Möp

DruckversionPDF-Version

Viel zu berichten gibt es eigentlich nicht. Ich fühle mich nicht besser, habe aber die Reitstunde heute überraschend gut gemeistert, wobei ich zum Schluss wirklich am Ende meiner Kräfte war - und morgen wird sie wohl eine halbe Stunde länger gehen, wenn ich das richtig verstanden habe. Kann mir schon denken, was der Chef da mit uns vorhat... Je länger die Stunde, desto wahrscheinlicher kommt Springen dran. Ich hasse Springen, habe einfach nicht den nötigen Mut dazu, ganz gleich wie willig und toll das Pferd auch sein mag. Naja, ein weiteres Problem stellen die Bewerbungen dar. Freitag habe ich total vergessen Papa zu bitten das Zeugnis noch rasch einzuscannen, damit ich mein "tolles" 11.-Klass-Zeugnis ab sofort reinlegen darf und jetzt habe ich das nicht dabei. Mehr und mehr Firmen öffnen jetzt ihre Tore für Bewerber und Bewerberinnen und ich möchte mein Zeug möglichst schnell einsenden - ohne Jahreszeugnis geht das aber nicht. Aber schätzungsweise laufen die Fristen irgendwann am Monatsende ab und wenn alles klappt wie ich es geplant habe, dann bin ich am 28.08. wieder Zuhause, genug Zeit um noch schnell die Bewerbungen fertig zu machen mit dem neuen Zeugnis. In der Zeit kann ich mich in Ruhe allen Anschreiben zuwenden und überarbeiten, damit es möglichst perfekt ist. Von einigen Firmen habe ich noch nie gehört, ich werde mich trotzdem bei denen bewerben. Je mehr desto besser, richtig?
Mein Kopf macht mir mächtig zu schaffen... Ich will die Anschreiben endlich fertig bekommen, aber es geht nicht. Vielleicht sollte ich mir wieder das Buch greifen und weiterlesen, aber wenn ich das in dem Tempo mache, dann habe ich in drei Tagen nichts mehr davon und ich habe hier noch keinen einzigen Buchladen entdeckt, wo ich den zweiten Teil bestellen könnte. Zuhause wäre das kein Thema... Da könnte ich entweder rasch online bestellen oder ich lauf die 200 Meter zum Buchladen und lass es da bestellen, geht beides schätzungsweise gleich schnell und nimmt sich vom Preis rein gar nichts. Hier am Ende der Welt kann man von Glück reden, wenn sich der Postbote mal hierhin verirrt... Ich versteh wirklich nicht, was meine Schwester hierdran so toll findet. Bin wohl wirklich eher der Stadtmensch, der alles auf kleinstem Raum beisammen haben will.
Papa bin ich nur noch am Angiften, was mir wirklich leid tut, aber mir machen diese verflixten Nebenwirkungen einfach so zu schaffen. Mein Kopf brummt, ich fühle mich total übermüdet und hege so einen enormen Hass auf mich selbst, dass ich mich am liebsten selber verprügeln würde. Da habe ich keine Lust auf Fragen, ganz gleich ob es normale sind wie "Müssen wir heute noch einkaufen gehen?". Außerdem nervt es mich, dass die Waschmaschinen alle belegt sind und ich fast keine Klamotten mehr habe. Hätten wir Waschmittel mitgenommen, hätte ich einfach alles per Hand gewaschen, aber wir haben ja keines dabei. Jetzt darf ich jede Stunde runter zur Waschküche laufen und schauen ob eine Maschine endlich mal frei ist... Ich hab echt keinen Bock mehr.

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 13:191163
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 17:051547
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 13:13900
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 19:28984
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 17:021457
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 19:351294
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 15:261154
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 18:441413
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 11:401286
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 19:081712
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 19:581724
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 21:042043
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 12:391426
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 15:121336
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 14:481899
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 14:011787
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 13:451681
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 17:141552
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 15:141480
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 18:531536
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 15:081740
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 18:581704
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 16:441585
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 16:191618
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 19:041507
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...