Jahre später

DruckversionPDF-Version

Wow.

Als ich hier zum ersten Mal etwas geschrieben habe war es Januar 2013. Das letzte Mal vor diesem Eintrag war glaube ich 2014.

Ich weiß gar nicht wieso ich hier jetzt wieder gelandet bin. Ich hab grade die sechste Staffel Grey's Anatomy beendet und wollte eigentlich schlafen gehen und plötzlich habe ich mich aus irgendeinem Grund an diese Seite hier erinnert. Ich hatte meinen Namen und mein Passwort vergessen aber als ich dann endlich drin war, habe ich mir erstmal alle meine alten Einträge durchgelesen.

Tja, was soll ich sagen. Es ist 2017, Jahre später. Und ich bin mittlerweile 18 Jahre alt. Erwachsen. Theoretisch. Ich fühle mich kein Stück erwachsen. Aber als ich mir die alten Einträge durchgelesen habe, habe ich gemerkt, dass ich doch etwas erwachsen geworden bin. Reifer und erfahrener. Die alten Einträge, vorallen die allerersten, waren mir sogar so peinlich, dass ich mit dem Gedanken gespielt habe sie zu löschen. Aber ich werde sie wohl doch behalten. Als Erinnerung. Ich konnte mich noch an alle Tage und Situationen die beschrieben waren gut erinnern, an die Gefühle die ich da hatte. Und ich weiß wie viel ich anderes gemacht hätte. Ich sehe, dass ich mich entwickelt habe.

Es hat sich so viel verändert. Und dann auch wieder nicht. Viele Dinge haben sich nicht geändert.
Ich gehe jetzt schon seit langer Zeit einmal pro Woche zu einem Psychologen. Und dann noch manchmal zusätzlich zu einem Psychiater. Ich hab Medikamente genommen und sie wieder abgesetzt. Ich habe herausgefunden was mein Problem ist und arbeite daran es zu beseitigen. Ich habe neue, wundervolle Freunde gefunden die immer für mich da sind. Ich bin sehr viel glücklicher als früher. Und ich habe die schriftlichen Abiturprüfungen hinter mir, wahrscheinlich auch bestanden und bin fast fertig mit der Schule. Ich weiß wer ich sein will und versuche auch diese Person wirklich zu sein.

Was sich nicht geändert hat ist, dass ich immernoch keinen Plan habe was ich nach der Schule tun will und langsam läuft mir die Zeit davon. Außerdem habe ich es immer noch nicht hinbekommen mich nicht zu verlieben, sondern mich komplett auf mich selbst zu konzentrieren. Ich habe mich in eine Person verliebt, er hat mir Hoffnungen gemacht, er hat mir Erfahrungen in sexueller hinsicht gegeben, er hat mir das Herz gebrochen, er ist einer von den neuen Freunden und von allen die ich habe der allerbeste. Wir treffen und jeden Freitag. Ich habe auch in den letzten Jahren immernoch viel gelitten und es ging mir sehr schlecht. Aber nicht wegen meiner Depression sondern wegen ihm. Wegen deiner Depression. Ich habe 10 Kilo abgenommen, so schlimm war die emotionale Belastung.

Alle haben mir gesagt es ist es nicht wert, ich soll mich für ihn nicht selbst kaputt machen. Aber ich habe mich gar nicht kaputt gemacht. Natürlich ist es schwer jemanden den man liebt leiden zu sehen. Aber jeder hat mal einen Tiefpunkt im Leben. Und jeder braucht jemanden der ihm hilft da durchzukommen. Ich wusste wir würden es schaffen. Ich habe ihn nicht verlassen, ich war immer da. Und wir haben es geschafft. Uns beiden geht es sehr viel besser. Und ich höre nicht auf alle anderen, ich höre auf mein Herz. Denn was mich kaputt gemacht hätte wäre, ihn in dieser Zeit wo er mich am dringensten gebraucht hat, alleine gelassen zu haben.

Auch jetzt habe ich manchmal noch Phasen in denen die Depressionen ein bisschen zurückkommen. Zum Beispiel jetzt, wo mein Psychologe seit Wochen im Urlaub ist und ich mich erwische wie ich in alte Muster verfalle, was mich verzweifeln lässt und runterzieht. Und ich denke auch immer noch zu viel wenn ich es nicht sollte und zu wenig wenn ich es sollte. Aber ich habe sehr viel weniger Angst und ich habe sehr viel mehr Zuversicht für die Zukunft.

Nein, es ist nicht alles perfekt gut wie ich es gerne hätte. Da sind immer noch sehr viele Probleme und Hindernisse. Ich weine immernoch viel. Aber ich bleibe nicht einfach deprimiert in der Ecke liegen wie früher. Ich weine mich aus, ich lasse alles raus, ich trockne die Tränen, stehe wieder auf, mache weiter und finde eine Lösung. Und ich akzeptiere mich selbst mehr und mehr jeden Tag.

TitelAutorDatumBesucher
Kein TitelAllie<302/01/2018 - 23:51487
I don‘t even knowAllie<325/12/2017 - 02:02452
But I always will rememberAllie<322/09/2014 - 16:57619
Sommer und HerbstAllie<307/09/2014 - 16:08755
NichtsAllie<304/09/2014 - 10:37636
DienstagAllie<302/09/2014 - 14:25710
WochenendeAllie<301/02/2014 - 19:02748
ZeitreiseAllie<328/01/2014 - 21:26748
Bald geschafftAllie<327/01/2014 - 17:12703
JanuarAllie<326/01/2014 - 17:07917
09.09.2013Allie<309/09/2013 - 17:13765
Erpresserische Mutter! Allie<330/03/2013 - 13:00896
FerienanfangAllie<323/03/2013 - 14:19727
Ich liebe dich! Allie<302/03/2013 - 23:14889
Warum? Allie<328/02/2013 - 21:17771
Wonderful Life Allie<327/02/2013 - 22:24724
Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben oder Carpe DiemAllie<326/02/2013 - 22:56673
Beste Freunde ???Allie<303/02/2013 - 17:13856
Träume Allie<330/01/2013 - 14:44798
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...