und jetzt...

DruckversionPDF-Version

Woche vom 24-28.04: Allgemein war diese Woche sehr langweilig. Am NM hatten wir zum Glück Buchhaltung. Am Mo kam der Leiter meiner Abteilung. Nach einer ewigen (2-2,5 h) Mittagspause hatten wir dann Buchhaltung. Das Thema war Gruppenbesteuerung.

Am Di hatten wir am VM den Ernst aus meiner Abteilung. Gleiches Thema wie davor. Am NM kam Resi. Sie wusste nicht so recht was mit uns machen...

Am Mi hatten wir am VM Buchhaltung. Am NM kam Resi? Jedenfalls wusste man nicht mehr wirklich was mit uns machen da das Thema vorne bis hinten nicht reichte.

Am DO war dann Ernst der dann sogar noch mit was anderem anfing und trotzdem den VM nicht füllen konnte. Am NM war dann nochmal Resi.

Fr war eig. nur absitzen. Ich hatte so 30 Minuten (oder weniger) plus. Die ganze Woche habe ich nur über L... nachgedacht, gehofft das ich nicht gehen muss usw. Irmgard kam insgesamt glaub 2x aber wegen was anderem. Ansonsten gab es 2x Kuchen mitgebracht von der Amischen und St.

Am MO fuhr ich dann am 13:00 mit einer Mitfahrgelegenheit von McDonalds aus nach I.. ich wollte unbedingt vermeiden mit dem Zug fahren zu müssen. In I... angekommen musste ich 2 h warten, auf die nächste Mitfahrgelegenheit nach S... In S... musste ich so 30-40 Minuten auf den Zug warten und noch 1h fahren. Um ca. 21 Uhr kam ich in L... an. Ich hatte ca. 8 h mit warten gebraucht für eine Strecke von 5h. Es regte mich so auf, da es Feirtag war und ich dafür nicht bezahlt wurde...

Das Hotel war eine Zumutung. Wg. angeblicher Überbuchung (die wie sich noch rausstellte ziemlich sicher erfunden war) bekam ich ein 4er Zimmer, mit einem Doppelbett und einem normalen Bett und einem Sofabett. Das Hotel war dunkel und düster. Ich war im obersten (4.ten) Stock hinter einer Türe liegenden "weiteren" Gang" ganz hinten das letzte Zimmer. Das Zimmer stank so mottig modrig, alt. Es war mehr oder weniger sauber. Doch überall waren klein Flecken, beim Vorhang kam Licht durch, Baustelle vor der Türe, Flecken auf dem Spiegel die nicht mehr rausgehen und Rost und einfach ein ekliger Papiereimer. Flecken auf dem Teppich, Rost am Duschkopf. Alles irgendwie eklig.

Am Di dem ersten Kurstag wusste ich nicht wann der Kurs anfing. Da ich mir sicher war das es sicher nicht um 8:30 Uhr anfängt ging ich zum FA um nachzuschauen wann es anfängt und dann zurück zum Hotel zu gehen um zu Frühstücken. Leider fing es um 8:45 an und so konnte ich leider nicht mehr zurück gehen. Am Frühstück war kein einziger Mensch, der erste Hinweis das gar nicht so viele Gäste da waren in dem Hotel. Der Kurs war mehr als sinnlos. Wir redeten über eine gewisse "Sektion" und über noch irgendwas unötiges nämlich wie man Leute dazu bringt sich Steuerkonform zu verhalten. Am meisten regte mich das auf das wirklich alle bis auf 2 aus L... direkt kamen. Nur 2 mussten 40 Minuten anfahren. Ich und die Amische waren die einzigen die dort übernachten mussten. Was mich dabei sehr aufregt ist halt das sie alle mehr oder weniger 8 h schreiben dürfen obwohl der Kurs am ersten Tag z.B. von 9-14 Uhr dauerte. Wir zwar auch aber wir haben ja auch eine brutal lange Anfahrt von mind. 5 h. Zudem die Aussage der Vortragenden das der Kurs pro Jahr über 10x stattfindet und ich kann nicht verstehen wieso man nicht auf einen Kurs gewartet hat der wenigstens nur 4 h entfernt ist...Ich verstehe zudem sowieso nicht wieso man vor allem bei mir nicht wartet auf die Prüfung ob ich das Abi machen kann, weil es kann sein das ich bald gehe und daher geben sie sowas von unnöttig Geld aus. Allgemein ist der Kurs aber für alle sehr unnötig.

 

Am Mi begann nach einer Horror Nacht (laut, Männer die die ganze Zeit redeten, lachten, polterten, "rumsprangen", trampelten, sehr hellhörig, sicher betrunken) der Kurs um 8 Uhr. Habe nichts mehr gegessen. Da ging es um Budget was super unnötig war und um noch glaub eine andere Sektion? k.a. Ich dachte nur wie ich heim komme. Wollte trotz dem gebuchten (privat!!) und nicht stornierbaren (bzw. nur mit sehr hohen Gebühren) Hotel nach Hause. Habe mich über Mietwagen informiert, wollte nicht mit dem Zug fahren... Leider habe ich erfahren das man dafür eine Kreditkarte braucht was ich nicht habe. Ich habe auch fb und blablacar geguckt usw.

