Schlaftabletten vom Irrenhaus

DruckversionPDF-Version

Ja am Samstag war ich schwer besoffen. Auf keinen Fall wollte ich mir die Lex und ein Bier darauf und schlafen. Da bin ich ja noch mehr verblödet wie ohnehin, besonders nach einem Rausch. Am Sonntag dann der schwere, schwere Entzug. Die Hölle auf Erden. Ganz schlimm. Kann sich nur einer vorstellen, der das schon mitgemacht hat. Ja ein Kater kann schon was schlimmes sein, ich spreche hier von einem Kater mal 100. War schon der Suff am Samstag eine Tonnenschwere Sache. Konnte auch meinen Hals nicht bewegen, komplett steif. Nun ja am Abend dann Bromezepam und meine Dominal Forte vom Irrenhaus. Habe super geschlafen und dann gestern tatsächlich was gearbeitet. Nichts geistig anspruchsvolles versteht sich.
1980 bekamm ich erstmals einen Folder von der AA in die Hände, der war so Orange. Da standen so Tips drauf. Wie jeden Tag 2 Dinge tun, die man sonst nicht gemacht hätte. Ja also weil es mir so gut ging und ich noch lebte, wollte ich unbedingt diese 2 Dinge tun. Für Computer und Bankkonto ansehen und nachchecken war es noch zu früh. also die Küche. Du mußt wissen, in meiner Wohnung sieht es aus wie in einem Saustall. Die Saufrückstände, also unzählige Bierdosen mußten weg, dann die einweg Weinflaschen in einen anderen Container, Riesige Mengen Plastikflaschen von Mineral und so, die Pfandflaschen vom Supermarkt und last not least die leeren Weinflaschen von meiner Kneipe, die mußte ich dorthin bringen. Vorher das Papier, also ich trenne auch im Rausch :-/ ? Und der normale veweste Mist, inlusive Reinigung des Mistkübels, wegen dem Verwesungsgestank. Mitten drinnen den Geschirrspüler dann oben alles reinigen mit meinem geliebten ATA, E. mag es nicht. Und dann den Boden aufwaschen. Ich glaube ich hatte die Energie wegen der nur 2 Lexotanil, aber vor allem weil es mir am Wochenende so dreckig gegangen ist. Ja dann eben zu Fuß in mein Büro bei meiner Kneipe vorbei und mein Moped holen und ins Meeting. Nach dem Meeting hat mir die Alina ein Sms geschrieben, sie würde mich gerne sehen, sie ist jetzt für 3 Wochen in Rumänien, sie hat eine neue Nummer. Ich war gerade mit dem Wechsel auf ein anderes Telefonnetz beschäftigt. Ich will das N 95. Das begeisterte mich mehr. Ich will sie schon sehen, aber ich habe in menem Wagen leider in der Windschutzscheibe einen Steinschlag. Die Äste wachsen wie Unkraut. Komme ich sicher über keine Grenze. Habe mir wegen dem Saufen auch noch keinen Termin bei Mercedes geholt. Was bringt es sie zu besuchen mit irgend einer anderen Schüssel, sie will ja mein "Planecar" sehen. Ja schau ma mal wie lange die brauchen von Mercedes.
Ja im November wollte ich mit E. nach Marocco. Gestaltet sich schwierig. Von hier kann ich nicht buchen, weil sie zwar von Belgrad nach Wien kommen kann, jedoch im Transitraum bleiben muß und daher nicht einchecken kann. Auf manchen Flughäfen gibt es angeblich diese Möglichkeit.
Jetzt bleibt noch die Möglichkeit von Serbien zu buchen, jedoch hat niemand Angebote. Sie empfahlen Montenegro. Billig und angeblich schön. Heute wird es so 29 Grad dort bekommen.
Habe mit meiner Mitarbeiterin vereinbart wenn ich wieder umfalle, dann gehe ich ins Irrenhaus zum körperlichen Entzug. Sie meinte ich soll mich müde machen, ja muß heute radfahren.
Gester habe ich 1 1/2 Bomezepam und dann ein Dominal forte genommen. Hatte voll Albträume. Lauter scheiße und etwas Angst. Habe dann in der Früh noch ein halbes Bromezepam genommen. Kann aber seit fünf nicht schlafen, bin auch nicht müde, werde mir also mein Früstück machen. Leider ist es zum radfahren jetzt noch zu kalt. Du weißt schon Prostata und so.
Ich habe ein gutes Gefühl, so wie im März nach der ganzen Scheiße. Auf so ein Gefühl habe ich gewartet, seit meinem Rückfall am Freitag den 13. Juni

onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...