Habe ich wirklich so viel Pech oder bilde ich mir das ein?

DruckversionPDF-Version

O.k. beginnen wir letzten Freitag. Es war der 1.12. Ich wurde vorne und hinten zugeparkt. Das ist Pech. Es hat niemanden interessiert das ist vermutlich die übliche Reaktion. Es kam ein Mann nach 10 Minuten. Also ist es Glück im Unglück. Ich war zwar zugeparkt, doch nur 10 Minuten. Das ganze war zwar schlimm, aber es gibt sicher schlimmeres.

Ich wollte zu einem Laden fahren was ich mir seit geschätzen 3 Wochen vorgenomen hatte. Ich fahre hin und komme nicht durch weil Weihnachtsmarkt ist. Es ist eindeutig sehr ärgerlich, doch die Welt ging davon auch nicht unter. Was besseres hatte ich ja immerhin eh nicht vor. Es war lediglich Zeitverschwendung. Das Pech war das ich genau an den 3 Tagen dorthin fuhr wo dort dieser Mini Weihnachtsmarkt war. Wäre ich heute gefahren wäre das nicht passiert.

Ich tanke mit Karte. Karte geht 2x nicht. Irgendwas mit "Zu viel Limit" oder so. Ich habe aber 10€ zu wenig um Bar zu zahlen. Also muss ich das Auto dort lassen und 5 Min. zu einem Bankomat laufen. Dort bekomme ich Geld was irgendwie unlogisch ist, wenn doch die Kartenzahlung nicht geht. Trotzdem ist es Glück im Unglück das ich Geld bekam, hätte ich keines bekommen hätte ich ein massives Problem gehabt...Zudem ist es auch Glück das ich nur 5 Minuten zum Automat laufen musste. Peinlich war das trotzdem...

Ich gehe total fertig zu dieser Tanke. Zähle mein Geld ob es jetzt wirklich reicht, nur zur Sicherheit. Auf einmal kommt eine junge Frau und bringt mir meine Kreditkarte, die ich soeben ohne es zu bemerken verloren hatte. Pech ich hatte meine Karte verloren, Glück man hat sie mir zurückgebracht.

Ich fahre heim und mir fällt ein das meine Katze eine neue Katzentoilette braucht. Ich suche überall meine Geldtasche, doch sie ist nirgends. Nach 10 Minuten bin ich mir sicher das sie mir wohl aus der Jacke gefallen sein muss, als ich das Geld für die Tanke gezählt habe. Ich fahre zu einem Tiergeschäft mit meiner Sparkarte. Diese war mir zuvor im Auto aus der Geldtasche gefallen, zusammen mit meiner EC-Karte und ich hatte sie zum Glück noch nicht zurück in die Geldtasche getan. Pech: Ich fand meine Geldtasche nicht/war mir sicher das ich sie verloren hatte, Glück: ich hatte noch eine andere Karte um Geld zu holen.

Weiteres Glück: Irgendwann am gleichen Tag habe ich die Geldtasche unter dem Autositz gefunden...

 

PS:. Nein ich bin nicht immer so schusselig und verliere tausende von Karten usw. aber ich war echt fertig mit der Welt....

Pps: Ja das ist mir alles am Freitag passiert....

 

Es ging weiter. Und zwar heute.

Bin wieder zugeparkt. Großes Pech. Es kommt 40 Minuten keiner. Sehr großes Pech. Interessieren tut es nach wie vor keinen. Was wohl eine gewöhnliche Reaktion darstellt. Sollte ich nochmals auf diesem Parkplatz zugeparkt werden suche ich mir einen anderen Parkplatz somit kann das mir max. noch einmal passieren. Aufregen tut mich das trotzdem... Immerhin waren es mehr als 2 Monate die ich nie zugeparkt wurde, das war dann wohl Glück...

