Di. 06. Febr. 2018

DruckversionPDF-Version

Heute, am Dienstag, ist so viel aufregendes passiert. Ich fasse es mal zusammen. Nicht ganz so ausführlich, dafür ist es jetzt schon zu spät.

Auf der Arbeit habe ich einen kleinen Migräne-Anfall bekommen. Zum Glück hatte ich Aspirin dabei. Es war etwas viel seelische Aufregung.

Zum einen bekommen wir Ende Februar eine neue Telefonanlage. Ein Kollege nimmt dafür an einem mehrstündigen Kurs teil, bringt es uns dann alles bei.

Das (wie ich mit dem neuen Telefon klar komme) und dass wir auch eine neue Telefonnummer bekommen (also wieder Nummern/Durchwahlen auswendig lernen) spukt eh schon in meinem Kopf rum.

Dann habe ich heute ein neues Programm installiert bekommen. Eine Kollegin meinte, das sei so umfangreich, dafür müsste ich eigentlich ebenfalls an einem mehrstündigen Kurs teilnehmen.

Eine andere Kollegin sagte aber zum Glück schon, da ich das Programm eh nur zeitweise als Vertretung brauchen werde, kann sie mir die wichtigsten Funktionen beibringen. Aber dennoch kommen auch diesbezüglich neue Sachen auf mich zu.

Und dann rief DHL wegen unserer Pakete an. Wir haben doch letztens eine falsche Rechnung bekommen, in der Pakete von jemand anders mit abgerechnet worden sind.

Nun gut, dieses Gespräch wurde immer komplizierter. Er schmiss auch mit vielen Fachbegriffen um sich. Ich bekam schließlich totale Kopfschmerzen, konnte mich nicht mehr konzentrieren, ihm absolut nicht mehr folgen und gab das Gespräch an meine Kollegin weiter.

Das war so völlig in Ordnung. Sie hat sich dann darum gekümmert (während ich erst mal eine Aspirin getrunken habe). Dann sprach sie auch unseren Chef an, der diesbezüglich helfen wird. Also wir müssen die falschen Pakete, also das Geld dafür ja von den Anderen zurückfordern.

Alles in allem war es eine sehr komplizierte Sache.

Es hat ein paar Stunden gedauert, bis ich die Kopfschmerzen wieder ganz im Griff hatte (bis sie wieder ganz weg waren).

Auf dem Weg nach Hause bin ich heute zum ersten Mal in der 1. Klasse kontrolliert worden. Ja, meine Fahrkarte ist in Ordnung.

Die 2. Klasse war völlig überfüllt, dort standen viele sehr eng im Flur zusammen. Ja, und ich saß in der 1. Klasse, die 3/4 leer war, habe in Ruhe gelesen.

Mein Freund hat heute meine Regenjacke abgeholt, bei der die Reißverschlüsse an den Taschen kaputt waren. 10 Euro, das ist in Ordnung. Jetzt geht alles wieder gut auf und zu.

Heute Abend haben wir uns mit dem Urlaub beschäftigt, haben uns zusammen so einige Ferienwohnungen angeguckt.

JAAAAA, der Urlaub steht fest. Ich bin total happy. Wir haben schon gebucht. Ein kleines Haus ganz für uns alleine. Ein paar Euro mehr als geplant, aber dafür sparen wir ja schließlich immer. Fast direkt am Meer (also an der Ostsee) und das Zentrum (Geschäfte) in ca. 200 Metern (bis zum Supermarkt knapp 500 Meter). Ein super schöner Lichtblick.

Meinen Geburtstag werden wir also wieder am Meer feiern. Wir fangen jetzt schon an die Tagesauflüge zu buchen, was wir in diesem Jahr alles sehen wollen.

Ja, und nachdem wir mit der Buchung fertig waren (eine Bestätigung per Mail bekommen haben), habe ich dann (gegen Mitternacht) mit dem Sport losgelegt.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, die 15 Kilometer in 30:35 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, mit Powereinheiten von 100 bis 120 Sekunden mit etwa 35 km/h.

Das war meine 3. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 45 gefahrene Kilometer für den Monat Februar. Im Jahr 2018 bisher insgesamt 345 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren 55 Minuten Sport (einschließlich ca. 5 Minuten Dehnen).

Zuerst 20 x Kettlebell Swing mit der 4 kg Kugelhantel.

Steppbrett-Training, 7 Übungen für je 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause.

