mööp

DruckversionPDF-Version

Der Urlaub war schön. Wirklich, das war er. Dennoch bin ich froh wieder hier zu sein... Sechs Tage waren genau richtig. Genug Zeit um sich alles anzusehen was die Stadt zu bieten hat, aber nicht zu viel Zeit, so dass es nicht langweilig wird. Am allerschönsten ist jedoch, dass es sein schönster Urlaub seit Ewigkeiten war. Schöner als alle Urlaube mit seiner Ex es gewesen sind und das ist wirklich schön zu hören. Und trotz dass alles wirklich gut lief, konnte ich nicht richtig abschalten. Es ging einfach nicht. Ständig kommt mir Schule in den Sinn, die Wohnungssuche, unsere Zukunft. Es macht mich unruhig und nervös und wahrscheinlich auch etwas gereizt, wobei ich letzteres noch gut im Griff habe. Aber ich bin wieder ruhiger. So ruhig, dass er sich schon Sorgen macht und mich fragt ob mir irgendwas fehlt. Ob ich wieder Probleme mit der Blase habe oder mich sonst irgendwie krank fühle. Und dann falle ich zurück in mein altes Muster: Ich bin nur müde. Das bin ich auch wirklich, wir waren die ganze Woche immerhin durchgehend auf Achse... Aber zusammen mit meiner inneren Unruhe und Nervosität wird daraus ein unschöner Cocktail. Es ist nämlich nicht das befriedigende Müdesein, weil man weiß, dass man viel geschafft hat, sondern das gestresste Müdesein. Das Müdesein, was ich vor einem Jahr hatte. Und vor zwei Jahren. Und vor zweieinhalb Jahren... Ich habe wirklich versucht abzuschalten, die Wohnungssuche wenigstens ruhiger angehen zu lassen, wenn ich es schon nicht ganz aufgeben kann, doch es gelingt mir nicht. Dienstag haben wir unseren ersten Besichtigungstermin und Donnerstag kommen meine Weisheitszähne raus. Ich bezweifle, dass wir die Wohnung kriegen, aber es ist die erste bei der wir nicht auf die Warteliste gesetzt werden oder direkt eine Absage erhalten haben und alleine das schürt in mir die Hoffnung, bei weiterer Suche Erfolg zu haben.
Heute will ich die Immobilienseiten im Blick halten, ich muss die Frau von der Wohnung noch mal kurz anrufen und will die Urlaubsfotos aussortieren und mir wenigstens meine PP-Unterlagen für morgen schon mal zurechtlegen. Vielleicht schlafe ich dann endlich wieder gut, wenn ich noch etwas ausgelasteter bin, denn im Urlaub habe ich auch nicht gerade Bombe geschlafen...

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 13:191198
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 17:051600
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 13:13940
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 19:281008
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 17:021491
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 19:351326
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 15:261185
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 18:441459
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 11:401326
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 19:081765
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 19:581760
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 21:042082
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 12:391438
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 15:121365
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 14:481953
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 14:011827
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 13:451711
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 17:141591
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 15:141527
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 18:531576
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 15:081776
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 18:581744
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 16:441618
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 16:191657
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 19:041543
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...