möp

DruckversionPDF-Version

Gestern habe ich die erste Klausur geschrieben in meiner Ausbildung und... oh man. Ich bin mit der Zeit so gar nicht hingekommen und eigentlich komme ich immer hin. Ich hatte nie Zeitprobleme während Schulaufgaben oder Kurzarbeiten, aber gestern... Ich hatte kaum Zeit mir die Fälle richtig durchzulesen, habe sie nur überflogen, Schlagworte markiert und dann auch schon das Gesetzbuch aufgeschlagen um die Paragraphen schnell noch irgendwo mit einzubauen, so wie es verlangt war. Dabei habe die offensichtlichen Dinge völlig übersehen und das kostet Punkte. Ich bin frustriert und von mir selbst enttäuscht. Alle anderen scheinen es so leicht hinbekommen zu haben, nur ich nicht. Bin an den leichtesten Dingen gescheitert und dann nicht mal fertig geworden. Hoffentlich reicht es noch für eine Zwei... Morgen ist Buchhaltung dran, ist bei mir leider schon fast drei Jahre her, und in der Versicherung wird das irgendwie anders gemacht als sonst. Naja, egal. Hauptsache ich kriege meine zwei... Ich werd mich gleich noch mal hinsetzen und den Mist durchgehen, irgendwie habe ich Angst morgen ein Black-Out zu haben während der Arbeit.
Mein Freund ist die Woche irgendwie komisch. Er hat Nachtschicht, geht knapp 1,5 Stunden nachdem ich gekommen bin aus dem Haus und entsprechend wenig sehen wir uns. Meine Laune drückt mich wieder runter und seine Laune tut das noch zusätzlich. Wenn er da ist, ist es noch okay. Dann versuche ich mich abzulenken und zusammen zu reißen, aber sobald er aus dem Haus ist, fällt alles in sich zusammen. Ich mache wieder viel im Haushalt, aber es ist nicht gut. Es ist nicht dieses "Mach ich mal fix die Spülmaschine an", es ist dieses... dieses gestresste. Dieses "Ich muss noch Wäsche machen, das Geschirr ausräumen, die Plätzchen dekorieren, einkaufen gehen, meinen Freund befriedigen, Duschen, Putzen und dann Lernen". Irgendwo bin ich dankbar dafür, dass ich nicht viel Zeit für mich habe und am Rumwuseln bin, aber ich kenne das. Es ist das Hoch vor dem großen Tief und das große Tief wird dunkel und kalt und einsam. Zur Zeit kommt und geht es. Wenn ich alleine bin, dann kommt es meist. Aber wenn mein Freund da ist, schaffe ich es das Hoch zu erhalten. Nicht jeden Tag, aber deutlich öfter als ohne ihn. Vielleicht liegt es an dem Haus, dass es mir wieder schlechter geht. Ich will hier raus... Vielleicht wird es wieder besser, wenn wir die nächste Zeit bei ihm verbringen. Seine Eltern sind eh im Urlaub und vielleicht - hoffentlich - tut mir der Tapetenwechsel genauso gut wie damals.

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt05/03/2017 - 18:311969
möpMissDunkelbunt02/03/2017 - 19:591754
möpMissDunkelbunt23/02/2017 - 19:451362
möpMissDunkelbunt20/02/2017 - 18:291537
MööpMissDunkelbunt19/02/2017 - 16:481218
möpMissDunkelbunt13/02/2017 - 20:061524
möpMissDunkelbunt07/02/2017 - 18:081142
möpMissDunkelbunt01/02/2017 - 20:561446
möpMissDunkelbunt30/01/2017 - 19:36914
möpMissDunkelbunt27/01/2017 - 11:001001
möpMissDunkelbunt19/01/2017 - 19:161045
möpMissDunkelbunt18/01/2017 - 18:49780
möpMissDunkelbunt12/01/2017 - 21:111120
möpMissDunkelbunt10/01/2017 - 19:59981
möpMissDunkelbunt03/01/2017 - 19:04800
möpMissDunkelbunt29/12/2016 - 14:091010
möpMissDunkelbunt26/12/2016 - 14:51795
möpMissDunkelbunt22/12/2016 - 20:05806
möpMissDunkelbunt21/12/2016 - 22:11891
möpMissDunkelbunt18/12/2016 - 19:06936
MöpMissDunkelbunt17/12/2016 - 09:43947
MöpMissDunkelbunt15/12/2016 - 17:29973
MööpMissDunkelbunt13/12/2016 - 20:431033
MöpMissDunkelbunt11/12/2016 - 17:371096
MöpMissDunkelbunt01/12/2016 - 20:191079
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...