Blubb...

DruckversionPDF-Version

Gestern war meine Oma noch da. Ich hatte keine Bock auf sie und meinen Opa vor allem weil ich irgendwie wusste das das mit dem Abi wahrscheinlich herauskomt. Da mein Bruder nicht wirklich wusste das ich das geheim halten will. Jedenfalls kam ich hinunter und die erste Frage war "Ob ich noch beim FA arbeite". Also war ich mir sicher das mein Bruder absichtlich oder auch aufs Versehen herausgerutscht ist. Trotz meinen sehr genauen Antworten auf alle ihre Fragen bezüglich meinem Job wie wann ich Urlaub habe, wann ihr in den Kurs muss, wie es mir gefällt usw. meinte sie später zu meiner Mutter ob ich wirklich dort noch arbeite ich würde mich angeblich komisch verhalten. Aber ich bin mir sicher das sie es sofort als sie kam oder vlt. bereits davor schon wusste, wieso auch immer. Denn ich habe mich kein bisschen komisch Verhalten. Ich könnte mir auch vorstellen das meinem Bruder und/oder meiner Mutter was rausgerutscht ist, denn sowas passiert schnell und z.T. merkt man es vlt. nicht oder kann nicht zurück rudern. Zudem erzählte meine Mutter meiner Oma nicht von meinem Urlaub ab heute (der nicht erfunden ist) obwohl sie eig. weiß das ich ab heute Urlaub habe. Sie meinte dazu das sie es ja nicht wusste das ich ihr das erzähle, nur da sie mich das gezielt gefragt hat denke ich musste ich es beantworten. Der weitere Grund das ich nicht glaube das sie es ahnt wg. dem was ich gesagt habe ist das es wirklich alles wahr war. Ich habe erzählt wann ich Urlaub habe was wahr ist, das es mir im FA so halbwegs gefällt was ebenfalls wahr ist, dass dort alles ewig dauert was wahr ist, das ich die Prüfung von L... nicht bestanden habe was wahr ist, das wir nicht genau wissen wann die Kurse sind aber wahrscheinlich im Sommer 2-3 Monate was ebenfalls wahr ist, ich habe mich sehr stakr über die Ungerechtigkeit vom FA aufgeregt was auch wahr ist und ich habe das wg. dem Geld von den Kursen gesagt das noch nicht alles aufs Konto eingegangen ist was auch wahr ist. Also wie soll sie bei lauter wahren Sachen sowas ahnen. Am Anfang war ich wortkarg was ich aber einerseits oft bin und zudem hatte ich Kopfweh. Desweiteren glaube ich das sie es bereits wieso auch immer wusste. Da eine erste normale Frage vlt. gewesen wäre: Wie gehts bei der Arbeit oder Gefällt es dir bei der Arbeit aber sicher nicht ob ich noch dort arbeite. Zumal sie meine Mutter das nicht fragte wo sie aber weiß das sie einen befristeten Job hat...Jedenfalls könnte ich mir ebenfalls vorstellen das mein Bruder es meiner Tante Hanni erzählt hat und sie es meinem anderen Bruder vlt. auch meinem Vater und er es dann meiner Oma? Egal, jedenfalls kommt einfach alles raus, nur das mein Bruder raucht nicht. Also da passt doch was nicht. Sie waren ewig da und was mich im Grunde sehr aufgeregt hat war die Tatsache das mein Bruder der faul wie Mist ist, nie irgendwas macht, nichts hat Konsequenzen, kein bisschen mit Geld umgehen kann und alles immer genau so läuft wie es ihm gerade passt und eh schon von allen Geld in den Ar*sch gesteckt bekommt, das meine Mama der Oma das erzählt das er mit der Schule eine Woche an irgendnen See fährt als Schulwoche. Aber bei mir wo ich monatelang in W... und L... war und ich sie sogar darum gebeten habe es dezent bei meiner Tante H. oder/und bei meiner Oma zu erwähnen sie meinte das sie nicht für mich betteln geht. Zudem geht mir diese Kommentare auf den Keks a la das ich das und das zu machen habe weil ich eine weibliche Person bin und dieses Klischeedenken was eine Frau nur zu machen hat weil sie eine Frau ist geht mir mehr als auf den Sack. Besonders weil meine Oma seit sie lebt von meinem Opa lebt und nie arbeiten musste (außer ein paar Jahre glaub ich) und sich darüber beschwerrt das ich ganz sicher nicht meinen Ar*sch bewege und dafür komische Kommentare ernte während meine beiden Brüder ihren fetten Ar*sch keinen Milimeter bewegen und dafür keine Kommentare ernten nur weil es männliche Personen sind. Sind wir in der Steinzeit???Meine Mutter hat mit seltsamen Kommentaren a la "ich soll ihr helfen usw." das auch noch bestärkt ich wäre eine faule Sau wo wir aber alle wissen das ich die ärmste bin wo sich alles selbst erarbeiten muss während alle anderen an dem Tisch (bis auf meine Mutter) von irgendjemanden Geld in den Ar*sch gesteckt bekommen. Zumal meine Mutter auch seit Jahren Unterhalt von meinem Vater kriegt und sich darüber wundert das sie ohne diesen kaum Leben kann. Also es regt einen auf....

 

Heute ist mein erster offizieller Urlaubstag. Mein Hauptproblem ist das ich wahrscheinlich sowohl wg. meiner Mutter die jeden Tag arbeiten muss, als auch wg. meinem Bruder der erst noch in die Schule muss und dann einen Sommerjob hat jeden Tag ziemlich sicher sehr früh aufwachen werde. Ansonsten bin ich nicht richtig in Urlaubslaune, da ich ja weiß das ich nícht mehr arbeiten muss und daher demnächst immer "Urlaub" haben werde...Zudem habe ich mitten im Juli einen einzigen Tag einen Promtionjob und seit gestern will ich nach Malta. Da ich wg. den Hotels nicht mehr sowas ekliges möchte wie in L...würde es ca. 4000 € ohne Flug kosten. Obwohl die Flüge nur ca. 200-300 € Kosten muss man auch die Anfahrt zum Flughafen und das Geld was ich dort verbrauchen würde dazu rechnen und schon kommt man so auf 5000 € ich meine Ausflüge, Essen, evntl. Party/Alkohol, Kleidung, Souveniers usw.Naja ...

 

Bis dann

 

Fuzii

onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...