Mööp

DruckversionPDF-Version

Ich sollte gute Laune haben. Die Kinder waren heute nett, ich hab einen Bus früher erwischt, der Tag hat sich nicht so gezogen,... Alles gut, eigentlich. Trotzdem bin ich nicht gut drauf. Ich bin auch nicht schlecht drauf. Ich bin müde. Keine Ahnung wie ich dieses Gefühl beschreiben soll, aber es hat etwas von einer Leere und einem "Mir egal". Dabei ist es kein arrogantes "Mir egal", sondern eher so ein...- Ach, keine Ahnung wie ich das beschreiben soll. Aber diese Taubheit (ist das überhaupt ein Wort?) hat auch sein Positives: Ich kann besser arbeiten. Konzentrierter bin ich zwar trotzdem nicht, aber ich fange wenigstens nicht an zu weinen. Das kann irgendwie nicht mehr - weil es alles egal ist. Was das angeht ist mir diese Leere also lieber als dieses Downsein, denn da bin ich wesentlich näher am Wasser gebaut, aber so bin ich relativ robust, könnte man sagen. Ich freue mich zwar auch nicht mehr, aber ich kann es besser vortäuschen. Ich kann Interesse besser vortäuschen, Motivation, Arbeitsbereitschaft, einfach alles. Ob ich noch zwanzig Matheaufgaben korrigieren möchte mit 'nem bockigen 10-Jährigen? Aber natürlich doch! Das geht so viel einfacher, wenn man einfach taub ist. Aber wo wir gerade beim Korrigieren sind: Ich habe immer noch Kopfschmerzen, seit 3,5 Wochen inzwischen, und das macht mir das Korrigieren echt nicht leicht... Ich brauche dann eben dreimal so lange wie die Lehrerin, aber Hauptsache ich mache etwas.
Morgen muss ich mit den Kleinen ins Freibad. Da sollte ich mich doch drüber freuen können, oder? Den ganzen Vormittag in der Wiese liegen und nichts tun, nachmittags dann ein bisschen was kopieren und anschließend gemütlich zur Therapeutin. Aber ich freue mich nicht. Stattdessen mache ich mir Gedanken darum, was ich da anziehen soll. Ich habe nicht vor ins Wasser zu gehen, will aber nicht in langer Jeans da rumliegen. Hotpants möchte ich im Praktikum jedoch nicht anziehen, überhaupt ziehe ich die nicht gerne an, und ich habe kein Kleid was lang genug für Arbeit ist. Naja, ich werd mir da was einfallen lassen. Notfalls zieh ich mich da einfach um, so eine Hotpants nimmt immerhin nicht viel Platz im Rucksack ein.
Gleich kommt noch die Familienhilfe vorbei, hoffentlich geht das Gespräch nicht zu lange... Ich will eigentlich nur noch ins Bett. Nicht mal duschen will ich, aber meine Haare sind fettig und ich klebe richtig. Müsste ich morgen nicht aus dem Haus, wäre mir sogar das egal. Ich würde es einfach auf Morgen verschieben. Ich bin unmöglich, ich weiß...

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 14:191353
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 18:051790
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 14:131114
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 20:281154
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 18:021647
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 20:351477
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 16:261348
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 19:441615
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 12:401504
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 20:081956
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 20:581946
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 22:042241
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 13:391544
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 16:121520
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 15:482121
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 15:011997
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 14:451849
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 18:141764
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 16:141666
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 19:531720
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 16:081896
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 19:581891
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 17:441753
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 17:191790
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 20:041701
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...