SA (Tag 27) und SO (Tag 28) - "Endspurt" beginnt

DruckversionPDF-Version

Sa (Tag 27): Am Samstag bin ich sehr früh in die Straße gefahren wo ich hin wollte. Der Hauptfrund war das ich mega früh wach war und mir langweilig war, obwohl ich erst aufgestanden war. Der zweite Grund war das ich sonst eine Stunde warten hätte müssen im Hotel weil ich mit einem Zug fahren wollte der nur einmal in der Stunde fährt. Es gab zwar auch eine halbe Stunde später einen Zug doch dieser fuhr viel länger und kam gleich an wie der Zug der in einer Stunde losfuhr. Das fahren war o.k. Es waren kaum Leute im Zug, trotzdem war ich dann froh als ich nach ca. 20 Minuten am ersten Bahnhof angekommen war. Der Anschlusszug kam eine Minute später. Eine junge Frau / Jugendliche in etwa meinem Alter hätte- so meine ich- mich angestarrt und ich fand sie etwas verdächtigt, auch wenn ich nicht wirklich glaubte das sie evntl. einen Anschlag macht. Wie sich nachher herausstellte wartete sie wohl auf -ihre Mutter?- nehme ich an das es ihre Mutter war. Im zweiten Zug waren sehr viele Leute aber nicht in meinem Abteil. Daher war es o.k.

In der Straße war ich um 9:15 Uhr. Die meisten Läden hatten noch gar nicht auf. Also lief ich durch den Teil der Straße in dem ich eine Woche zuvor mit meiner Mutter bereits gewesen war einfach durch. Dann ging ich in einen Thalia. Danach war es ca.  9:26. Während da manche Läden die um 9:30 Uhr öffneten schon offen hatten, waren manche Mitarbeiter noch um 9:35 oder so immer noch am Saugen im Laden, so genau schien es also nicht zu sein. Ich war noch nie um so eine Uhrzeit in einer Shopping Straße. Es war ziemlich leer und irgendwie leicht gespenstisch was wohl all die Leute hier wohl wollten, wenn die Läden doch zu waren? Wollten sie zum Bahnhof, Tram, Straßenbahn?, zur Arbeit?, spazieren?, was essen?, in die Konditorei sitzten? (die offensichtlich schon geöffnet hatte) oder wollten sie auch in die Läden? Um ca. 9:40 Uhr verhungerte ich fast da ich im Hotel nichts gegessen hatte, da ich den Zug ja nicht verpassen wollte (er fuhr eine Minute später los als ich drinn saß, also mit Essen hätte ich ihn ziemlich sicher verpasst), also kaufte ich mir in einer Bäckerei ein sehr lecker aussehendes Schokocrossaint. Es schmeckte auch sehr gut, leider war es mit 1,75€ Mmn eig. zu teuer, auch wenn es ziemlich groß war...Dann ging ich in den P&C. Es war mega strange. Beim Erdgeschoss waren ein, zwei Kunden und es war schon ziemlich selstam. Unten in der Young Fashion Abteilung war ich in der Damenabteilung DIE EINZIGE Kundin und es waren ca. 6 Verkäuferinnen, die sich z.T. unterhielten nur auf der einen Seite (auf der anderen waren auch noch mind. 1,2 oder mehr...), keine einzige hat mich begrüßt und es war echt komisch da als einzige Kundin im Untergeschoss zu sein...Ich dachte mir das ich nie mehr so früh gehe, weil es war echt komisch und unangenehm. Danach ging ich weiter die Straße runter. Außer in einen Bücherladen (W.Bild) und einen Dekoladen, der lt. meiner Mutter angeblich pleite ist (Buttlers) ging ich eig. nirgend rein. Irgendwann -schneller als gedacht- musste ich ernüchtert feststellen, dass die Straße schon zu Ende war. Ich war entsetzt und enttäuscht!!! Erstens war der großteil des Restes der Straße mega ka*cke (große Teile nur Bäckereien, Döner und