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen, bei 2 Übungen (Knie seitlich und vorne hoch Richtung Bauch ziehen) mit den 2 kg Hanteln Biceps-Curls und bei den seitlichen Übungen (Steps) mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im schnellen Wechsel zur Brust ziehen.

10 x Dips (auf dem Steppbrett Liegestütz rücklings).

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 20 x hochdrücken (Hantelbank), unten einmal nachwippen.

Mit einer 5 kg Hantel 10 x über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

20 x Kettlebell Swing mit der 6 kg Kugelhantel.

Gerade Stehen und mit den 2 kg Hanteln seitliche Bewegungen, die Arme (fast) gestreckt seitlich 10 x hoch bis in Schulterhöhe, halb runter und nochmals hoch bis in Schulterhöhe, erst dann ganz runter.

10 Kniebeugen, dabei die 5 kg Kugelhantel vor der Brust halten.

Mit den 5 kg Hanteln Biceps, erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps-Curls.

Mit der Hantelstange 10 x Kreuzheben.

Vorbeugen und damit 10 x Rudern.

Runter auf die Matte. 30 Sek. "Plank", Unterarmstütze.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, hoch zur Brücke und 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal etwa zur Hälfe nach unten wippen.

Flach auf dem Boden liegen, beide Beine gestreckt nach oben (senkrecht), 5 x gleichzeitig gestreckt nach unten, bis kurz über dem Boden und wieder hoch zur Senkrechten.

Beine anziehen (Knie Richtung Brust) und strecken (flach über dem Boden). Erst beide zusammen 5 x strecken, dann nochmals 10 x im Wechsel.

Beine strecken, flach über dem Boden und 10 x die Schere waagerecht (danach kurze Pause), dann 10 x die Schere senkrecht.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

20 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann für etwa 5 Minuten die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden halten.

Das hat wieder gut getan.

Vorher taten meine Beine (Oberschenkel) so richtig weh, deswegen wollte ich heute unbedingt noch eine Sporteinheit durchziehen.

Jetzt geht es mir schon deutlich besser. Das rechte Knie habe ich beim Training schon viel weniger gemerkt als letzte Tage (nur noch hin und wieder ein Ziehen). Die Oberschenkel habe ich beim Training gar nicht gemerkt.

Weil ich erst so spät angefangen habe, heute wieder nur ein verkürztes Programm. Aber es muss ja auch nicht täglich das ganze Programm sein. Das würde ja eh zu viel werden. Aber dieses Programm hat mir echt gut getan.

TitelAutorDatumBesucher
Do. 09. Nov. 2017PetraM10/11/2017 - 03:57443
Mi. 08. Nov. 2017PetraM09/11/2017 - 09:13409
Di. 07. Nov. 2017PetraM08/11/2017 - 03:44404
Mo/Di 06./07. Nov. 2017PetraM07/11/2017 - 14:03416
So. 05. Nov. 2017PetraM06/11/2017 - 03:10412
Sa. 04. Nov. 2017PetraM05/11/2017 - 16:43360
Fr. 03. Nov. 2017PetraM04/11/2017 - 12:31367
Do. 02. Nov. 2017PetraM03/11/2017 - 04:52406
Mi. 01. Nov. 2017 (Feiertag/Allerheiligen)PetraM02/11/2017 - 04:29365
Di. 31. Okt. 2017 (Feiertag)PetraM01/11/2017 - 15:17497
Mo. 30. Okt. 2017PetraM31/10/2017 - 15:15411
So. 29. Okt. 2017PetraM30/10/2017 - 03:10484
Sa. 28. Okt. 2017PetraM29/10/2017 - 11:58396
Fr. 27. Okt. 2017PetraM28/10/2017 - 12:46353
Do. 26. Okt. 2017PetraM27/10/2017 - 04:08348
Mi. 25. Okt. 2017PetraM26/10/2017 - 03:55370
Di. 24. Okt. 2017PetraM25/10/2017 - 03:41444
Montag, 23.10.2017PetraM24/10/2017 - 03:32343
Sonntag, 22.10.2017PetraM23/10/2017 - 02:52315
Samstag 21-10-2017PetraM22/10/2017 - 10:28322
Freitag 20-10-2017PetraM21/10/2017 - 12:15295
Do. 19-10-2017PetraM20/10/2017 - 04:19293
Mi. 18-10-2017PetraM19/10/2017 - 04:23352
Di. 17-10-2017PetraM18/10/2017 - 02:56374
Mo. 16-10-2017PetraM17/10/2017 - 03:48366
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...