italianiAdrienne31/01/2004 - 19:321639
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...