mop

DruckversionPDF-Version

Der Arzt ist damit einverstanden, dass ich die Tabletten langsam absetzen darf. Die Vorraussetzungen sprechen dafür und gleich heute kann ich beginnen mein Medikament für abends zu halbieren. Wenn alles klappt, kann ich es im September komplett weglassen und wir fangen an das andere Medikament ebenfalls runter zu schrauben. Ich freu mich darüber so unsagbar, auch wenn der Doktor meinte, dass dieser ganze Ausschleichprozess circa sechs Monate dauern wird und diese Zeit kritisch ist, da ich einen Rückfall erleiden könnte. Ich bin trotzdem so unsagbar erleichtert und glücklich, denn... es geht mir gut genug, um die Medikamente abzusetzen. Vor knapp einem Jahr wurde die Abwärtsspirale immer schlimmer und diese Medikamente sollten mich zumindest auffangen, damit es nicht noch schlimmer wird und jetzt... kann ich sie endlich wegnehmen und hoffentlich auch weglassen. Der Doc meinte sogar, ich wäre mit meiner Gewichtszunahme noch gut davon gekommen, denn die meisten nehmen deutlich mehr als "nur" 24kg durch diese Tabletten zu. Das habe ich sehr gut im Zaum halten können. Und meine Therapeutin hat mir etwas aufgezeigt, was ich so noch gar nicht gesehen habe: Ich nehme zwar nicht ab, aber dafür auch nicht weiter zu. In der Zeit, in der ich keine Diät gemacht hätte, hätte ich noch weiter zunehmen können. Folglich habe ich gewissermaßen durchaus einen Erfolg was mein Gewicht betrifft erzielt. Ich habe diese Gewichtszunahme stoppen können. Das Abnehmen klappt bestimmt auch noch, vielleicht nicht mehr vor dem nächsten Strandurlaub, aber sicherlich mit der Zeit. Die Böse in mir freut sich tierisch über das Absetzen der Medikamente, die Zweite ist eher unsicher und zweifelt, ob das wirklich gut geht und die richtige Entscheidung ist, und die Dritte... die lehnt sich einfach nur entspannt zurück und lässt die Sache auf sich zukommen.

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wähle hier deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Mirtazapin und Escitalopran

Mirtazapin und Escitalopran

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 14:191313
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 18:051730
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 14:131062
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 20:281111
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 18:021611
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 20:351440
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 16:261314
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 19:441586
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 12:401469
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 20:081917
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 20:581910
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 22:042204
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 13:391499
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 16:121478
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 15:482084
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 15:011967
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 14:451825
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 18:141732
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 16:141637
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 19:531693
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 16:081883
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 19:581874
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 17:441736
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 17:191775
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 20:041668
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...