wann war das nochmal?

DruckversionPDF-Version

Ich frage mich wann das endlich aufhört. Es scheint als ob du weiter machen könntest als wären die letzten 3 Jahre nie passiert und mir fällt es so unendlich schwer. Andauernd nerve ich alle in meiner Umgebung mit Vermutungen, Analysen und Wunschträumen die mit dir zusammenhängen.
Ich meine ja okay ich merke es wird besser solange ich nichts höre oder sehe was mit dir zu tun hat. Aber eine Kleinigkeit reicht aus und ich drehe fast vollkommen am Rad. Überall bist du in dieser Wohnung, ich beneide dich das du einfach gehen konntest und ich hier bleiben muss weil ich auch einfach keine andere Wahl habe .. Der Unfall von gestern hängt mir noch ziemlich in den Knochen .. Ich darf die Hoffnung und vor allem mich selber nicht aufgeben .. Nur weil du weg bist endet mein Leben doch nicht ich mein hey ich bin erst 25 irgendwann kommt doch wieder jemand .. oder?
ich hab ein bisschen Angst davor, andererseits bin ich ja auch erst einen Monat von dir getrennt und da ich ein Mensch bin und Gefühle habe ist ja irgendwie klar das ich noch nicht komplett von dir getrennt bin so emotional gesehen.
Irgendwann kommt der Tag an dem ich wieder glücklich bin ohne mich andauernd nach dir umzudrehen, ohne andauernd zu hoffen und zu warten das du es dir doch anders überlegst und zurück kommst. Ich hab das ja auch so eigentlich nicht verdient oder? Ich sollte mit jemand zusammen sein der weiß das er mich will der mich liebt und nicht immer wieder vor mir wegläuft wie du das so gern tust der mich nicht im Stich lässt nur weil ich ne schlechte Phase habe (was normal ist wenn der eigene Bruder vor nem halben Jahre gestorben ist würde ich behaupten) aber du kannst ja nicht mehr, dir ist alles zuviel du brauchst Zeit für dich du kannst mich jetzt nicht mehr sehen .. etc. das übliche sinnlose dumme blah blah und kein richtiger Grund .. nichts was zu akzeptieren wäre und nicht nach dummer Ausrede klingt. Ich frage mich ob da nicht vielleicht mehr ist etwas das du mir nicht sagen willst .. du lenkst dich gerade genug ab um mich nicht so sehr vermissen zu müssen das du zurück willst das ist so unglaublich bescheuert ..
Wenigstens hab ich meine Freunde .. ich bin seid der Trennung keinen Tag allein gewesen .. dafür bin ich dann doch sehr dankbar

TitelAutorDatumBesucher
Ich bin (noch) nicht durchLollipop12425/01/2017 - 22:26160
NeuanfangLollipop12424/01/2017 - 20:56211
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...