möp

DruckversionPDF-Version

Die Trennung ist nun... knapp 6 Wochen her. Anfang Februar. Die erste Woche ging es mir nicht sonderlich gut, ich hab ständig gegrübelt ob ich ihm nicht doch noch mal eine Chance geben sollte. Eine ich-weiß-nicht-wievielte-Chance. Aber ich bin hart geblieben. Ich bin hart geblieben und nach dieser einen Woche war das Schlimmste überstanden und es fing an sich Erleichterung breit zu machen. Endlich kein krampfhaftes Versuchen mehr irgendwie diese Beziehung zu retten, ständige Diskussionen und "Ich änder mich"s. Einfach Ruhe. Niemandem etwas verpflichtet sein, ohne schlechtes Gewissen von anderen Männern träumen und der ruhige Gedanke, dass es noch mehr als genug andere Kerle gibt. Irgendwo wird da schon wer zu finden sein, der besser zu mir passt.

Arbeit ist dafür umso schwieriger für mich. Die Abteilung ist an sich wirklich okay, die Ausbilderin super nett und lustig, aber meine Mit-Azubis... Mit denen komme ich momentan so gar nicht mehr klar. Das geht jetzt schon seit 3 Wochen so und irgendwie wird es immer schlimmer. Das Lachen verstummt, wenn ich das Treppenhaus betrete und sie da stehen. Wenn ich dabei bin, reden sie leise, flüstern regelrecht, benutzen Abkürzungen, damit ich bloß nichts mitkriege. Wenn "wir" uns vor einer Besprechung verabreden, wird nicht auf mich gewartet. Es ist kein Mobbing. Mobbing ist mit Sicherheit... naja, aktiver. Aber ich fühle mich ausgegrenzt. Furchtbar ausgegrenzt und ausgeschlossen. Heute hat mir eine erzählt, dass die andere denkt, mein Ex hätte sie mal auf Lovoo angeschrieben. Warum erzählt sie es bitte der anderen und nicht direkt mir? Die Begründung derjenigen, die mir davon erzählt hat: "Ich würde mich da auch nicht einmischen wollen". Aber dabei zusehen wie jemand möglicherweise wochenlang verarscht wird ist besser? Damit kannst du besser leben, als einmal kurz zu sagen "Hey, hör mal, das und das ist mir neulich aufgefallen"? Bin echt am Überlegen die Sache anzusprechen, nicht mal weil ich wissen will ob da was dran ist, sondern um klarzustellen, dass die doch bitte direkt mit mir reden soll, wenn es auch um mich geht. Aber bei diesem Thema renne ich vermutlich gegen Mauern bei den anderen... Es ist immer noch wie in der Schule. Ich bin der dumme Außenseiter, der komische Freak, und die anderen sind die Coolen. Ich versuche wirklich mich mit einzubringen, aber es fällt mir so unfassbar schwer. Ich hab nicht viel zu erzählen. Ich habe keine tollen Männergeschichten, keine lustigen Party-Abstürze und ehrlich gesagt mache ich mir mehr Sorgen um einen Kerl in einem Video, der eine Rolltreppe runterpurzelt, als darüber lachen zu können. Besonders die Mittagspause finde ich schwierig. Jeden Tag überlege ich mir, ob ich nicht lieber raus gehe und mir da was hole, aber dadurch würde ich mich selber doch nur noch weiter abkapseln. Aber schweigend neben den anderen zu sitzen, während die ihre Gespräche führen, und auf irgendwelchem verkochten Gemüse rumzukauen ist echt nicht sonderlich toll... So war es am Montag. Naja, Montag war sogar noch viel schlimmer. Wir sollten bei einem Videodreh für eine neue Werbekampagne mithelfen. Sind also alle zu diesem Set gefahren, wurden in die Maske geschickt, haben die Haare hübsch bekommen, echt überraschend professionell alles. Ich sollte als nächstes abgefilmt werden, also stand ich schon mal bereit, hab auf meinen Einsatz gewartet. Und dann sehe ich aus dem Augenwinkel die zwei Jungs aus dem 3. Sie standen halb in der Tür, einige Meter entfernt, und richteten ziemlich offensichtlich das Handy auf mich. Lachten über irgendwas. Als sie gecheckt hatten, dass ich sie bemerkt habe, sind sie ganz schnell angetaucht und ehrlich gesagt will ich gar nicht wissen mit was für einer Video-Unterschrift an wen sie das alles geschickt haben... Wahrscheinlich sowas wie "Fettes Opfer". Naja. Ändern kann ich's jetzt eh nicht mehr. Jedenfalls bin ich heilfroh, dass bald Wochenende ist und die nächste Woche wird eh kurz und dann hab ich erst mal Urlaub. Gott sei Dank.

TitelAutorDatumBesucher
MööpMissDunkelbunt20/08/2015 - 14:421029
MööpMissDunkelbunt18/08/2015 - 12:26733
MööpMissDunkelbunt17/08/2015 - 18:57943
MööppMissDunkelbunt16/08/2015 - 14:151116
MööppMissDunkelbunt15/08/2015 - 14:101102
MööppMissDunkelbunt14/08/2015 - 19:04951
MööppMissDunkelbunt13/08/2015 - 10:201217
MööppMissDunkelbunt12/08/2015 - 11:261419
MööppMissDunkelbunt10/08/2015 - 13:481040
MööppMissDunkelbunt08/08/2015 - 11:451009
MööppMissDunkelbunt07/08/2015 - 18:341118
MöpMissDunkelbunt04/08/2015 - 12:511060
MöpMissDunkelbunt03/08/2015 - 12:08936
MöpMissDunkelbunt02/08/2015 - 09:51974
MööpMissDunkelbunt31/07/2015 - 11:30913
MöpMissDunkelbunt30/07/2015 - 17:40831
MööppMissDunkelbunt30/07/2015 - 12:23687
MööppMissDunkelbunt29/07/2015 - 13:07650
MööppMissDunkelbunt27/07/2015 - 14:291080
MööppMissDunkelbunt26/07/2015 - 12:14665
MööppMissDunkelbunt25/07/2015 - 10:48785
MööppMissDunkelbunt24/07/2015 - 13:121122
MööppMissDunkelbunt22/07/2015 - 16:11912
MööppMissDunkelbunt21/07/2015 - 15:26921
MööpMissDunkelbunt20/07/2015 - 13:50874
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...