spinner

DruckversionPDF-Version

im mai habe ich über 72 stunden trainiert, davon über 1'750 km auf dem rad.

eine leidenschaft schafft eben leiden ;-)

so kaputt wie heute war ich wohl schon sehr sehr lange nicht mehr, aber es ist ok und ich werde mich schnell wieder erholen.

am freitag gibt es dann die erste rennrad-wettkampf-tour für mich. beginnen tut das ganze eben am freitag mit einem 11 km prolog. an und für sich ist man nach 11 km noch nicht mal warm gefahren aber eben, da sind noch 800 höhenmeter zu bezwingen, wird hart werden!

am samstag dann die nächste etappe, welche wohl die einfachste ist. zuerst ca. 70 km ziemlich flach, wahrscheinlich mit rückenwind und hoffentlich im feld der anderen fahrer und fahrerinnen. danach gehts dann ca. 15 km mit auch 800 höhenmeter zum bergsprint und mit wohl müden beinen wieder 10 km runter ins ziel. am dritten tag kommt dann die wohl härteste strecke. 113 km mit 2'200 höhenmeter, ist aber gut zu fahren und wird schon nach 8 km das feld am ersten berg ziemlich auseinander reissen. mal sehen wo ich dann bleibe? und dann "schon" der letzte tag mit ca. 100 km und nochmals 2'000 höhenmeter. drückt mir die daumen ;-)

 

TitelAutorDatumBesucher
halleluja...pete01/01/2008 - 00:321148
das leben ist schön .....pete04/07/2007 - 18:511057
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...