mop

DruckversionPDF-Version

Während ich heute fast fünf Stunden an PP saß und gerade mal drei kleine Themenblöcke geschafft habe, ist er mit seinen Kollegen wandern gegangen. Er hat gesagt, dass es nicht lange dauert und er nicht spät wieder da ist und jetzt...hat er mir vor fast zwei Stunden geschrieben, dass sie sich nun auf den Weg nach Hause machen würden. In der Zwischenzeit ist sein Stiefbruder mit seiner blöden Freundin hier angekommen und wir haben gegessen. Schlimm genug, dass er mich hier alleine lässt, aber das Tischgespräch über die verrückte Alkoholikerin ließ es direkt noch schlimmer werden. Mir wird erst jetzt bewusst, dass ich in bereits einer Woche auf dem Weg nach Berlin bin und dort meiner Mutter begegnen werde. Ich komme nicht umhin mir vorzustellen, wie die Begegnung wohl laufen wird. Wie sie mich wieder vorwurfsvoll ansehen wird, mich entweder direkt kindisch ignorieren wird oder dies nach einem gescheitert Kontaktversuch tun wird. Mir kommen jetzt schon die Tränen und ich will von meinem Freund nicht die worte "Du musst dir da keine Sorgen drum machen" hören, sollte ich denn heute überhaupt noch dazu kommen mit ihm zu reden. Ich habe allen Grund mir Sorgen zu machen, denn diese Frau hat meine Psyche zerstört und mir lange genug die Schuld an allem zugeschoben. Ich will sie nie wieder sehen. Ich will nie wieder ihren verglasten Blick sehen, den widerlichen Allohol riechen, ihre vorwurfsvolle Stimme hören. Es interessiert mich nicht, wie sehr sie sich den Kontakt zu mir wünscht und wie viel Interesse sie an meinem Leben heuchelt, denn es hat sie 18 Jahre lang nie interessiert wie es mir ging. Immer nur den Schein wahren, bloß niemals sowas wie Traurigkeit zeigen. Aber weißt du was? Scheiß auf Etikette und darauf, was andere über DICH denken. Soll doch die ganze Welt wissen, dass du eine scheiß Alkoholikerin bist, eine Rabenmutter und absolut für nichts gerade stehen kannst. Du kannst wirklich stolz auf dich sein, dass deine jüngste Tochter ganz nach dir kommt und soll ich dir noch was sagen? Ich hoffe, dass diese dreckige Schlampe zusammen mit dir elendig in der Gosse verreckt. Die Tatsachen ignorierend und stockbesoffen, so wie ihr es ja bereits kennt.

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 13:191192
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 17:051587
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 13:13929
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 19:281006
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 17:021488
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 19:351322
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 15:261182
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 18:441450
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 11:401321
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 19:081756
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 19:581757
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 21:042075
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 12:391435
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 15:121363
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 14:481949
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 14:011819
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 13:451705
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 17:141584
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 15:141518
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 18:531569
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 15:081772
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 18:581740
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 16:441614
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 16:191651
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 19:041539
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...