Essenstände, Mc Donalds, Subway, Cafés, Konditoreien usw. fast keine richtigen Läden) und zudem war die Straße auch noch total viel kürzer als gedacht und ich und meine Mutter hatten eig. "den besten Teil" der Straße schon gesehen gehabt... Sowieso konnte ich es kaum glauben das wir für dieses Stück der Straße den kompletten Nachmittag verbraucht hatten, da ich die Straße ja rauf UND runter gegangen war in der Zeit in der ich dort war. Also ging ich zurück. Ich ging in einen Bershka, aber der Laden hat mir noch nie gefallen. Dann kamen eh die Läden in denen ich -entweder in der Straße oder irgendwo anders - schon war und ich muss sagen in einem Center würde ich vlt. in einen H&M, New Yorker gehen, obwohl ich weiß das ich dort nichts finde, aber auf so einer Straße, nein, ich hatte keinen Bock. Obwohl ich für meine Oma ein Geschenk suchte ging ich nicht einmal in den TKMaxx oder den H&M Home.  Beim H&M war der Hauptgrund das unten eine Kinderabteilung war der H&M Home war oben. Auch der TK Maxx war -wie meist- im 1.sten Stock, da hatte ich keinen Bock drauf. Zudem wollte ich ehrlich "nach Hause" also ins Hotel, weil ich auf shoppen eig. nicht so Lust hatte. Nachdem ich beim Fenster von so einem seltsamen Souvenirladen (Pyl.o.n.e.s) reinsah, weil dort sowas von unnormal viel Leute drinn waren, beschloss ich nicht rein zu gehen, da viel zu viele Leute drinn waren und es denn Laden auch hier an dem Bahnhof gibt. Nachdem wurde ich leicht paranoid wg. Anschlägen was vermutlich daran liegt dass ich nicht kurz vor der Heimfahrt noch sterben wollte (also der Heimfahrt zum Hotel). Es war dann auch auf einmal sehr kalt, obwohl es zuvor sehr warm gewesen war...Leider musste ich festellen das ich nicht mit dem Zug vom letzten Mal zurück fahren konnte, sondern nur mit einem Zug der Nach H...dorf fährt und von dort aus hätte ich dann einen anderen Zug nehmen müssen (wo ich aber nicht wusste wann und ob einer kommt), da mir meine Zug App diese Verbindung gar nicht anzeigte. Die App wollte das ich entweder mit der Tram fahre oder das ich mit einem anderen Zug zu einem Bahnhof fahre wo ich nur mal vorbei gefahren bin und von dort aus mit der Ubahn fahre. Also musste ich -wohl oder übel- mit der Tram fahren, da ich mir auch nicht sicher war, dass von einem der 2 Bahnhöfe wo ich hinwollte und wo die App mir vorschlug auch ein Zug zu "meinem Bahnhof" fährt und dann hätte ich zurück fahren müssen usw. Am Anfang war das Tram fahren nicht ganz so schlimm. Immer bei jeder Station achtete ich (versuchte ich zumindest) auf "verdächtige" Personen zu achten usw. Immer wenn die Tram losfuhr und keiner "Allah Akhbar" oder so schrie war ich froh. Irgendwann stieg ein Mann ein. Ich fand ihn sofort mega verdächtig. Er machte den Eindruck als wollte er aussteigen und stieg nicht aus. Diese eine Station von dort wo er fast ausgestiegen wäre bis zur nächsten waren die Hölle. Obwohl es nicht meine Station war stieg ich aus, weil ich solche panische Angst hatte vor diesem Typ. Ich versuchte dann - ohne erfolg- eine Alternative Beförderung zu finden z.B. mit dem Zug, weil ich eig. nicht mehr mit der Tram weiter fahren wollte. Leider hätte ich mit jeder dieser Alternativen noch mit der Ubahn weiterfahren müssen (also erst Zug, dann Ubahn) und das wollte ich natürlich gar nicht. Also schaute ich