möp

DruckversionPDF-Version

Gestern waren die Neuen da. Jetzt sind wir nicht mehr die Frischlinge und ich muss sagen; der erste Eindruck ist echt gut. Alle - bis auf zwei - scheinen wirklich super lieb zu sein, ich glaube das wird eine richtig nette Truppe wenn die erst mal richtig in der Firma angekommen sind. Blöd nur, dass ich nicht in der Lage bin in irgendeiner Form Kontakte zu knüpfen. Ich hab's probiert. Aber gegen meine Kollegen komme ich nicht an. Die sind viel zu sehr "Hier bin ich" und ich schaffe nicht mal ein "Mich gibt's übrigens auch noch". Ich hab's probiert. Wirklich. Aber entweder wurde ich ignoriert oder aber für zwei Sekunden schweigend angeschaut und dann ignoriert. Am Ende des Tage war mir dann wirklich nach Weinen zumute. Mein Ausbildungsjahr redete über irgendwelche Insider, irgendwelche privaten Themen, die Neuen blieben auch unter sich und lernten sich ein wenig kennen und ich... Tja, ich bin nicht existent. Nicht mal ansatzweise. Die beiden Außendienst-Azubis waren auch da. Scheinen beide ebenfalls super nett zu sein und auch, wenn wir uns wohl bestenfalls mal auf einer Messe sehen werden, fände ich es schön, wenn man den Kontakt hält. Hab mir also zum Schluss die Nummern der beiden geholt und sie angeschrieben. Bei dem einen war der Chat alsbald zu Ende und bei dem anderen ist er wohl soeben am Ende angelangt. Ich will sie nicht nerven, aber... ich möchte auch Freunde. Und wenn es welche sind, die zwei Stunden Autofahrt von mir weg leben. Ich versuche auf sie zu zugehen, stelle Fragen, aber es kommt wenig zurück oder eben gar nichts. Freitag bin ich noch etwas länger in der Arbeit geblieben, nachdem die Neuen Feierabend machen durften. Meine Ausbilderin war schon aus dem Büro gegangen, ich war also alleine, und stand bestimmt zehn Minuten vor dem Spiegel und habe mich gefragt, was nicht mit mir stimmt. Ich fand, ich sah wirklich gut aus. Hübsch geschminkt, Haare ein wenig gemacht, schönes Outfit. Was stimmt nur nicht mit mir?

Auf dem Heimweg habe ich mit meinem Freund versucht darüber zu reden. Habe ihm gesagt, dass ich Angst habe auch bei dem 1. Ausbildungsjahr nicht durchzukommen, und er hat nicht mal richtig zugehört. Wobei "nicht richtig" würde bedeuten, er hätte ein bisschen zugehört. Das stimmt auch nicht. Er hat gar nicht zugehört. Woran ich das gemerkt habe? Daran, dass er allen Ernstes gesagt hat "Dann wird das wohl so sein". Das war echt sehr aufbauend. Wirklich. Gestern ging es dann wieder nur um seine beschissenen Prüfungen. Ich hab das Thema so satt, ich war kurz davor aufzustehen und zu gehen. Seit ich weiß nicht wie vielen Monaten muss ich dieses Thema hören... Ich will auch mal wieder reden dürfen. Wie konnte ich denn auch nur denken, irgendwer würde mit mir Kontakt halten wollen...

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 14:19520
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 18:05871
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 14:13485
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 20:28568
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 18:02801
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 20:35676
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 16:26643
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 19:44788
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 20:08961
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 20:58952
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 22:041159
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 13:39893
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 16:12851
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 15:481058
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 15:011032
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 14:451020
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 18:14996
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 16:14982
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 19:53894
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 16:08988
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 19:58953
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 17:44875
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 17:19940
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 20:04977
möpMissDunkelbunt05/03/2017 - 18:311048
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...