Di. 17.11.2020

DruckversionPDF-Version

Am Dienstag fand ich es schön, als ich endlich im Büro angekommen bin. Ich habe eine halbe Stunde am Bahnhof gewartet. 3 Züge kamen in Frage, die alle 3 Verspätung hatten. Letztendlich kamen alle 3 genau zur gleichen Zeit (natürlich auf verschiedenen Bahnsteigen).

In der Wartezeit habe ich mir immerhin in der Bäckerei ein leckeres Brötchen geholt, mit einem Hähnchen Schnitzel drauf, das ich in der Mittagspause gegessen habe.

Die Schoko-Weihnachtsmänner habe ich meinem Freund gegeben. Er hatte Hunger auf Süßes und ich möchte ja nicht mehr so viel Zucker essen. Einerseits hätte auch ich Hunger darauf, denke aber gleichzeitig an den Zucker, die Kalorien und insbesondere (wegen dem Zucker) auch an die Bauchschmerzen, die ich dann wieder bekommen würde. Ja, Pro und Contra. Vielleicht hole ich mir bis Weihnachten noch mal neue, aber vorerst sind sie jetzt weg und mein Freund hat sich darüber gefreut. Also ich hatte 3 Stück mit je 55 g geholt. Die richtige Weihnachtszeit bzw. Adventszeit fängt ja erst mal an. Und in diesem Jahr ist ja eh alles irgendwie anders.

dass sich das Autohaus gemeldet hat. Eine Mitarbeiterin (ein Name), die wir noch nicht kannten. Wir hätten dort ja ein Auto gekauft (ja, unseren Opel, Mitte August), hätten bei der Übergabe 2 Schlüssel bekommen (nein, nur einen). Wieso sie heute in ihrem Büro einen Schlüssel gefunden hätte, der eigentlich zu unserem Auto gehört. Das konnte sie sich nicht erklären. Ob wir ihn abholen könnten.

Ja, sehr gerne. Darauf warten wir ja schließlich seit August. Wir haben sie gebeten, sich mit unserem zuständigen Sachbearbeiter in Verbindung zu setzen, den wir ja vor ein paar Wochen bereits angeschrieben haben, wann wir endlich mit dem zweiten (verschwundenen) Schlüssel rechnen können. So ein Schlüssel (ist ja alles digital) kostet etwa 100 Euro.

Jetzt hoffen wir, dass wir endlich einen Termin für die Übergabe, also endlich den zweiten Schlüssel bekommen.

Schlösser hat unser Auto gar nicht mehr. Alles per Funk über diesen Schlüssel. Egal ob an den Türen, am Kofferraum oder zum Starten (am Lenkrad). Überall nur ein Knopf, der nur reagiert, wenn der Schlüssel rund 50 cm entfernt ist.

Wenn mein Freund z. B. am Kofferraum steht, ich die Tür vorne schließen soll (den Knopf drücken soll), dann reagiert er nicht. Nur, wenn mein Freund dann direkt neben mir steht. Also er hat den Schlüssel immer in der Jackentasche. Wenn ich den Schlüssel in meiner Hand (oder Tasche) hätte, würde er natürlich reagieren.

Immer auf den Abstand von 50 cm achten.

Bezüglich 50 cm: Ich habe mir ein längeres Ladekabel für mein Handy bestellt. Bei meinem war nur ein kurzes Kabel, also 50 cm dabei. Mein Handy liegt immer auf dem Schrank. Bis zur Steckdose reicht es nicht. Ich möchte es auch nicht immer auf den Boden legen. Außerdem möchte ich ein Kabel in Reserve haben. Das soll in dieser Woche schon kommen.

Abends hatte ich noch meinen Sport. Diese Trainings-Einheit war auch wieder sehr gut.

Es ging mächtig in die Beine. Als ich danach in den Keller ging, habe ich die Beine/Knie ordentlich gemerkt.

Aber das war auch gut so, da ich tagsüber mit einigen Schmerzen (schmerzhaftem Ziehen) in den Beinen (Fersen, Schienbein, Knie) kämpfen musste. Dafür war das Training wieder super gut.

Es fing mit den 1,5 kg Hanteln an.

Kniebeugen, im Wechsel nach vorne boxen.

Kniebeugen bzw. Sumo Squats. Die Hanteln zusammen halten. 2 mal tief nach unten wippen (Arme runter, Hanteln nach unten strecken), beim Hochkommen Arme 2 mal nach oben strecken.

