Psychiater

DruckversionPDF-Version

Der Tag heute verlief bescheiden. Mal wieder ein S-Bahn-Chaos, dadurch den Bus verpasst, Kopfschmerzen ohne Ende, müde und noch dazu ist es so dermaßen warm. Morgen soll es noch wärmer werden. Meine Hausärztin habe ich komischerweise nicht erreicht, sonst erreiche ich sie immer spätestens beim zweiten Anlauf, dafür habe ich einen der Psychiater eben erreicht. Die Frau am Telefon klang nett, die Fakten umso weniger. Sie wollte wissen wieso ich in Therapie bin, eine offizielle Diagnose gibt es glaube ich noch gar nicht, aber da die Therapeutin mir zur Antidepressiva geraten hatte, habe ich mal Depression gesagt. Der Arzt wird sich darüber, denke ich mal, eh noch sein eigenes Urteil bilden, von demher... Jedenfalls habe ich wie befürchtet erst einen Termin Mitte September bekommen, ich glaube sogar der erste Schultag, und das um 12.15 Uhr. Ob man am ersten Schultag direkt früher gehen darf? Ich werd's herausfinden. Ich muss da echt viel mit hinnehmen und das bereitet mir Sorgen. Da ich noch minderjährig bin, brauche ich eine Einverständniserklärung der Eltern, alle Schulzeugnisse, mein gelbes U-Heft und eine kurze Beschreibung möglicher Krankheiten von meinen Eltern oder mir selbst wo ich kleiner gewesen bin. Ich habe noch nie von meinem gelben U-Heft irgendwas gehört, irgendein Vorsorgeuntersuchungsheft, und ich habe ehrlich gesagt noch keine Vorsorgeuntersuchung je machen lassen, also besitze ich sowas glaube ich nicht und falls doch, dann werden die Untersuchungen sehr früh geendet haben. Eine kurze Beschreibung möglicher Krankheiten die von meinen Eltern angefertigt werden soll. Die Einverständnis meiner Eltern. Alle Schulzeugnisse. Die Schulzeugnisse sind das kleinste Problem. Aber die Einverständniserklärung meiner Eltern? Ich war so überhäuft von Infos, dass ich ganz vergessen habe zu fragen ob ein Elternteil reicht, es wird mir schon schwer genug fallen Papa darum zu bitten, da will ich nicht, dass meine Mutter diesen Wisch unterschreiben muss.
Damit hätte ich jetzt eine Sorge mehr die mir nachts den Schlaf rauben wird und gerade bezweifle ich ziemlich, ob das eine gute Idee ist. Eine ganze Dreiviertelstunde bei einem fremden Psychiater alleine im Zimmer sitzen, dem alles erzählen und beichten müssen und dabei keine dieser tausend Unterlagen vergessen... Ich hab keinen Bock mehr. Mir ist schon wieder so nach weinen zumute, aber ich verkneif's mir lieber.

TitelAutorDatumBesucher
möpMissDunkelbunt15/04/2018 - 13:191190
möpMissDunkelbunt22/03/2018 - 17:051581
mööpMissDunkelbunt03/12/2017 - 13:13929
möpMissDunkelbunt06/11/2017 - 19:281005
möpMissDunkelbunt29/10/2017 - 17:021487
möpMissDunkelbunt21/10/2017 - 19:351322
möpMissDunkelbunt13/10/2017 - 15:261181
möpMissDunkelbunt07/09/2017 - 18:441449
möpMissDunkelbunt03/09/2017 - 11:401319
mööpMissDunkelbunt28/08/2017 - 19:081753
möpMissDunkelbunt11/08/2017 - 19:581757
mööpMissDunkelbunt29/07/2017 - 21:042072
möpMissDunkelbunt29/07/2017 - 12:391434
mööpMissDunkelbunt11/07/2017 - 15:121363
mööpMissDunkelbunt07/07/2017 - 14:481947
mööpMissDunkelbunt16/06/2017 - 14:011817
mööpMissDunkelbunt10/06/2017 - 13:451701
mööpMissDunkelbunt04/06/2017 - 17:141583
möpMissDunkelbunt04/05/2017 - 15:141514
möpMissDunkelbunt13/04/2017 - 18:531569
möpMissDunkelbunt04/04/2017 - 15:081767
möpMissDunkelbunt29/03/2017 - 18:581737
möpMissDunkelbunt23/03/2017 - 16:441613
mööpMissDunkelbunt19/03/2017 - 16:191650
möpMissDunkelbunt07/03/2017 - 19:041536
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...