 

Am DO wusste ich das ich erst mit Zug dann mit blabla fahre. Hatte bedenken weil der Typ wg. dem abholort so kompliziert tat und wir uns im Kreis drehten. Am morgen war ich sehr früh wach. Wollte erst essen gehen doch da waren paar alte Leute und es war mir peinlich alleine so reinzusitzten und zu essen. Das Frühstück konnte man nicht abbestellen und durch das wirt das vom FA bezahlte eine Art "Kostgeld" um 25% gekürzt, also habe ich im Grunde Geld verschenkt ohne was dafür konsumiert zu haben. Wir hatten glaub mehr als ein Organigramm und IR. Ich weiß nicht mehr an welchem Tag wir was hatten aber das war ca. der Stoff. Am Mittag holte ich den Koffer usw. Die Amische fragte mich wann ich fahre. Sie wollte glaube ich mit mir fahren, obwohl sie mich seit 3 Tagen ignorierte und nicht mal grüßte...Zum Glück fuhr ich wg. Blabla mit nem anderen Zug...Am NM dachte ich nur ans Heimfahren. Ich fuhr mit nem Zug nach S.. was ziemlich schlimm war wg. meiner Anschlag Angst.. Dann funktionierte natürlich das mit blabla nicht so stieg ich in den Zug ein. Ich wusste das die Amische drinn ist. Ich stieg extra in ein Abteil ein in dem sie nicht sein konnte (Zugteilung usw.) Das Abteil hatte noch den Vorteil das dort sowieso weniger Leute einstiegen da es sehr weit hinten vom Zug war und keiner soweit nach hinten läuft meistens. Im Zug rief der blabla Typ mich 2x an. Dann schrieb er eine SMS er behauptete das er es gesagt hätte das ich zum BHF kommen soll was nicht der Fall war. Er hatte gemeint BHF oder irgendein Center das ich nicht kannte. Und das er mich anrufen würde. Als er mich anrief sah ich es nicht und rief ihn zurück und er nahm nicht ab. Es war wirklich nicht geklärt wo ich hinkommen soll u. ich hatte Angst das er will das ich iwo hinkomme und ich dann zu spät dort bin weil ich dort noch hinlaufen muss und er dann weg ist da stand das er pünktlich abfährt. Im Zug war es komischerweise nicht schlimm. Ich hatte die Angst zwar im Hinterkopf aber es war nicht schlimm. Ich zählte nicht die Minuten, hatte keine Panik, und sogar als 2 Ausländer auf einer komischen Sprache ganz laut striten und dann 2x durch den Abteil liefen und schon so "Assi" aussahen hatte ich keine übermäßige Angst. Ich weiß nicht ob ich jetzt geheilt bin oder ob es Zufall war. Aber ich hätte nicht gedacht das ich nach meinem Erlebniss so normal mich irgendwann fühlen könnte. Ich erwäge nun sogar doch irgendwann wieder zu fliegen, in den Urlaub zu gehen und allgemein rauszugehen was ja nicht möglich war. Allerdings ist Zugfahren trotzdem nicht lustig, da ich das generell noch nie mochte. Es ist einfach langweilig, nervig und was mich auch aufregt ist halt wir hatten 6 h Kurs. Die anderen durften heim und waren um 3 Uhr spätestens daheim. 8 h dürfen sie zum großteil schreiben oder schlimmstenfalls müssen sie halt noch bis 15:30 h arbeiten und fertig. Und wir dürfen nur 8 h schreiben obwohl wir 11 h insgesamt mit Zugfahren drann waren und dabei ist rein gar nichts geschenkt. Eig. wäre ich sogar dafür das wir 13 h schreiben dürften. Ich bin außerdem der Meinung das wir zu wenig dafür bekommen. Wir bekommen beim Hotel 100% und dann noch etwas Geld für essen. Dann noch so ca. 50€ für die Fahrt wobei ich finde das es mehr sein sollte da es ja auch ein Aufwand für uns ist. Es ist auch anstrengend. Ich finde man sollte einfach zusätzlich eine Entschädigung von 300€ pro Kurs bekommen einfach auch weil es total hirnrissig ist für 3 Tage Kurs 10 h insgesamt hinzufahren und dann jedesmal für 3 Tage heim und am 4.ten Tag wieder hinzufahren und das 3 Wochen lang. Es regt mich einfach auf. Zumal auch noch alle wo dort waren eine lange Zukunft für sich beim FA sehen, wieso auch immer. Und ich nicht, sie wissen genau das ich bald weg sein könnte. Zumal das allgemein einen Hinweis darauf gibt das man sowieso weg will was bei mir auch zutrifft. In W... war das alles besser wir hatten zwar auch 12 h insgesamt anfahrt aber man konnte dort bleiben wir hatten jeden Tag Kurs (außer WE) und max. bis 3 Uhr (bis auf 2x) und durften immer 8 h schreiben wo wir aufjedenfall nie im Leben 8 h hatten, zudem bekammen wir sehr viel Geld etwa 500€ waren es an "Kostgeld" was ich z.B. ca. nicht verbrauchte. Aber diesmal ist alles anders, schenkte die Stunden her, bekommt fast kein Geld, macht nur Minus, hat aufwand und es ist allgemein total sinnlos, vor allem für mich wo 0 Zukunft im FA sieht. Zumal man nur Sachen lernt die keinen Mensch mehr interessieren da es nur um das FA und etwas EU geht. In L... kann man auch rein nichts unternehmen, erstens dauert der Kurs zu lange und alles ist weit weg und es gibt dort auch fast nichts. Ich wünsche denen im Aug. im Modul viel Spaß in S... den dort wird es sicher genauso laufen, das Hotel auch nocht weit weg vom FA und wahrscheinlich schrechlich auch wenn man dort mehr unternehmen kann. Aber es sind 2 bzw. 3 Monate...