Irgendwer redet total offensichtlich über mich. Genau wissen worum es geht tu ich nicht, nur das ungefähre Thema. Ich habe es nur mitbekommen, weil mir jemand ne dumme Frage stellte. Ich persönlich finde das beides Pech, denn man redet über mich und das nicht mal hinter meinem Rücken. Es war mir aber egal. Danach guckt mich einer der zwei an. Fragt mich ob ich das Gespräch mitverfolgt habe. Natürlich nicht. Sofort wird mir klar das sie wirklich die ganze Zeit über mich geredet haben. Das regt mich auf. Ich frage mich sofort ob über einen Vorfall vor ca. 3 Wochen geredet wird oder ob über einen Vorfall am FR geredet wurde. Hoffe inständig das es sich um den uralten Vorfall vor 3 Wochen handelt. Langsam geht mir das Verhalten dieser Leute auf den Sack, denke ich mir. Denn man macht einen Fehler im Leben und es wird vlt. bis zum Erbrechen wiederholt...Das ganze erinnert mich jetzt wo ich darüber schreibe an das FA. Ich weiß nicht mehr was es damals war, aber es war ja auch so das über diesen einen Fehler hundert Jahre geredet wurde. Allerdings war ich der Meinung das dies nur Leute mache in deren Leben sonst nichts passiert, da sie sonst neue Themen hätten. Mittlerweile scheint das wohl ein völlig normales Verhalten zu sein. Über Leute zu reden welche einen Fehler gemacht haben und das möglicherweise wochenlang oder immer wieder. Es kotzt mich an. Zudem frage ich mich zwangsläufig ob das wohl in Zukunft wieder aufgegriffen wird. Allerdings befürchte ich es...

 

Naja das wars eigentlich.

Mein Horoskop prognostiziert mir übrigens eine wunderbare Woche...

Tja, dann kann wohl nichts mehr schiefgehen...(oder vlt. gerade doch...)

 

Bis dann

Fuzii

 

TitelAutorDatumBesucher
Was gibt`s Neues?fuzii04/11/2016 - 10:07623
Löffellistefuzii22/09/2016 - 14:37742
Fragebogen gegen Langeweilefuzii15/09/2016 - 17:28545
Wie es seit dem letzten Eintrag weitergingfuzii12/09/2016 - 14:32526
Wir sitzen im Wartesaal und warten mal...fuzii22/08/2016 - 17:22767
Woran ich glaube das es liegt das ich einfach keinen Job bekommefuzii03/08/2016 - 15:11698
Wie kann man von einer Person so in Panik versetzt werden?fuzii25/07/2016 - 13:52643
Termin beim Amtfuzii05/07/2016 - 15:53606
Angst und Panikfuzii04/07/2016 - 19:24711
Verschweigen der Wahrheitfuzii03/07/2016 - 19:05673
Hilfe mein Rückenfuzii16/06/2016 - 10:28659
Die neue Woche beginntfuzii17/05/2016 - 08:46642
Wieso Vera gefaket wurdefuzii15/05/2016 - 15:16751
Was heute geht?fuzii02/05/2016 - 16:391063
DSDS - 3.Liveshow (Halbfinale)fuzii01/05/2016 - 14:45920
DSDS - 2.Liveshowfuzii24/04/2016 - 15:10951
Letzens bei Stern TV : Ein Leben (fast) ohne Müllfuzii24/04/2016 - 11:221774
DSDS - 1. Liveshowfuzii17/04/2016 - 14:591339
Fragebogen gegen Langeweilefuzii16/04/2016 - 09:47782
Was bisher geschah - Irland - nicht Irland und Arbeitslosigkeitfuzii19/03/2016 - 14:17613
Arbeitslos - IKEA - und IRLANDfuzii09/03/2016 - 10:261002
Ein gutes, neues Jahr - Jahrespost -Was geschah 2015fuzii01/01/2016 - 14:411287
Heute-gestern-morgen - Wie die Zeit verschwimmtfuzii13/09/2015 - 11:341291
Meine Sprachreise in Eastbourne - 2. Wochen voller Glück, um seeeehr viel Geld... Teil 4fuzii10/08/2015 - 11:121299
Meine Sprachreise in Eastbourne - 2. Wochen voller Glück, um seeeehr viel Geld... Teil 3fuzii10/08/2015 - 10:591079
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...