Schule

DruckversionPDF-Version

Letztes Jahr im November begann ich nach zwei Ausbildungspraktikas im November meine Arbeit im Hort.
Am Anfang war es für die Kinder etwas schwierig und herausfordernd, mich jetzt nicht nur als Praktikant, sondern richtig als Erzieher zu sehen. Aber bis zu den Weihnachtsferien haben wir das teilweise hinbekommen.
Die Arbeit war auch wirklich richtig gut und manchmal entspannt, nicht immer und mir wuchsen graue Haare, sprichwörtlich gesehen.
Mit den Kollegen hatte ich auch keine wirklichen Probleme und auch so war die Arbeit für mich immer wieder total wunderbar.
Kinder kamen zu mir, erzählten mir ihre Geheimnisse und vertrauten mir anderes an. Probleme und Sorgen waren bei mir sicher und ein Kinderlächeln war für mich ein wunderschönes Geschenk.
Auch die Tatsache, dass ich mit einigen Eltern gut klarkomme und mit ihnen auch einiges besprechen und planen kann.

Dann kam der Sommer. Urlaub. 3 Wochen gefühltes "nichtstun", obwohl ich unterwegs war, aber mir fehlten die Kinder. Es war fast wie zu vereinsamen... Doch auch da konnte ich ausspannen und mit einigen Freunden verschiedenes machen, was auch nett war.
Und die letzten 3 Wochen waren eigentlich wirklich toll. Wir hatten jede Woche ein spezielles Thema, was stattfinden sollte.
Die 1. Woche war eine Wasserwoche. Viele Wasserschlachten, am Wasserspielplatz, Freibad, Wasserexperimente und so weiter. Zuerst hatte ich für diese Woche meine Zweifel, da ich mit einer Kollegin, die ich nicht so mag, gemeinsam die Wochenleitung hatte.
Und es gab natürlich einige Diskussionen und Stress, weil ich einige geplante Dinge doch nicht unbedingt ausführen wollte, schon nur aufgrund der Zeitressourcen. An manchen Tagen waren die Kids auch einfach nicht so motiviert dafür.
Aber trotz allem habe ich es überstanden.

Die 2. Woche war die Waldwoche. Jeden Tag waren wir im Wald. Hüttenbau, Fuchsjagd, Fotorallye, Affendschaukel und vieles mehr. Jeden Tag waren wir unterwegs und hatten eine gute Zeit, auch wenn es relativ anstrengend war...

Die 3. Woche, als diese hier, war eine Spielwoche, die anders war, als gedacht.
Montag fiel unser geplanter Erster Hilfe Kurs wegen Krankheit des Leiters aus, vieles fiel ins Wasser, weil es draußen gemacht werden sollte und auch das Baden gehen wurde verschoben, aber gestern war es auch ganz gut, übrigens der einzige Tag in dieser Woche ohne Regen.

In dieser Zeit hatte ich mit vier Kindern sehr viel zu tun.
Sv, Ch, To und Va.

Sv&To sind in einer Klasse und kennen sich auch aus der Kirche, haben also schon eine gute Freundschaft aufgebaut. Ch ist die Freundin von Sv und war in den drei Wochen zu Gast bei uns, ist auch gar kein Kind bei uns im Hort.
Aber die drei waren ab dem ersten Tag bei mir. Wenn wir einen Ausflug machten, waren sie an meiner Seite, wir stellten uns gegenseitig Rätsel & Scherzfragen, mal leicht, mal schwer.

To hat mich aber manchmal angestreng. Seine Art war nicht immer gut, aber trotzdem ist er ein absolut liebenswerter Junge und ich freu mich, wenn wir wieder gemeinsam Kartentricks üben und andere verblüffen. Leider war er diese Woche im Urlaub, sodass ich ihn schon etwas vermisst habe. Die Zeit mit ihm war genial.

Sv war im normalen Schulalltag immer sehr "unsichtbar". Ich hatte hin und wieder mit ihr zu tun, aber nicht so viel, weil sie meistens in anderen Bereichen war wie ich und auch immer relativ früh abgeholt wird. Aber in diesen 3 Wochen hatte sie ihre ursprüngliche Clique nicht um sich, da die anderen abwesend waren, sodass sie sowieso viel mit Ch spielte -beste Freunde halt-, aber auch durch das rätseln und das teilen von Honig- & Wassermelone viel bei mir war.

Ch ist wie gesagt Gastkind, aber am ersten Tag wo sie da war, hatte ich Frühdienst, sie und ihre Mutter begrüßt und sie war dann auch von Anfang an bei mir. Beim essen saß sie eh immer bei Sv, da in der Nähe saß To und ich hatte die Rätsel und den Kartentrickaustausch mit ihm, sodass ich mit den dreien am meisten Kontakt hatte.
Es war auch sehr spannend zu beobachten, wie sie etwas anhänglich wurde, auch Sv wurde das in den letzten Tagen sehr.
Als sie am Mittwoch ihren letzten Tag hatte, verabschiedete ich mich noch von ihr und sie sagte, dass sie total traurig ist, dass sie ab nächster Woche in ihren doofen Hort muss. So etwas zu hören, macht traurig und glücklich zugleich. Traurig, weil man weiß, dass sie ihren eigenen Hort nicht mag, wo sie 4 Jahre verbringt, glücklich, weil sie sich total bei uns wohlgefühlt habe.
Aber ich sagte ihr, dass wir uns hin und wieder sehen werden, sie muss nur öfter mal mit ihrer Mutter in die Kirche gehen.