auf den Tram Plan und musste leider festellen das ich einfach nur mit dieser Tram fahren konnte (die z.T. unterirdisch fuhr und somit hätte ich auch fast genauso gut Ubahn fahren können...), allerdings war ich wirklich 2 Stationen und etwa 4 Minuten vor dem Ziel ausgestiegen...Also biss ich in den sauren Apfel und fuhr mit dieser Tram. Wieder hatte ich Angst, obwohl es eine besserre Tram war da sie abgeiteilte, einzelne Waggons hatte und nicht so wie die andere keine Teilung dazwischen (daher weniger Leute in einem Waggon und somit geringeres Attentagrisiko). Trotzdem hatte ich angst, da ich Angst hatte das ich mich für das falsche Entschieden hatte und auch wieder in einem wohl indischen Mann eine Bedrohung sah, obwohl er eine Frau dabei hatte. Aber ich dachte da an die Story, wo ein Ehepaar verdächtigt wurde wegen IS Aktivitäten, auch in der U-Haft waren und jetzt -trotzdem das der Verdacht noch besteht- wieder entlassen wurden und somit auch die harmlose Frau mit in ein evntl. Attentat verwikelt sein könnte....(Ich weiß das es krank ist und bin mir seit längerer Zeit am überlegen ob ich vlt. zum Psychiater gehen sollte, auch wenn ich weiß das meine Ängste nicht weggehen, weil sie nunmal leider real werden könnten...) Ich war froh als die Tram die 4 Minuten hinter sich hatte und wir an meiner Station anhielten und ich aussteigen konnte. Ich weiß nicht wieso aber sobald ich draußen bin wird es etwas besser, ich weiß das es irrational ist, weil vor allem bei einer Bombe eh keiner entkommen könnte, aber es gibt wenigstens die Möglichkeit zur theoretischen Flucht und das ist in der Tram nicht der Fall, auch mit einem Messer könnte ich dort nicht fliehen...(also bei einem Angriff mit Messer z.b. was ich aber z.B. an einem Bahnhof sogar noch eher eine Chance hätte usw.) Am Bahnhof rannte ich mehr oder weniger über die komplette Stiege und mehr oder weniger durch die Halle durch, da ich auch am Bahnhof Angst habe weil es meiner Meinung nach der ideale Ort für eine Attentat ist. Ich als Attentäter würde eher in einem Bahnhof eins machen (Bahnhofhalle oder auf den Steigen wenn alle auf die Ubahn oder ähnliches warten oder auf der Rolltreppe etc.) als in einer fahrenden Ubahn, Tram etc. Die fahrenden Rolltreppen lief ich ebenfalls hinauf, obowhl ich in dem Typ vor mir (er war ziemlich weit vor mir) wieder einmal einen verdächtigen sah (große Sporttasche). Dann rannte ich halb die Eingangshalle durch, die Mmn am gefährlichsten ist (stehen immer viele Leute, viele Opfer= Täterinteresse?!!!, zudem potenzelle Koffer, Taschenbomben, Jackenbomben usw.) Ich ging dann in den Billa um mir etwas zu essen zu kaufen (wenn es nicht sein muss wollte ich mir an diesem gefährlichen Bahnhof nichts zu essen kaufen) und vor mir stand ein Mann. Es war ein älterer Herr, der mega viel bestellte. In diesem Laden wird jede einzelne Scheibe von der Wurst abgeschnitten, nicht so wie bei großen Märkten wo die Scheiben bereits geschnitten sind. Zudem nur von einer einzigen Mitarbeiterin. Nach etwa 2-3 Minuten war es mir dann zu blöd und ich tat mehr oder weniger so als ob ich noch mich umschaute, weil ich keinen Bock mehr hatte zu warten. Währendessen bestellte der Opa auch noch Leberkäse usw. Leider war das ganze ein großer Fehler, denn auf einmal war da nicht nur die Frau die hinter