Angst

DruckversionPDF-Version

Nun hat mein Schatz auch den vierten von sechs Chemoblocks geschafft.

Auch diesmal wieder stationär. Eigentlich alles wie bei den letzten malen. Relativ gut überstanden hat er es. Bis auf die Schmerzen in den Beinen,das ständige Kribbeln und Taubheit der Füße. Aber diesmal brauchte er keinen Rollator,er kam ohne zurecht.Diesmal war er auch freidlich,er war nicht agressiv .Ich war jeden Tag von 8 h bis 20h bei ihm im Krankenhaus,nach dem die Chemo durch gelaufen ist darf er ja aufstehen,es war an allen Tagen als er im Krankenhaus lag schönes Wetter,so konnten wir nach draussen in den Park gehen. Abends hatte ich nie Lust nach Hause zu fahren,wollte bei ihm bleiben,aber leider ist das nicht möglich.

Möglich schon,aber Kosten ,die wir uns nicht leisten können,ausserdem wartet unser Kater zu Hause ,will ja auch gefüttert werden und raus in den Garten.

Nun ist mein Schatz wieder seit ein paar Tagen zu Hause.Und seit ein paar Tagen geht es ihm nicht gut. Sicher ,er ist wie nach jeder Chemo ziemlich erschöpft und kraftlos aber nun hat er auf ein mal Schmerzen an der rechten Seite,Stiche sagt er ,unangehme Stiche und Schmerzen eine Art picksen.

Die Lunge hat an der rechten Seite den Tumor , wir haben Angst,Angst das der Krebs nun doch weiter gewachsen ist und er es ist, der die Schmerzen verursacht. Ich hoffe das es nur eine Verspannung ist,weil unsere Matratzen im Bett viel härter als die im Krankenhaus sind und er sich da erst mal wieder dran gewöhnen muss.Obwohl diese Schmerzen hat er nun zum ersten mal und die Matrazen in unserem Bett haben wir fast ein Jahr.Oh man, immer dieses nachforschen,immer diese Ungewissheit ,da könnte nun wieder was sein ?

Diese Angst wird wohl immer unser Begleiter sein . Die Ärztin meint wir sollten uns nun nicht verrückt machen ,nächste Woche ist wieder ein CT von Lunge und Abdomen geplant und am 12.6. bekommt mein Schatz den fünften Chemoblock bis dahin werden wir dann auch die Ergebnisse vom CT und vom Kopf MRT haben.

Oh ,ich habe solche Angst,habe aber auch Vertrauen zu der Ärztin,das sie sagte wir sollen uns nicht verrückt machen. Allerdings meinte sie auch ,sollten die Schmerzen hefftig werden und dauernd sein,sollten wir doch zur Klinik kommen.

TitelAutorDatumBesucher
Ausgeladen vom Geburtstag der StieftochterPapnase05/09/2017 - 12:542591
Endlich Zeit glücklich zu seinPapnase19/07/2017 - 15:522640
Garten es wird Zeit etwas zu tunPapnase25/03/2017 - 18:0217008
Ein neues Leben sollte mir doch gegönnt sein,oder ?Papnase14/03/2017 - 12:072718
Wo bin ich da nur rein geratenPapnase04/05/2016 - 19:142126
Neues Leben,neue Liebe ,oder Verblendung der Sicht ???Papnase16/04/2016 - 14:572790
Ich halte es nicht aus ,möchte zu ihm Papnase14/01/2016 - 13:492585
Ist der Krebs wieder zurück ???Papnase30/10/2015 - 17:272858
Wie geht es jetzt weiter ?Papnase18/09/2015 - 12:353351
Chemos überstanden ,aber trotzdem hoffnungslos Papnase04/05/2015 - 17:133514
Krebs, nicht heilbar Lebenserwartung nicht klar ,es ist alles einfach nur sooo unendlich traurigPapnase10/04/2015 - 14:429204
ich habe Angst meinen Mann zu verlierenPapnase08/03/2015 - 11:233302
Neues Jahr ,neue Probleme ? Papnase23/01/2015 - 11:183577
Bedrückende Stimmung Papnase15/12/2014 - 16:313103
Endlich Papnase12/12/2014 - 13:442865
NEIN !!!! DAS DARF DOCH NICHT WAR SEIN , ICH DREH DURCHPapnase08/12/2014 - 13:372887
Ist das denn noch zu glauben ?? Ich kann nicht mehr :DPapnase06/12/2014 - 10:552895
Die Schikane der ARGE geht weiter, und meine Miete ,Strom ect ,konnte ich nicht zahlen.Papnase02/12/2014 - 14:423138
Wiedermal Ärger mit der Arge ,am 1.12. steh ich ohne Geld da :( :( Papnase27/11/2014 - 10:563206
Nach dem Hochzeitszag ... emotionaler Heultag Papnase19/11/2014 - 13:203133
14.11.2014 Ein tolles Datum um zu heiratenPapnase13/11/2014 - 11:082900
Die ARGE zahlte einfach nichtPapnase13/11/2014 - 11:072804
Im Februar kam es dann endlich zu GerichtsverhandlungPapnase10/11/2014 - 15:593260
Ärger mit der ARGE 2 Papnase09/11/2014 - 16:533663
Ärger mit der ARGEPapnase07/11/2014 - 10:563281
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...