War am Sonntag eh total überrascht: War nach 3 Jahren wieder in der Gemeinde, wo ich als Kind schon war und auf tippt mir die Mutter von Sv auf die Schulter und begrüßt mich. Ich war da total überrascht und Sv war im Kindergottesdienst und bemerkte mich erst kurz vorm Abendmahl. To ist der Sohn des Pfarrers und sah mich beim Abendmahl und begrüßte mich dann auch. Seine erste Frage war: "Willst du einen neuen Kartentrick von mir sehen?" Ich so:" To, wir sind hier in der Kriche, lass uns das in der Schule oder nachher draußen machen." Doch ich hab noch mit einigen geredet und da war er schon weg.
Hatte auch so einige Hortkinder gesehen. War überrascht, dass soviele unserer Kinder in eben diese Kirche gehen, aber da hatte ich nach dem Gottesdienst gleich einige Kids auf dem Arm.

So, Va war nur in dieser letzten Woche da. In der Vergangenheit hatten wir unsere Probleme, da er sehr vorlaut ist und auch gerne mal eine Lüge - er nennt es selber Ausrede- zum besten bringt. Am Mittwoch waren wir Inlineskaten,da hatten wir echt Glück. Früh hatte es noch geregnet und als wir zurückfuhren, ging es wieder los. Eigentlich wollte er gar nicht fahren und es gab sogar einen weiteren Nicht-Inliner. Zuerst hieß es, dass einer in der Schule bleiben sollte, wenn die beiden nicht fahren wollen. Meine Kollegin, die, die ich so mag, sagte, dass ich da bleiben soll, habe aber nach langer Diskussion gesagt, dass es total bescheuert wäre, dass wir wegen 2 Kindern einen Erzieher in der Schule lassen. Am Ende haben wir beide mitgenommen und da war ich froh, denn im Hort zu bleiben mit den beiden, wo doch alles wichtige woanders läuft, diesen Scheiß musste ich Ostern an zwei Tagen mitmachen. Damals waren wir in den vier Ferientagen zweimal unterwegs und auch da wollten einige Kinder nicht mit und ich sollte dableiben. Das wollte ich dieses Mal nicht.
Als wir dort waren, hat Va gefragt, ob er vielleicht doch fahren darf. Das haben wir bejaht und er war sehr unsicher, weshalb ich ein bisschen an seiner Seite blieb. Hatte dazu keine Inliner an, um ihn besser halten und schützen zu können.
Und der zweite Junge der keine Lust hatte, saß dann halt zwei Stunden dort, hat zugesehen und 15 Minuten vor Ende fragte er, ob er doch fahren kann, was wir verneinten, denn das Schuhe anziehen hätte ungefähr so lange gedauert. Da war er bedient, aber wir hatten ihn schon eher gefragt.
Wäre ich also in der Schule geblieben, hätte Va keinen so guten Tag gehabt und ich hätte am Ende des Tages abgekotzt, wie beschissen das ganze doch war.
Gestern war er dann in Quassellaune, die ganze Zeit im Freibad war er bei mir und redete und redete und redete. Fragte ihn, ob er mal still sein kann oder ob ich ihn dazu untertauchen müsse. Da war er 2 Minuten still. Yeah.
Aber seine Mutter war sehr dankbar, dass er an diesen beiden Tagen so viele Erlebnisse hatte.
Sie kam heute zu mir uns sagte: "Ausgelaugt, ich muss mich mal bei Dir bedanken. Va hat die letzten beiden Abende nur von dir gesprochen und was ihr alles gemacht habt, dass hat mich richtig gefreut."
Ich freue mich auch, ab nächster Woche die Gruppe von Va und seinen Klassenkameraden mit zu haben und ab Dezember dann zu übernehmen.

In dieser letzten Woche war durch die ganzen Programmänderungen auch mal wieder der Bewegungsraum offen, wo die Kinder toben können und laut sein können. In der normalen Schulzeit bin ich jeden Tag nur 1h höchstens drin, weil es da viel zu laut ist.
Montag war ich schonmal zweieinhalb Stunden drin, aber es waren auch nur im Schnitt 5-8 Kinder drin und einigen begannen dann, mir Massagen zu geben und auch ich gab ihnen welche. Haben auf den Rücken Kuchen und Pizzen gebacken.

