Mopp

DruckversionPDF-Version

Sonntag. Ich hasse Sonntage, denn man kann nichts machen und am nächsten Tag beginnt alles wieder von vorne. Noch mehr hasse ich Sonntage, wenn ich mich total beschissen fühle, weil ich die letzte Nacht kaum ein Auge zubekommen habe. Das war richtig komisch und nervig allem vorran. Nachdem wir zwei Filme geguckt haben, sind wir schlafen gegangen und wie das bei ihm so üblich ist, ist er innerhalb von fünf Minuten eingeschlafen, in denen ich ihm den Rücken gekrault habe. Dann war ich alleine, mit meinen Gedanken und der quälenden Gewissheit, dass ich nicht mehr Schlaf bekomme vom Wachliegen. Aber... es ging einfach nicht. Er hat sich irgendwann von mir weggedreht, lag aber so schräg da, dass ich mich richtig zusammenkauern musste um halbwegs bequem zu liegen. Gefroren habe ich außerdem, denn der gute Herr lag auf meiner Decke. Nach zwei Stunden, inzwischen war es 2:30 Uhr, bin ich schließlich aufgestanden. Ich habe mir seine Jogginghose geschnappt, meine Schulsachen herausgewühlt und bin ins Wohnzimmer gewandert, wo ich eine Stunde versucht habe etwas für Deutsch zu tun. Vergeblich. Meine Konzentration war gleich Null und ich war hundemüde. Irgendwie hatte ich die Hoffnung, dass er aufwacht und merkt, dass ich nicht da bin. Von mir aus hätte er auch aufwachen können, weil er mal auf Toilette musste, denn dann wäre er trotzdem am schummrig erleuchteten Wohnzimmer vorbei gekommen und hätte gemerkt, dass ich dort mitten in der Nacht sitze. Gegen 3:30 Uhr bin ich wieder ins Schlafzimmer gekommen und habe ihn ein wenig beobachtet. Wenn man mich beim Schlafen beobachtet, wache ich auf. Er leider nicht. Er hat so friedlich und tief geschlafen, da wollte ich ihn nicht wie ein Kleinkind wecken und rumjammern, weil ich nicht schlafen kann. Irgendwann habe ich mich wieder zusammengekauert und versucht zu schlafen, was mir schließlich gelungen ist. Wenn auch nicht wirklich gut, ich hatte das Gefühl alle paar Minuten wach zu liegen und habe totalen Mist geträumt.
Als ich ihm das heute Morgen erzählt habe, war er ganz bestürzt und hat gemeint, ich hätte ihn ruhig aufwecken können. Probleme beim Einschlafen hat er sowieso nicht, da hätte ich das ruhig machen dürfen. Aber ich wollte nun mal nicht... Vielleicht habe ich wegen den ganzen Arbeiten nächste Woche so schlecht geschlafen. Mein Fachreferat bereitet mir Bauchschmerzen...

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 13:191200
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 17:051601
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 13:13942
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 19:281009
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 17:021495
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 19:351329
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 15:261187
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 18:441461
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 11:401327
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 19:081767
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 19:581760
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 21:042083
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 12:391438
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 15:121367
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 14:481954
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 14:011828
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 13:451711
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 17:141592
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 15:141529
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 18:531579
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 15:081778
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 18:581745
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 16:441619
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 16:191658
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 19:041546
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...