Und es würde auch nie aufhören da sie jetzt schon über die F. Ausbildung reden nach dem Modul im Aug.  Ich bin nur froh wenn ich weg bin. Ich habe Angst das ich beim Abi wg. so großer Konkurenz nicht reinkomme auch wenn es mit dem lernen besser läuft als bei der Abischule aus unerfindlcihen Gründen. Leider hat mich der Kurs 2 Tage gekostet wo ich nicht lernen konnte. Heute habe ich lange gelert doch ich kann es nie im Leben aufholen. Ich bin weit zurück Mmn D und E habe ich noch nicht angefangen und es ist noch etwas über 3 Wochen...

Es bewerben sich viele. Viele sind sicher besser wie ich und lernen nicht halb so viel, weil es sind viele jüngere dabei die sind schon besser vorbereitet, Schule war bei denen schon nach dem neuen Model und sie waren auch nicht in so ner Schrottschule wie ich, zudem auch nicht so lange her und jüngere haben ein besseres Hirn. Und zudem bin ich nunmal in Mathe wahsinnig schlecht...

Sie meinte man muss in jedem Fach eine gewisse % Anzahl haben. Wie hoch kann sie nicht sagen. Vlt. (wahrscheinlich) rechnet man davon dann den Durchschnitt auf die 3 Fächer und dann Absteigend vom besten zum schlechtesten. Zumal sicher viele gleich viele % haben werden muss dann wahrscheinlich das Los entscheiden. Wenn man die % in nem Fach nicht hat ist es ziemlich sicher vorbei egal ob man es mit nem anderen Fach ausgleichen kann. Wobei sie es auch nicht genau wusste, aber es klingt mmn logisch. Was ich mache wenn ich nicht rein komme weiß ich nicht. Im FA weiter zu arbeiten kommt eig. nicht in Frage sowohl die Arbeit und die Kurse alles ist dort nur schei*ße, weiß jetzt schon das ich bei Ernst keine Arbeit habe sofern ich wirklich bei ihm bin, da ich denke das es Resi nicht passt das sie dann 2 Lehrlinge im Büro hat. Die erste Woche dort wird gehen weil ich Prüfung habe aber dann nochmal 3 Wochen mind. Sofern ich im Juli gehe. Ich weiß das ich nicht sehr schnell was finde und ich kann nicht künidgen falls ich nicht beim Abi rein komme, weil mich meine Mutter rauschmeiß wenn ich arbeitslos sein sollte. Und lange könnte ich ihr den Job nicht vorspielen... Ich weiß nicht was sie mir antun würde wenn ich gehe. Wahrscheinlich schlimmes. Für sie zählt das nichts das ich den Job bekommen habe und dort arbeite. Für sie ist und bleibt das der einzige Job den ich bekommen habe und wie sie immer sagt je bekommen werde. Obwohl sie nun selber schon wieder arbeitslos war und selber nur einen einzigen Job bekommen hat ist es ihr egal, da sie meint es wäre wg. ihrem Alter was auch stimmt. Aber sie versteht nicht das ihre Branche (Verkauf) viel leichter ist, weil viele Junge das nicht mehr oder nicht sehr lange machen wollen. Im Gegensatz dazu ist Büro überlaufen von z.T. überqualifizierten Leuten die Abi haben und nicht studieren wollen oder viel Berufserfahrung haben. Zudem man auch mehr anforderungen braucht wie für den Verkauf wo man beim PC auch eig. nichts können muss wie sie beweist die nach 2 PC Kursen 0% kann. Ich finde sie könnte das anders bewerten denn ich würde sicher jetzt leichter einen Job bekommen wiel ich im FA (öffentlichen Dienst) war, auch wenn es in der freien Wirtschaft jeder weiß das das ein sicherer und chilliger Job ist und ich erst seit in 4 Tagen 4 Monate dort bin. Naja ich weiß auch nicht alles kacke wenn man es so sagen soll....Zumal es rein von dem her sicher intelligent wäre solange dort zu bleiben bis man was neues hat..

 

bis dann

Fuzii

onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...