Wieso kommt immer alles auf einmal?

DruckversionPDF-Version

Murphy's Law ist wohl wahr: was schief gehen kann geht auch schief. Als ob es mir nicht schon schlecht genug gehen würde wegen dem Mützentyp, und weil im Moment mein ganzes Selbstvertrauen im Arsch ist und ich lieber so wie meine Freunde wäre. Aber nein, es kommt noch schlimmer...das einzige, was immer eine Konstante war, ist jetzt auch weg: Meine guten Noten. Die Hausarbeit, bei der ich mir Mühe gegeben habe, den ganzen Sommer im Haus verbracht habe, über die ich mir den Kopf zerbrochen habe und die mich zur Verzweiflung gebracht hat, zieht mich runter. Ich habe zwar bestanden, und die Note ist eigentlich auch egal, aber nicht für mich. weil ich mir so viel Mühe gegeben habe und wohl einfach nicht das Gespür und Talent dafür habe. Ich konnte mich kein Stück darüber freuen dass ich bestanden habe. UNd dieser Moment, in dem meine Freundinnen kommen und sagen jaa, ich hab die und die Note, den werde ich nie vergessen....ich hab mich einfach so dumm gefühlt und total am Boden und hab mich so geschämt. Ich kämpfe so und es kommt nur so eine scheiße bei raus und denen fällt es total leicht gute Noten zu schreiben. Und dann muss ich mir von dene anhören dass es doch gut sei, das fühlt sich erst richtig scheiße an. Die haben ja gut Reden. Das hinterlässt dieses Gefühl von Versagen in mir und dass ich die dumme von uns bin und nicht gut genug für sie, und für das Studium und setzt mich jetzt noch mehr unter emotionalen Druck und Stress wegen den Klausuren. Ich habe Panik dass ich jetzt nur noch durchfallen werden und niemals gute Noten bekommen werde. Das war dann auch der totale Tiefpunkt und ich hab versucht mich umzubringen. Ich bin nicht stolz drauf, aber wie immer kann ich nichts richtig machen. Ich bin einfach so enttäuscht von mir selbst, und ich glaube ich kann das nicht überwinden...ich schäme mich vor mir und vor allen anderen auch. Dabei hätte ich es so sehr gebraucht mich gut zu fühlen und hätte gerne auch voller Freude und Stolz erzählt, dass ich eine gute Note habe. Stattdessen fühle ich mich einfach nur scheiße und als müsse ich sterben. Naja, hat sich jetzt auch erstmal erledigt, aber Gott, ich wünschte einfach nicht mehr aufzuwachen oder unerwartet überfahren zu werden, da kann man ja wenigstens vielleicht noch meine Organe spenden. Aber jetzt muss ich mich wohl mit meiner Existenz-Leben kann man es ja nicht nennen-auseinandersetzen. Lernen Lernen Lernen...und dazwischen nur weinen. Das ist die hauptsächliche Beschäftigung: Ich weine nur noch....und ritze mich, mehr als sonst. Diese scheiß Gedanken dass ich scheiße bin lassen mich auch nicht los.

Dachte ich hätte wenigstens das mit dem Mützentyp halbwegs verdrängt und mich damit abgefunden. Er hat mich die ganze Zeit ignoriert-klar, er hat ja auch eine Freundin. Donnerstag dann stellt er sich genau gegenüber von mir hin, nicht mal 5 Meter entfernt, und er hat genau gesehen dass ich da stehe. Und sonst drückt er sich immer woanders rum, wenn wir darauf warten, in den Raum zu können. Und er hat geguckt. Im Raum hat er dann nicht unweit gesessen und ich hatte einen guten Blick auf ihn....und er auf mich...ich hab es wahrgenommen. Ich frag mich: Was soll der Scheiß jetzt? Der macht es mir nicht einfach, ich meine ihm muss doch aufgefallen sein, dass ich auch immer geguckt habe, da muss er es mir doch jetzt nicht unnötig schwer machen. Klar hatte ich da einen Rückfall, so sehr wie ich dachte habe ich es doch nicht überwunden, aber es hat nicht so tief die Wunde aufgerissen, wie vielleicht vor ein paar Wochen. Im Moment habe ich aber auch schlimmere Probleme, vor allem mit mir selbst, weil ich mich so hasse. Aber ich habe diesbezüglich das totale Gefühlschaos, keine Ahnung was ich fühle oder fühlen soll, ich versuche einfach alles zu unterdrücken und keine Gefühle mehr zuzulassen. Aber ich bin mir ziemlich sicher: Ich werde mich bestimmt nicht mehr verlieben (mal abgesehen davon, dass eh keiner Interesse hat) oder jemals wieder etwas für jemanden empfinden können!

TitelAutorDatumBesucher
°Avocado03/07/2013 - 21:39555
neu und doch altAvocado02/07/2013 - 19:08523
SelbstreflexionAvocado01/05/2013 - 20:35640
Wahrheit, Verzweiflung, Erkenntnis und DunkelheitAvocado06/04/2013 - 22:36742
DuAvocado16/03/2013 - 18:27600
The road goes ever on and onAvocado14/03/2013 - 22:34622
The universe only makes sense when we have someone to share our feelings with.Avocado04/03/2013 - 22:53556
ZurückweisungAvocado23/02/2013 - 11:09559
HoffnungAvocado27/01/2013 - 15:52647
VerlustAvocado21/01/2013 - 21:35509
nachts um 4Avocado06/01/2013 - 10:33605
was soll das alles noch?Avocado05/01/2013 - 21:34659
Es ist so schwer....Avocado03/01/2013 - 21:43639
Irgendwie....Avocado27/12/2012 - 20:30632
Das EndeAvocado25/12/2012 - 12:05797
LeerAvocado30/11/2012 - 19:54583
Zurück in der RealitätAvocado03/11/2012 - 22:35593
Neues SemesterAvocado29/10/2012 - 22:18645
Sei Gott, Ok?Avocado19/10/2012 - 14:01694
Vom Klammern, Schneiden und TräumenAvocado06/10/2012 - 12:21809
FamilieAvocado22/09/2012 - 12:27706
Wie soll ich das bloß überwinden?Avocado21/09/2012 - 18:23637
Achterbahn des Nihilismus'Avocado15/09/2012 - 20:04564
SeelenunheilAvocado09/09/2012 - 12:21856
großes UpdateAvocado03/08/2012 - 17:49609
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...