Mööpp

DruckversionPDF-Version

Gerade ist es besser. Ich versuche ein paar mehr Dinge anzugehen, als immer nur das Nötigste, und probiere mich auf diese Sachen auch zu freuen. Beispielsweise das Umräumen meines Zimmers oder der anstehende Urlaub. Zusätzlich dröhne ich mich mit irgendwelcher Musik voll, die mir eigentlich gute Laune geben sollte. Zwar habe ich nicht das Gefühl, dass mir das wirklich hilft, aber schaden tut es gewiss nicht. Doch meine Rücken- und Kopfschmerzen sind immer noch da und werden nicht besser, kein Stück, vor allem der Rücken, und das legt einen Schalter in meinem Kopf um. Als würden sie mich daran erinnern, dass das alles doch eh egal und sinnlos ist und ich frage mich wieder, wozu ich das überhaupt mache. Es fühlt sich so an, als wenn diese aufgezwungenen positiven Gedanken mir noch mehr Kraft rauben und ich es dadurch nie lange schaffe sie aufrecht zu erhalten. Dann kommt diese Wolke wieder und verdeckt den Sonnenschein...
Was den Appetit angeht hat sich jedoch eine Besserung eingestellt, sehr zu meinem Leidwesen. Denn irgendwie will ich gar keinen Hunger haben und seh lediglich die Vorteile an meinem wenigen Appetit den ich bis vor kurzem noch hatte. Jetzt habe ich Angst wieder zu zunehmen und will am liebsten gar nichts essen, obwohl ich weiß, wie dumm und schädlich da wäre. Ich probiere es trotzdem, esse während der Arbeit meist nur meinen Apfel und trinke meinen Kaffee aus und abends esse ich dann das Brot, was eigentlich mein Mittagessen sein sollte. Mein Körper hasst mich sicherlich dafür... Aber immer wenn ich mehr esse, ausreichend esse, dann fühle ich mich schlecht und denke mir sowas wie "Das war's jetzt echt nicht wert". Das zieht mich dann zusätzlich runter und der aufgezwungene Optimismus verzieht sich ganz schnell wieder. Ist doch echt bescheuert...

Heute Morgen, gerade als ich das Haus verlassen wollte, hat Papa noch zu mir gesagt „Es wird bald besser werden, glaub mir“. Ich zog die Tür zu schnell zu, als dass ich noch hätte nachfragen können was er damit meinte. Das Praktikum? Das Wetter? Die Depression? Keine Ahnung, aber egal was er meinte: Ich hoffe er behält recht.

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 14:191331
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 18:051758
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 14:131088
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 20:281129
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 18:021625
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 20:351455
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 16:261335
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 19:441597
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 12:401488
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 20:081937
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 20:581927
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 22:042211
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 13:391524
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 16:121495
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 15:482101
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 15:011981
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 14:451834
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 18:141742
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 16:141652
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 19:531709
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 16:081887
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 19:581879
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 17:441741
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 17:191777
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 20:041683
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...