Mööpp

DruckversionPDF-Version

Neben mir liegt das Buch mit den Übungsuafgaben, der CD-Rom und so... Ich habe gestern schon nichts gemacht, heute sollte ich dringend wieder was tun, wenigstens ein paar Fragebögen machen. Mathe mach ich dann morgen - oder so... Die Arbeit ist noch anstrengender als ich sie in Erinnerung hatte. Es sieht immer alles so entspannt aus für die Praktikantinnen hier, dabei ist das eine scheiß Arbeit - insofern man auch wirklich hilfreich sein will und das will ich. Vielleicht fällt mein Gehalt dann besser aus. Habe mich gestern und heute sogar noch auf eins der "kranken"-Pferde gesetzt und ein bisschen bewegt. Fällt Gott sei Dank ab morgen eh weg, da ist wieder Unterricht und ich muss keinen wirklichen halten. Tatsächlich haben die es hinbekommen, dass ich nur einmal mit Ponyführen muss und ansonsten die Stallwache habe. Meine Laune ist... ich glaube eher nicht so gut. Wenn ich was zu arbeiten habe, dann versuche ich das anständig zu machen und steiger mich richtig hinein, anders würde ich vermutlich keinen Finger krumm machen, aber sowie ich dann Nachmittags mal ein, zwei Stunden frei habe geht es bergab und sich dann wieder aufzuraffen, fröhlich und munter mit den Gästen plaudern und die Arbeiten sorgfälltig erledigen, das ist dann echt schwer. Genauso schwer wie abends einzuschlafen und morgens aus dem Bett zu kommen. Wir haben tausende Mücken in unserem völlig überhitzten Zimmer und der eine Hund ist die ganze Zeit auf meinem Bett rumgewuselt, hat sich breit gemacht und mich ständig aufgeweckt. Dadurch habe ich echt wenig Schlaf bekommen... Dabei dachte ich immer, dass die Hunde nachts auch mal schlafen. Aber die haben tagsüber wahrscheinlich schon genug Zeit dafür, da sind sie nachts wohl unruhiger. Naja. Der Kleine ist ja eigentlich ganz süß, wenn er mal auf einen Fußtritt reagieren würde und nicht ständig auf mir herumspringen... Später muss ich eigentlich noch ein Pferd machen, aber ich habe weder Lust noch Energie. Der Dicke von heute Vormittag hat sich nämlich mächtig aufgeführt, meine Güte, da war ich nach knapp einer halben Stunde echt k.o. Vielleicht habe ich Glück und meine Schwester übernimmt den anderen, ich will mich heute eigentlich nicht mehr aufs Pferd setzen... Ich habe das Gefühl, weiterarbeiten zu müssen. Dabei brauche ich kurz eine Pause, immerhin bin ich seit heute Morgen um 7 nur am Rumrennen. Aber es gibt noch so vieles zutun und ich habe dieses Bedürfnis alles heute zu schaffen, dabei ist das nicht machbar. So rumzusitzen kommt mir jedoch auch falsch vor...

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 13:191163
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 17:051548
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 13:13900
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 19:28984
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 17:021457
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 19:351294
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 15:261154
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 18:441413
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 11:401286
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 19:081712
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 19:581724
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 21:042043
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 12:391426
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 15:121336
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 14:481899
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 14:011787
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 13:451681
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 17:141552
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 15:141480
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 18:531536
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 15:081740
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 18:581704
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 16:441585
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 16:191618
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 19:041507
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...