mir gewesen war (die im Übrigen auch ziemlich viel bestellte), sondern auch noch ein Mann mit einem Kind. Nach weiteren ca. 5 Minuten war es mir dann endgültig zu blöd und ich nahm einfach einen Wurstsemmel, obwohl ich 1.noch welche im Hotel hatte und 2.eig. ja etwas warmes wollte. An der Kassa musste ich dann auch noch ewig auf einen Kassier warten. Es war der eine Kassier der nicht mal sagt wie viel € man ihm geben muss oder wie viel man züruck bekommt, er gibt auch nie die Rechnung. Er ist total unmotiviert, so wirkt er zumindest. Nachdem ich wirklich locker 10 Minuten in diesem Billa verschwendet hatte ging ich dann ins Hotel. Es war 11:10. Dann schaute ich TV, lernte ein bisschen (sehr wenig hatte keine Lust), googelte Sachen auf meinem Handy usw. Irgendwann kam die Reinigung und fragte ob sie das Zimmer aufräumen kann. Ich sagte ja, weil ich dachte sie macht das Bett und den Müll, da ich am FR im Zimmer war und ich nein sagte als sie kommen wollte, weil ich nasse Haare hatte. Leider stellte sich raus das sie alles macht. Also auch Bad, WC und saugen. Wenn ich das gewusst hätte hätte ich sie nicht rein gelassen. Die ausländische (Russin?, Polin? sowas in die Richtung) Dame konnte kaum deutsch und lachte immer verlegen. Am schlimmsten war es als ich beim saugen aufs Bett saß, weil sie sonst ja nichts machen kann...Dann ging sie einfach und sagte tschuss...(ja tschuss) Irgendwie finde ich es seltsam da ich seit 4 Wochen da bin und sie nur 1x kam (war aber glaub eine andere?) und fragte ob ich Handtücher brauche, ich meinte nein. Dann noch am Freitag was ich ja noch logisch finde weil ich ab 13 Uhr im Zimmer war und dann gleich am Samstag? Ich vermute dass sie seit meine Mama da war denkt sie darf immer rein, da sie immer kam und meine Mama im Zimmer war...Dann habe ich mit meiner Mutter, mittlerweile findet sie auch das das Telefon hallt. Eig. wollte ich mir bei diesem Laden für gebrauchte Handys eins kaufen, aber was wenn es kaputt geht? Ich wohne ja weit weg? Dann wäre ich am Ar*sch. Sie hat angerufen um mich zu fragen ob ich -wenn ich sie wäre- auf amazon irgendwelche Abnehmpräperate kaufen würde. Ich habe ihr allgemein davon abgeraten sowas im Internet zu bestellen (vlt. gefälscht) und es überhaupt zu kaufen. Ich erzählte ihr das mit der Reinigung und sie sagte "Sind wir froh" (das sie es aufgeräumt hat). Daran erkannte ich das sie entweder nicht zuhört, es ihr egal ist oder es sie nervt und sie keinen Bock hat zum telefonieren. Denn sie hat dann immer so eine Stimme die viel höher ist wie wenn sie normal redet und man kommt sich vor als ob sie mit einer alten, dummen Frau die nichts checkt oder eine Person mit der sie nur redet, weil sie niemand hat reden würde, weil sie wirklich redet dann mit einem wie man dumm wäre. Zudem redet sie so immer mit meiner Tante. Sie sagt dann oft "Ja" oder "Jaja" und so. Im Grunde ist sie auch sehr selbstbezogen weil sie eig. nur immer über sich reden will. Zudem meinte sie ich wäre ja auch bald zuhause, als ob das ein Argument ist? Sie hat das mit diesen Abnehm Pillen ja auch jetzt gefragt obwohl die nicht so wichtig sind und sie davon auch nicht auf Dauer abnimmt...In der Nacht habe ich die ganze Nacht das Licht angelassen. Ich träume viel mehr wenn das Licht an ist oder kann mich mehr an die Träume erinnern?