Ausfallschritte und den gegengleichen Arm nach oben strecken.

Ausfallschritt über kreuz, Arm nach vorne strecken.

Weiter mit den 4 kg Hanteln.

Ausfallschritte. Hanteln zuerst unten halten. Beim Zurückgehen einen Bizeps-Curl.

Kniebeugen, beim Hochkommen einen Bizeps-Curl.

Beim letzten Mal in der Waagerechten halten.

Weiter mit der 8 kg Kugelhantel.

Diagonal vorbeugen (halb runter in die Kniebeuge) und Bizeps-Curls (Arme erst in der Waagerechten, hoch Richtung Kinn ziehen).

Kniebeugen, Sumo Squats. Kugelhantel nach unten strecken, beim Hochkommen Bizeps-Curl (Richtung Kinn hoch ziehen).

Weiter auf der Matte, auf allen Vieren. Es wurde dann für die Beine sehr intensiv.

Zuerst das Bein angewinkelt seitlich aus der Hüfte heraus nach oben ziehen. Nicht ganz runter, immer nur halb runter, direkt wieder hochziehen Mehr im oberen Bereich immer wieder nach oben wippen. Das wurde mit der Zeit schon sehr intensiv.

Kickback, also gebeugtes Bein (Fuß Richtung Decke) weit nach oben ziehen. Nicht nur 10 Wiederholungen, wie ich es immer mache, sondern so einige Wiederholungen mehr. Bis der Oberschenkel so richtig "brennt".

Diagonal arbeiten. Arm und gegengleiches Bein strecken. Weit nach oben wippen, aus der Hüfte bzw. aus der Schulter heraus. So weit wie möglich nach oben ziehen.

Dann noch eine neue/weitere Basis-Übung. Das Knie-Anheben. Also die Füße auf die Zehen stellen, Bauch anspannen, Hüfte nach vorne schieben (wie beim Katzenbuckel). Dann die Knie ein paar Zentimeter vom Boden (von der Matte) anheben. Nicht nur ein paar Sekunden halten, sondern "einige" Sekunden halten. Immer bis zum Limit sozusagen. Das ging mächtig in die Beine.

Ja, das war wieder ein total super gutes Training. Und dass es eine "Wirkung" auf meine Beine hatte, das habe ich ja anschließend schon deutlich gemerkt, als ich in den Keller gegangen bin.

TitelAutorDatumBesucher
Mo. 12. Okt. 2020PetraM13/10/2020 - 06:53310
So. 11. Okt. 2020PetraM12/10/2020 - 06:43260
Sa. 10. Okt. 2020PetraM11/10/2020 - 17:32267
Fr. 09. Okt. 2020PetraM10/10/2020 - 20:21349
Do. 08. Okt. 2020PetraM09/10/2020 - 06:37436
Mi/Do 07./08. Okt. 2020PetraM08/10/2020 - 16:15376
Di. 06. Oktober 2020PetraM07/10/2020 - 07:17351
Mo. 05. Oktober 2020PetraM06/10/2020 - 06:46316
So. 04. Oktober 2020PetraM05/10/2020 - 06:46322
Sa. 03. Oktober 2020PetraM04/10/2020 - 18:08346
Fr. 02. Oktober 2020PetraM03/10/2020 - 16:43443
Do. 01. Oktober 2020PetraM02/10/2020 - 05:54407
Mi. 30. September 2020PetraM01/10/2020 - 06:13441
Di. 29. September 2020PetraM30/09/2020 - 06:01296
Mo. 28. September 2020PetraM29/09/2020 - 02:36420
So. 27. September 2020PetraM28/09/2020 - 02:05418
Sa. 26. September 2020PetraM27/09/2020 - 14:16467
Fr. 25. September 2020PetraM26/09/2020 - 12:46408
Do. 24. September 2020PetraM25/09/2020 - 06:02316
Mi. 23. September 2020PetraM24/09/2020 - 01:35379
Di. 22. September 2020PetraM23/09/2020 - 02:06324
Mo. 21. September 2020PetraM22/09/2020 - 01:14413
So. 20. September 2020PetraM21/09/2020 - 20:18462
Sa. 19. September 2020PetraM20/09/2020 - 20:29454
Fr. 18. September 2020PetraM19/09/2020 - 13:10405
onlinetagebuch.com - WIE DAS LEBEN SO SCHREIBT ...