Als ich Dienstag in den Hort kamen, waren Sv und Ch schon da, fragten, ob ich heute wieder in den Bewegungsraum gehe und sagte, dass wir das beim Frühstück klären. War dann auch nach dem Frühstück von 9.20-11.40 drin, viele Massagen gegeben und bekommen, dann Mittagessen und danach noch bis 14 Uhr drinnen gewesen, also über vier Stunden, das wäre im normalen Hortalltag undenkbar. Nach so einem Tag wäre man Urlaubsreif.
Aber Sv und Ch haben da eine Menge Massagen gegeben, auch Va war dabei und hat das sehr gut gemacht. Ich kam mir eigentlich so vor wie im Urlaub, weil es so gechillt war und ich sogar dafür bezahlt werde. Das war am genialsten.
Und auch heute war ich wieder von 9.30-11.35&12.00-14.00 im Bewegungsraum, der jetzt Chill-Out-Massage-Raum heißt, aber nur noch heute. Also auch wieder was knapp über 4 Stunden.
Konnte sogar Sv und zwei andere davon überzeugen, nicht den Film Super Hero 6 (Baymax) zu schauen, hab bissle den Anfang erzählt und auch vom Tod des Bruders und da wollten sie nicht mehr schauen. Ziel erreicht. :D

Damit sind die Ferien rum und die Kinder sind schon in Trauerlaune, weil ab Montag der Stress wieder losgeht. Ich freue mich, dass die Schule wieder losgeht, denn dann kann ich wieder ausschlafen, d.h., erst ab 11 Uhr beginnen. Ich merke, dass 7.30 oder 8.00 als Arbeitsbeginn gar nicht so toll ist. Man gewöhnt sich halt an das ausschlafen, bzw. lange ausschlafen.

-----------------------------------------

Hab übrigens Anfang der Woche ein neues Ladekabel für mein Laptop gekauft, der geht wieder. Aber der Akku ist auch kaputt, den sollte ich auch austauschen, aber ich bin froh, dass es trotzdem geht und mein Laptop auch kurz ohne Strom funktioniert. Der Akku ist halt kaputt, läuft aber trotzdem einige Zeit.

Seit gestern bin ich wieder STOLZER Besitzer eines Game Boy Color. Heute auch im Hort mit Sv und den anderen beiden, die nicht Super Hero 6 schauen gegangen sind, über Spielekonsolen gesprochen und halt auch das angesprochen, über Super Mario, Pokemon (Go) und Tetris.
Beim Mittagessen hat ein Mädchen das Tetris-Theme gesummt, was meine Kollegin, die neben ihr saß, total genervt hat. Ich hab gegrinst und sie hat es net gecheckt, wusste nicht mal, dass es das Tetris-Theme ist.

Als ich Sv verabschiedet hat, fragte sie, ob wir uns Sonntag in der Kirche sehen. Hab ihr gesagt, dass ich das noch nicht weiß, weil ich vielleicht beim MPS (Mittelalterlich Phantasie Spectaculum) in Dresden bin, das aber wetterbedingt entschieden wird. Da sagte sie, ich soll heute SuperMario spielen und an sie denken. Das an sie denken mache ich gerade, also werde ich wohl gleich den GameBoy anschalten. Und SuperMario spielen.
Weiß jemand, wie man die Helligkeit bei dem Gerät heller machen kann?

Wünsche euch ein tolles Wochenende. :)

LG Ausgelaugt.

P.S. Kann man seinen Nicknamen hier ändern? :D

TitelAutorDatumBesucher
Ich vermiss dichausgelaugt05/10/2017 - 22:32107
Wo kann er nur sein?ausgelaugt27/09/2017 - 23:2778
Ich fühle, wie ich hunderttausende Hirnzellen verliere und schlichtweg verdumme.ausgelaugt12/12/2016 - 23:54198
R.I.P.ausgelaugt22/09/2016 - 22:55277
Weißwein, kein Dornfelder, halbtrockenausgelaugt11/09/2016 - 22:53231
Immer diese Titel....ausgelaugt10/09/2016 - 23:45218
Im Regen stehen und stehengelassen werdenausgelaugt28/08/2016 - 22:53268
#WWE #SUMMERSLAMausgelaugt21/08/2016 - 23:17267
Verantwortung. Oder so ausgelaugt16/08/2016 - 23:06241
Erlebnisseausgelaugt15/08/2016 - 20:08291
was soll man davon halten?ausgelaugt08/08/2016 - 23:13241
Too much alcohol ausgelaugt30/07/2016 - 16:55280
Kinder ausgelaugt27/07/2016 - 18:04242
WHAT? :D ausgelaugt27/07/2016 - 06:33241
Hmm 2.0 ausgelaugt27/10/2015 - 22:35274
Wald ausgelaugt26/10/2015 - 10:23297
Hmmausgelaugt26/10/2015 - 00:45284
Excuse me ausgelaugt23/10/2015 - 01:38393
whoaausgelaugt28/09/2015 - 11:04253
Auch schon wieder lange nichts mehr geschrieben.ausgelaugt24/09/2015 - 22:17348
Autsch.ausgelaugt03/09/2015 - 01:44441
W32P3ausgelaugt27/08/2015 - 00:15382
Tagebuch :) fünfundzwanziger Schlüsselausgelaugt25/08/2015 - 15:26413
Tomorrowausgelaugt23/08/2015 - 21:53337
Happy Birthday ausgelaugt18/08/2015 - 00:59331
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...