 

SO (Tag 28): Heute hatte/ habe ich natürlich nichts vor. Ich streamte wie immer div. Serien auf RTLNow (Stern TV, Spiegel Tv, Extra und 2 Folgen Undercover Boss). Dann duschte ich und wusch meine Haare. Dann lernte ich. Dann machte ich die Zeiterfassung für die Firma und schaute bei den Mails. Mir macht die Heimfahrt immer mehr Sorgen. Es ist so, dass man damals sagte das man uns die Hinfahrt nicht gleich kauft. Ich meinte dann das wir es uns ja vor Ort kaufen können (also das Ticket für die Rückfahrt), sie meinten dann das das nicht geht, weil man das dann aus irgendwelchen Gründen nicht verrechnen kann. Zudem ist mir eingefallen dass sie es glaube ich einem von uns schicken und er es dann für alle ausdruckt...Ich weiß das die 3 Weiber die vor uns angefangen haben ein Ticket haben und seitdem belastet mich das, aber besonders seit heute. Denn natürlich hat mir/ uns keiner eine Mail deswegen geschrieben und ich weiß nicht ob wir uns es jetzt doch auch selber kaufen können oder ob die Firma uns das schickt. Zudem weiß ich auch nicht ob die anderen 2 (C. fährt von einem anderen Bahnhof) das Ticket schon haben. Ich habe keine Lust mir ein Ticket zu kaufen und dann einen Tag später schicken die uns ein Ticket zu (das wäre ja mehr als blöd...) Leider ist es aber so, dass ich diesesn 2 dummen Weibern zutraue dass sie das gar nicht mehr wissen, dass wir es nicht selber kaufen können/dürfen und es sich schon gekauft haben oder sehr bald kaufen werden. Zudem scheinen sie nicht darüber nachzudenken und sie werden auch nicht darüber reden. Ich warte jetzt morgen ab und frage sie evntl. (vlt. auch nicht). Dann frage ich Irmgard, mir ist dass egal ob ich dann die einzige bin die das nicht weiß das es vlt. St. oder die Amische geschickt bekommen haben und es entweder noch nicht wissen oder mir nicht gesagt haben. Es könnte aber auch sein dass Irmgard es ganz vergessen hat oder das es erst noch kommt (letztens kam es ja auch erst 2 Tage vorher)...Zudem frage ich mich ob es ihr klar ist, dass der Kurs jetzt endet oder ob es schlicht vergessen wurde. Fragen über Fragen. Dann ging ich schnell an den Bahnhof, weil ich etwas zu essen kaufen wollte. Ich wollte zwar auch was warmes, aber ich hätte sowieso gemusst, weil ich nur noch 1 Brot habe und das definitiv nicht reicht. Dann schrieb ich diesen Eintrag. Jetzt werde ich noch im Internet und vor dem TV rumhängen. Evntl. auch noch ein bisschen was einpacken? Allerdngs vermutlich nicht, da ich gleich alles machen will und sonst eh nur die Hälfte rumliegen würde und zudem vlt. dann doch noch irgendwas unerwartet brauche und am DO haben wir nur bis 11:20 Uhr Kurs und da brauche ich eine Beschäftigung. Ich will mit dem 10:30 Zug am liebsten fahren. Er fährt durch und ist gut. Ich bin mir sehr sicher das ich nach 2,5 Stunden fertig sein werde. Jedenfalls werde ich gepackt haben, die Karte abgegeben haben usw. Trotzdem weiß ich nicht ob ich es schaffe um 10:30 zu fahren. Ich bin gespannt ob es bis MI raukommt wg. der Karte. Wenn nicht kaufe ich einfach eine...Mir egal...

PS: Jetzt erzählt mir meine Mama auf einmal das meine 11 Jahre alte Katze vor 2 Tagen eine am Boden stehende Lampe umgeworfen hat. Meine Katze ist 11 Jahre alt und seit 10,5 Jahren stehen genau an dieser Stelle immer wieder solche Lampen. Bisher gingen sie nur durch verschiedene Personen kaputt und sie schmeist in den 11 Jahren gar nichts um. Dann schmeißt die Katze als ich 4 Wochen weg bin eine Lampe um (wie genau weiß meine Mama auch nicht, weil sie und mein Bruder im Wohnzimmer am TV schaueen waren) und sitzt dann "komisch auf der Treppe" und meine Mama sieht die umgeschmissene Lampe. Sie untersucht aber nicht ob die Katze blutet oder so, weil sie meint das die Katze nicht blutet (ja vlt. tropft es nicht, aber vlt. hat sie sich ja geschnitten? sind ja glasscherben!!!) und sie hat auch nicht geguckt ob die Katze irgendwo einen Splitter hat, weil sie ja nicht hummpelt...Als ob sie dann unbedingt humpeln müsste...Und das ganze erzählt sie mir nicht nur 2 Tage lang nicht, sondern räumt die Scherben auch noch 2 Tage lang nicht weg, weil sie sagt das ich ihr das sonst nie glaube??? Damit sich ja die Katze oder sonst wer auch noch ja verletzten kann...Sowas holes. Angeblich bekommt sie auch genug Aufmerksamkeit, Essen, Trinken und man putzt ihr Katzenklo. Man hat ihr auch angeblich nichts weggenommen von ihren "Spielsachen" und ihre Decken und ihre Höhle seien auch noch da und es würden dort auch keine "menschlichen Sachen" rumliegen sodass sie nicht mehr rein kommt....Aber sie erzählt mir sowas wichtiges, interessanes 2 Tage lang nicht und fragt mich lieber ob sie abnehmpillen im internet bestellen soll? jetzt habe ich mega angst das die katze schmerzen hat oder verletzt ist, weil meine mama meint nur weil sie sich normal verhält und frisst usw. ist auch nichts? zum tierarzt ist sie auch natürlich nicht gegangen, obwohl die katze gegen fast nichts geimpft ist und wenn wissen wir nicht gegen was....zudem schwahnt mir übles. wie sieht wohl mein zimmer aus????Vor allem der Schreibtisch seit meine Mama dort was gesucht hat??? Und was wurde mir noch alles verschwiegen? Und wieso spielt niemand mit der Katze??????Also irgendwas stimmt doch da nicht....

Grüße Fuzii

TitelAutorDatumBesucher
Der liebe Zahnarztfuzii03/10/2017 - 18:3976
Blubb...Blubb..fuzii02/07/2017 - 15:17262
Blubb...fuzii26/06/2017 - 08:59357
Meine "letze" Woche beim FAfuzii24/06/2017 - 14:43447
Fr und sonstigesfuzii17/06/2017 - 14:08580
Die Woche fuzii15/06/2017 - 12:21535
Eine Woche ist umfuzii09/06/2017 - 19:14486
hm...fuzii08/06/2017 - 14:05422
Mein Leben hat jetzt endlich einen Sinnfuzii07/06/2017 - 10:40381
Eine sehr schwere Woche ist endlich vorbeifuzii02/06/2017 - 15:41398
Zum Glück ist diese Woche vorbeifuzii25/05/2017 - 09:36421
Ja war zur Abwechslung mal ne ganz nette Wochefuzii21/05/2017 - 15:04366
Was für eine furchtbare Wochefuzii12/05/2017 - 16:59425
Was geht mit ihr ab?fuzii06/05/2017 - 12:16460
und jetzt...fuzii05/05/2017 - 14:59440
eine weitere Woche ist umfuzii21/04/2017 - 14:44457
Und erstens kommt es anderst und zweites als man denkt...fuzii14/04/2017 - 17:15461
Eine weitere Woche im Teamfuzii08/04/2017 - 11:08380
Die erste Woche im Teamfuzii30/03/2017 - 17:57403
Wieder eine Woche umfuzii25/03/2017 - 10:30559
Diese und letzte Woche beim FAfuzii17/03/2017 - 16:57531
Die 2.te Woche beim FAfuzii05/03/2017 - 13:45561
Erste Woche beim FAfuzii26/02/2017 - 16:20555
Mi (Tag 31), Do (Tag 32), FR (Tag 33/ Tag der Rückreise), Ankunft zuhause und Wochenendefuzii19/02/2017 - 15:24551
Konfrontiert mit der Vergangenheitfuzii15/02/2017 - 17:26614
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...